Diäten - Machen sie wirklich schlank?

Mit dem nahenden Sommer sind auch die Zeitschriften voll mit neuen Diäten, die den Traum vom Pfunde-Purzeln versprechen. So quälen sich die Deutschen jedes Jahr aufs Neue mit den aktuellen Diätschlagern, um auf die Schnelle ein paar Kilo abzuspecken. Aber machen diese Blitzdiäten tatsächlich schlank? Führen Sie zu einer dauerhaften Gewichtsabnahme?

So sieht es aus in Deutschland

In Deutschland sind ca. 65% der männlichen und 55% der weiblichen Bevölkerung übergewichtig (BMI 25 -30). Ca. 20% sind als adipös zu bezeichnen (BMI über 30). Der Anteil adipöser Kinder und Jugendlicher liegt bei ca. sieben Prozent.

Gehen wir den Ursachen für den hohen Anteil auf den Grund, so müssen wir nicht lange suchen. Alle 4 Jahre veröffentlicht die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) den Ernährungsbericht zur Ernährungssituation der deutschen Bevölkerung. Dieser besagt auch in der letzten Ausgabe von 2004, was wir eigentlich schon lange wissen: Wir essen zu viel, zu fett, zu süß und bewegen uns zu wenig.

Wie hoch ist Ihr BMI? Lassen Sie unseren BMI-Rechner für Sie rechnen!

Vom Wunsch schlank zu sein

Durchschnittlich hat jeder Deutsche einen Energieüberschuss von mehreren hundert Kilokalorien, die sich zwangsläufig irgendwann als Speck auf den Hüften niederschlagen. Wird die Balance zwischen Energieaufnahme und -verbrauch jahrelang zugunsten der Kalorienzufuhr verschoben, schleicht sich langsam aber stetig Übergewicht ein.

Viele Menschen wollen irgendwann die Notbremse ziehen und stehen vor dem Problem ihr Gewicht zu reduzieren. Die einen wollen es aus eigenem Antrieb, weil sie etwas für ihre Gesundheit tun möchten oder sich vom "Schlankheitswahn" haben anstecken lassen. Die anderen sollen ihr Gewicht reduzieren, um die Behandlung ernährungsbedingter Erkrankungen wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes mellitus zu unterstützen.

Den meisten gemein ist, dass die Gewichtsreduktion möglichst schnell und ohne viel Mühe geschehen soll. Dieser Wunsch hat einem Markt den Weg bereitet, der ständig neue Blitzdiäten und Wundermittel zum Abnehmen anpreist. Dem Verbraucher wird eine schnelle und bequeme Gewichtsreduktion versprochen.

Blitzdiäten - der schnelle Weg zum Ziel?

Wer kennt das nicht: die Bikini-Zeit steht vor der Tür, der Urlaub ist gebucht, gertenschlanke Models präsentieren in den Zeitschriften die neueste luftige Sommermode. Da kommt Urlaubsfreude auf!

Die Ernüchterung kommt dann häufig in der Umkleidekabine des Modeausstatters. Das engansitzende Top, das freizügig geschnittene Trägerkleidchen und der schicke Bikini zeigen ein ganz anderes Bild als uns die Zeitschriften verkaufen wollen. Die Speckröllchen vom Winter wollen so gar nicht in die Welt der Schlanken und Schönen passen. Da hilft nur eines, schnell noch ein paar Pfunde runterhungern. Wo war letztens noch zu lesen: Weg mit dem Speck - 5 kg in einer Woche? Genau das Richtige, um auf die Schnelle ein bisschen abzunehmen.

Definition Crash-/Blitzdiät: Diäten, die in kurzer Zeitspanne hohen Gewichtsverlust versprechen

Oftmals handelt es sich um eine Diät, die auf ein einzelnes oder einige wenige Nahrungsmittel beschränkt ist. Sie können langfristig gesundheitsgefährdend sein und führen meist über kurz oder lang zum JoJo-Effekt und damit zur schnellen Gewichtszunahme.