Rheuma-Erkrankungen

Rheuma ist ein Sammelbegriff für unterschiedliche Krankheiten des Bewegungs- und Stützapparats, die nicht durch Verletzungen oder Tumore hervorgerufen wurden und sich durch ziehenden, reißenden oder fließenden Schmerz bemerkbar machen. Man unterscheidet heute bis zu 400 verschiedene rheumatische Erkrankungen.Neben Knochen, Gelenken, Kapseln, Sehnen oder Muskeln können auch beinahe alle Organe von rheumatischen Erkrankungen betroffen sein, denn Bindegewebsstrukturen finden sich nahezu überall im Körper.

Dabei sind nicht nur ältere Leute betroffen, auch junge Menschen und Kinder leiden unter Rheuma. Neben ärztlicher Behandlung müssen Betroffene selbst aktiv werden. Wie man Rheuma vorbeugen und Beschwerden lindern kann, erfahren Sie hier.