Re: Hilfe bei Magen Darm Infekt

Hallo Sabrina,

wie Sie sicher selber wissen, wächst sich eine Infektion nach kurzer Zeit wieder von selbst aus. Die Frage bleibt nur, aus welchem Grund Sie sich diese öfter einfangen, weshalb Sie nach einer Ursachenforschung künftig Vorsicht walten lassen sollten.

Im übrigen sollten Sie essen, wonach es Sie gelüstet. Auf hohe Mengen nur eines Nahrungsmittels würde ich allerdings verzichten. Leichte Vollkost wäre angebracht. Hühnersuppe und Kartoffel wären insoweit sicher ok. Pellmänner sollten es allerdings nicht sein.

Frdl. Gruß
Kurt Schmidt

Beitrag vom 23.03.2008 - 18:20 Uhr
Autor: Gast

Hilfe bei Magen Darm Infekt

Habe mir mal wieder einen Magen Darm Infekt eingefangen. Diesen hatte ich schon öfter gehabt (meistens 2 Wochen).
Letztes mal habe ich 15 Kg in 2 wochen abgenommen, weil ich das Zwieback nicht mehr sehen konnte.

Das Hauptproblem ist mein Magen (belegte Zunge und Aufstossen)
Erbrechen muss ich nicht. Durchfall hatte ich nur am Anfang jetzt nachde´m ich viele Bananen gegessen habe ist der Stuhl hellbraun ab und zu habe ich Bauchgrummeln und Bauchschmerzen auf der Toilette.
Nehme seit 2 Tagen Iberogast.

Wer kann mir Tips geben, wie ich meinen Magen Darm Infekt schnell wieder in den Griff bekomme.

Und was ich noch essen kann außer Zwieback.

Habe nämlich richtig Hunger aber Angst was falsche zu essen oder dass ich wieder soviel abneme.

Kann man auch Hühnersuppe mit Huhn essen oder Kartoffeln.

Freu mich über eure Rezepte.

Beitrag vom 19.03.2008 - 10:47 Uhr
Autor: sabrina007