Zungenreinigung

Zähne putzen lernt man schon als kleines Kind. Manche Menschen widmen sich dieser Tätigkeit hingebungsvoller als andere. Aber mal ganz ehrlich: Reinigen Sie regelmäßig Ihre Zunge?

Ayurvedisches Reinigungsritual

In vielen östlichen Kulturen gehört die Zungenreinigung schon seit Jahrtausenden zur täglichen Mundhygiene. Zahnmediziner vertreten die Auffassung, dass die Ablagerungen auf der Zunge bei zwei Drittel aller Mundgeruch Geplagten Ursache ist. Doch nicht nur aus kosmetischer Sicht ist diese, bei uns eher unübliche Maßnahme sinnvoll. Mittlerweile ist bekannt, dass Zungenbelag Auslöser für Karies und Parodontitis ist.

Zunge oft Brutstätte für Bakterien

In unserer Mundhöhle leben ca. 50 Millionen verschiedene Bakterien, einige davon sind als Verursacher von Karies bekannt. Bevorzugte Plätze dieser Mikroorganismen sind Orte, an denen sie nicht durch die Zahnbürste gestört werden, und möglichst wenig Sauerstoff vorhanden ist. So sind Zahnzwischenräume, Zahnfleischtaschen und Zahnersatz wunderbare Aufenthaltsorte. Erst in jüngster Zeit richtet sich das Augenmerk auch auf die Zunge. Bakterien können diese sehr leicht besiedeln und durch ihre Schwefelproduktion zu schlechten Atem führen. Denn Mundgeruch ist Schwefeldunst.

Weitere Artikel



Zungenreiniger mit effektiver Wirkung

Die Inder verwenden für Ihre tägliche Zungenreinigung silberne Zungenschaber. Mittlerweile sind spezielle Zungenschaber und Zungenbürsten auch bei uns erhältlich. Aus Plastik und zu erschwinglichen Preisen erhalten Sie diese in Ihrer Apotheke. Die Handhabung ist einfach:

  • Setzen Sie den Zungenschaber hinten auf den Zungenrücken und ziehen sie diesen nach vorne.
  • Wiederholen Sie den Vorgang, bis sich keine Rückstände mehr am Schaber befinden.
  • Ein Mundwasser, in das Sie den Zungenschaber eintauchen können, kann als unterstützende Maßnahme hilfreich sein.
  • Integrieren Sie den Vorgang des Zungenreinigens in Ihre normale Zahnputzroutine.

Angeblich erhalten Sie mit Hilfe dieses Reinigungsrituals nicht nur einen frischeren Atem, mit dem das Küssen sicherlich noch viel angenehmer wird, und helfen die Entstehung von Zahnbelag, Karies und Parodontitis einzudämmen. Das Reinigen der Zunge soll auch die Empfindlichkeit der Geschmacksrezeptoren, die sich auf der Zunge befinden verbessern. In diesem Sinne: Guten Appetit!

Allgemeines zum Thema