Hals-Nasen-Ohren

Wenn der Hals schmerzt, lassen wir selbst das leckerste Essen stehen. Wer schlecht hört, fühlt sich schnell einsam und ausgeschlossen. Und mit einer verstopften Nase  schmeckt uns auch das Leben nicht richtig. So wichtig unser Hör- und Geruchssinn auch sind, so anfällig sind sie auch für Krankheiten. Von der Erkältung über Tinnitus, Hörsturz,  Nebenhöhlenentzündung und Allergien bis hin zu Sprachstörungen – Hals, Nase und Ohren sind extrem empfindlich. Für welche Krankheiten der HNO-Arzt zuständig ist und was Sie tun können, um den Besuch bei ihm zu vermeiden, erfahren Sie hier.

Allgemeines zum Thema

Themengebiete

Kehlkopfentzündung behandeln

Heiserkeit ist oft das erste Symptom einer beginnenden Kehlkopfentzündung, die ansteckend sein kann. Eine frühzeitige Behandlung mit den richtigen Hausmitteln kann Wunder wirken und die Symptome... mehr


Rachenentzündung – Tipps zur Behandlung

Rachenentzündungen sind oft hartnäckig. Ein rauer Hals, ein allgemeines Erschöpfungs- und Krankheitsgefühl, Halsschmerzen beim Sprechen und... mehr


Seitenstrangangina: Was tun?

Bei einer Seitenstrangangina (Angina lateralis) handelt es sich um eine Rachenentzündung. Typische Symptome sind Schluckbeschwerden sowie Hals- und Ohrenschmerzen. Erfahren Sie hier, womit Sie eine... mehr