Schilddrüse und Nebenschilddrüse

Die Schilddrüse ist eine wichtige Hormondrüse – Erkrankungen der Schilddrüse können sich auf den ganzen Körper auswirken. Hauptsächlich wird in der Schilddrüse Jod gespeichert. Die Produktion der Schilddrüsenhormone beeinflusst fast alle Organe und wirkt auf verschiedene Stoffwechselvorgänge und das Herz-Kreislauf-System. Besonders wichtig sind die Schilddrüsenhormone für die Entwicklung von Neugeborenen. Die Nebenschilddrüsen hingegen sind zwei Organpaare, die das Hormon Parathormon produzieren, welches die Kalziumkonzentration im Blut erhöht. Auch Erkrankungen der Nebenschilddrüsen können zu schweren gesundheitlichen Folgen führen.

Allgemeines zum Thema

Themengebiete

Das bedeuten Ihre Schilddrüsenwerte

Bei Verdacht auf eine Schilddrüsenerkrankung wird in der Regel ein Bluttest durchgeführt. Wir erklären, welche Bedeutung die verschiedenen Schilddrüsenwerte haben und welche Ursachen hinter einer... mehr


Kropf: Behandlung und Symptome

Eine Struma (auch bekannt als Kropf) ist eine Schilddrüsenschwellung, deren Ursache oft ein langjähriger Jodmangel ist. Dadurch kann sich ein Knoten in der Schilddrüse bilden. Erfahren Sie mehr... mehr


L-Thyroxin bei Schilddrüsenunterfunktion

L-Thyroxin (Levothyroxin) wird in erster Linie zur Behandlung einer Schilddrüsenunterfunktion eingesetzt. Informieren Sie sich hier ausführlich... mehr


Schilddrüsenüberfunktion (Hyperthyreose)

Bei einer Schilddrüsenüberfunktion produziert die Schilddrüse zu viele Hormone. In der Folge treten Symptome wie Schlafstörungen, Nervosität,... mehr


Schilddrüsenunterfunktion (Hypothyreose)

Bei einer Schilddrüsenunterfunktion werden in der Schilddrüse zu wenig Hormone produziert. Dadurch können Symptome wie Müdigkeit, depressive... mehr


Störungen der Schilddrüsenfunktion

Die Schilddrüse nimmt Jod aus dem Blut auf und produziert daraus lebenswichtige Hormone für den Körperstoffwechsel. Eine Über- oder Unterfunktion bringt dieses Zusammenspiel aus dem Gleichgewicht.... mehr