Re: hoher Puls

Das Problem hatte ich auch. Nach einem Jahr Fitness-Studio keine Besserung erlangt und mir von dem Kardiologen sagen lassen, dass ich unsportlich bin.

Mein Tip: Vergiss die Pulsuhr und hör auf Deinen Körper. Ich fahre seit drei Jahren täglich mit dem Rad zur Arbeit und mach nebenbei noch Capoeira. Dabei habe ich keine Pulsuhr mehr angeschaut. Per Zufall habe ich vor einiger Zeit dann doch mal wieder den Ruhepuls gemessen und er ist um mehr als 20 Schläge pro Minute gesunken.

Beitrag vom 18.04.2008 - 18:47 Uhr
Autor: Gast

Re: hoher Puls

der Kardiologe hat unrecht, früher wurde gesagt das nur Fett verbrannt wird wenn der Puls ~ 120 -130 liegt, das ist aber falsch, richtig ist, je höher der Puls desto mehr Fett wird verbrannt, es werden aber auch mehr Kohlenhydrate verbrannt, das heißt: nicht mit leerem Magen trainieren :-) allerdings kann man besonders als Anfänger in höheren Bereichen nicht lange durchhalten, man braucht mehrere Tage Erholung und ist anfälliger für Krankheiten usw., später relativiert sich das. Ich würde sagen als Anfänger mit Puls von 120-150 trainieren, aber dafür die Dauer immer weiter erhöhen, erst wenn Sie dann locker über eine Stunde in dem Bereich locker lässig durchhalten das Tempo erhöhen. Mit mehreren Monaten/Jahren Training geht der Puls nicht mehr so hoch, zumindest bei normalem Tempo. Zum Vergleich habe ich bei 17km/h auf dem Laufband einen Puls von 160, bei 10km/h aber einen von 120, mein Ruhepuls liegt bei 50. Es gibt aber Leute die sind einfach ein bisschen Hochpulsiger. Was ich ungewöhnlich finde ist ihr Puls der im "Normalzustand" schon bei 100-125 liegt, warum ist der so hoch ? Wie hoch ist ihr Ruhepuls ?

Beitrag vom 11.04.2008 - 10:44 Uhr
Autor: strahlemann

Re: hoher Puls

Hallo Virginia,

die zwar umstrittene Formel "180 minus Lebensalter" als ideale Pulsfrequenz hält zwar keiner wissenschaftlichen Nachprüfung stand, weil es immer auf den Einzelfall ankommt, dennoch hat man damit einen gewissen Anhaltspunkt.

Eine Verbesserung kann damit erzielt werden, indem man seine sportlichen Aktivitäten in einer bestimmten Regelmäßigkeit (3 x wöchentlich 30-40 Minuten" durchführt.

Frdl. Gruß
Kurt Schmidt

Beitrag vom 07.02.2008 - 09:08 Uhr
Autor: Gast

Re: hoher Puls

Hallo,

das Laufband fordert natürlich mehr, als wenn Du Dich beispieslweise auf das "Liegefahrrad" setzt. Deswegen darf der Puls auf dem Laufband - meiner Meinung nach - auf etwas höher gehen.
Ich mache auch viel Sport. Im Spinning erreiche ich Maximalwerte von 180 (aber nur kurzfristig!) - ich bin 25.
Ich hab auch das Problem, dass mein Ruhepuls sehr hoch ist (um die 80 - 90). Laut Fitnesstest ist aber meine Ausdauert sehr gut.
Ich überlege mir nun, etwas weniger Sport zu machen.

Lieben Gruß,
Denni

Beitrag vom 11.04.2008 - 10:28 Uhr
Autor: Gast

hoher Puls

Mein Puls ist im Normalzustand schon ziemlich hoch (100 - 125). Wenn ich auf dem Laufband laufe, geht er schnell mal auf über 150. Ist das zu hoch? Was kann passieren?

Ein Kardiologe meinte, der Effekt sei gleich null, wenn er höher als 130 sei. Aber dazu dürfte ich höchstens fünf Minuten laufen. Ich will mich aber bewegen und ein bisschen Sport treiben. Und ich fühle mich auch bei 168 wohl. Wer hat ähnliche Erfahrungen oder kann mir raten, wie ich den Puls senken kann?

Beitrag vom 27.01.2008 - 16:24 Uhr
Autor: virginia