Die GLYX Diät

Frau auf Waage

Abnehmen ohne zu hungern. Wer sich dafür entscheidet, seine Ernährung nach dem GLYX-Prinzip zu richten, kann damit dauerhaft sein Gewicht in den Griff bekommen. Entscheidend bei GLYX ist eine kluge Zusammenstellung von Lebensmitteln. Denn GLYX steht als Abkürzung für den glykämischen Index. Dieser ist ein Wert, der die Beeinflussung einzelner Lebensmittel auf den Blutzucker sowie die Insulinproduktion anzeigt. In Deutschland leben viele Menschen, die an Übergewicht und Adipositas leiden. Doch zu viele Kilos auf den Hüften sollten nicht nur aus ästhetischen Gründen bekämpft werden, sondern vor allem für die eigene Gesundheit.

Abnehmen mit GLYX

Wer schon einmal eine Diät gemacht hat weiß, dass sich zwar das Gewicht während einer Diät sich kontinuierlich verbessern kann, jedoch ist die Gefahr des sogenannten Jojo-Effekts danach oft groß. Wer per GLYX Diät abnehmen will, richtet sich nicht an eine kurzfristige Diät, sondern wird seine Lebensweise sowie seine Gewohnheiten rund um die Ernährung möglicherweise komplett umstellen.

Mit GLYX abnehmen bedeutet übrigens nicht zu hungern. Wer die richtigen Lebensmittel wählt, darf regelrecht schlemmen. Denn nicht essen an sich führt zum Dicksein, sondern die Wahl der Lebensmittel.

Wahl der Lebensmittel nach GLYX

Je höher der GLYX von einem Lebensmittel ist, umso stärker wird auch der Anstieg des Blutzuckers durch die Nahrungsaufnahme beeinflusst. Genau hier liegt das generelle Problem: Immer dann, wenn bestimmte Lebensmittel, nämlich mit hohem GLYX, verzehrt werden, kann dadurch der Blutzuckerspiegel in die Höhe schnellen. Automatisch produziert der Körper nun auch mehr Insulin. Doch Insulin kann zu den sogenannten Heiß-Hunger-Attacken führen. Für unseren Körper ist es wichtig, dass der Blutzuckerspiegel konstant bleibt, damit auch die Blutzuckerwerte sinken können.

Niedrige Blutzuckerwerte können möglicherweise einen Schutz vor Schlaganfall sowie Herzinfarkt bieten. Zudem kann durch einen konstanten Blutzucker im Blut das Risiko für Diabetes (Zuckerkrankheit) vermindert werden. Ideal ist es daher, Lebensmittel zu verwenden, die einen GLYX unter 50 aufweisen. In einer GLYX Tabelle lassen sich die Werte einzelner Lebensmittel ablesen. Einen niedrigen Glykämischen Index haben beispielweise Vollkornprodukte, frisches Obst und eiweißreiche Hülsenfrüchte.

Industriell hergestellter Zucker sollte am besten komplett vermieden werden. Besonders Lebensmittel, die versteckten Zucker enthalten, wie etwa Ketchup, sollten verringert beziehungsweise komplett vom Speiseplan gestrichen werden. Prinzipiell muss aber nicht komplett auf Lebensmittel mit hohem GLYX verzichtet werden, aber es kommt auf das Maß an. Wer ab und zu eine kleine Portion an hohem GLYX sowie Zucker zu sich nimmt, wird insofern er ansonsten nach dem GLYX Prinzip lebt, keinerlei negativen Auswirkungen verspüren.

Mit der GLYX Diät abnehmen

Wer sich nach dem GLYX richtet, kann unterstützen, dass Fett direkt im Muskel verbrannt wird. Zudem kann der Körper mehr Eicosanoide bilden, die auch als "gute" Gewebshormone bezeichnet werden. Diese können möglicherweise zusätzlichen Schutz vor chronischen Krankheiten wie etwa Arthrose oder auch Allergien bieten.

Wer per GLYX Diät beim Abnehmen Erfolge erzielen will, sollte reich an Vitaminen und Eiweißen in den Tag starten. Bei einer GLYX Diät gilt das Rezept, dass mindestens 1 Gramm Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht täglich zu sich genommen werden sollte. Zum Frühstück sind dementsprechend frisches Obst in Kombination mit Buttermilch, Sojamilch oder Kefir ideal. Zum Mittagsessen darf gemäß dem GLYX Rezept vor der Hauptspeise zusätzlich eine Gemüsesuppe oder ein Teller Salat verspeist werden. Beilagen wie etwa Kartoffeln, Nudeln (al dente) oder Reis sollten am besten als kleinen Portionen verspeist werden. Gemüse darf dagegen als Beilage in großen Mengen gegessen werden. Rezepte rund zum Thema GLYX lassen sich so leicht zusammenstellen.

Selbstverständlich ist es bei einer GLYX Diät wichtig viel zu trinken. Stündlich ist ein Glas mit Zitronensaft zu empfehlen, aber auch Tee ist geeignet. Alkohol weist einen hohen GLYX auf. Wer dennoch nicht auf Alkohol verzichten möchte, sollte statt Bier lieber zu einer trockenen Weinschorle greifen. Als Anregung zum Kochen bietet sich beim Abnehmen folgendes Rezept im Sinne einer GLYX Diät an.

Weitere Artikel



Rezepte: GLYX-Diät-Rezept

Mediterranes GLYX-Rezept: Spaghetti mit Thunfisch-Tomatensoße

  • 100 g Spaghetti
  • 500 g Tomaten
  • 140 g Thunfisch aus der Dose
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Olivenöl
  • Petersilie, frischer Oregano
  • Salz, Pfeffer

Spaghetti in kochendes Salzwasser geben, al dente kochen. Zwiebel sowie Knoblauch schälen, klein schneiden. Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, mit kaltem Wasser abschrecken, häuten, fein würfeln. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, darin Knoblauch sowie Zwiebeln glasig dünsten. Kleingewürfelte Tomaten hinzu geben, mit Salz, Pfeffer sowie Oregano würzen. Soße etwa zehn Minuten köcheln lassen. Thunfisch abgießen, klein schneiden und zur Soße geben, kurz erhitzen. Abgegossene Spaghetti auf den Tellern anrichten, Soße hinzugeben, mit frischer Petersilie bestreuen. Dieses GLYX-Rezept ist für zwei Portionen berechnet. Der enthaltene Eiweißgehalt beträgt etwa 23 g.