Re: Druckschmerz unter linkem Rippenbogen

Hallo Koala,

gut dass du jetzt endlich weißt, woher deine Beschwerden kommen. Lass dich ausführlich beraten, was davon behandelt werden muss und was nicht.

Ich wünsche Dir alles Gute, hoffentlich bist du bald wieder fit!
Liebe Grüße,
Anita

Beitrag vom 23.04.2013 - 07:56 Uhr
Autor: Anita_Feldberg

Re: Druckschmerz unter linkem Rippenbogen

Hallo!

Hab jetzt endlich meinen Befund vom CT. Mein linker Leberlappen ist extrem vergrößert und umschließt teilweise meine Milz. Daher könnte der Druck kommen. Ansonsten ist sie gesund. Dann gibt es noch eine große Zyste in einem der Eierstöcke und eine neue Entzündung im Darm. Mein Hausarzt meint, das müsste unbedingt behandelt werden. Jetzt muss ich erstmal mit irgendeinem Arzt klären, ob ich Salofalk zu meinen MS-Interferonen nehmen darf.

LG Koala

Beitrag vom 22.04.2013 - 17:58 Uhr
Autor: Koala12

Re: Druckschmerz unter linkem Rippenbogen

Hallo Anita!

Vielen Dank für deine Reaktion. CT habe ich hinter mir, aber leider den Befund noch nicht. Nur die hübschen Bilder, die ich selbst absolut nicht interpretieren kann. Milz sieht normal aus; Nieren auch. Was ich merkwürdig finde, ist, dass mein linker Leberlappen recht groß ist und teilweise die Milz umschließt...kann aber auch völlig fehlinterpretiert sein :-) Also abwarten bis ich zum Hausarzt kann. Melde mich dann nochmal.

Schönes Wochenende!

Beitrag vom 19.04.2013 - 19:50 Uhr
Autor: Koala12

Re: Druckschmerz unter linkem Rippenbogen

Hallo Koala,

wahrscheinlich kann vieles hinter deinen Beschwerden stecken. Spontan fallen mir Niere oder Milz ein. Gut ist aber auch möglich, dass es mit deinem Darm zusammenhängt. Das ist eigentlich das wahrscheinlichste, weil du ja Morbus Crohn hast. mach dich auf jeden Fall nicht verrückt, es kann gut sein, dass es etwas ganz harmloses ist. Melde dich doch nochmal, wenn du die Untersuchung hattest.

Alles Gute,
Anita

Beitrag vom 16.04.2013 - 08:36 Uhr
Autor: Anita_Feldberg

Druckschmerz unter linkem Rippenbogen

Guten Abend!

Seit mehr als 4 Wochen habe ich unterhalb des linken Rippenbogens einen Druckschmerz; unabhängig von Ernährung etc. Es ist mehr ein unangenehmer Druck, als ein Schmerz. Teilweise habe ich das Gefühl, dass dort eine Art "Knubbel" ist. Diese Blockade merke ich auch z.B. beim Yoga. Mein Hausarzt hat meinen Bauch schon abgetastet;meinte allerdings, das sei eine "komische Stelle";dort wäre gar kein Organ...Am Donnerstag habe ich ein Abdomen CT; habe aber jetzt schon ein wenig Angst, was das sein könnte. Ich habe einen Morbus Crohn und mache seit 2 Jahren eine MS-Basistherapiemit Interferon (+ Ibuprofen). Könnten diese Oberbauchprobleme auch damit zusammenhängen? Oder die Niere?

Vielen Dank schonmal!

LG Koala

Beitrag vom 15.04.2013 - 20:42 Uhr
Autor: Koala12