Blutdruckmessung

Blutdruck|messung

blood pressure measurement; hemodynamometry

Abbildung

als direkte Bl. (blutige) die Bestimmung des Blutdrucks mittels eines in ein geeignetes Blutgefäß eingeführten u. an ein - z.B. elektronisches - Manometer angeschlossenen Gefäßkatheters. Die indirekte Bl. erfolgt mit dem Blutdruckapparat (nach Riva-Rocci = RR), einem Messgerät mit aufblasbarer u. an ein Manometer angeschlossener Gummimanschette (evtl. mit eingebautem Mikrophon bei semiautomatischen Systemen). Der systolische u. der diastol. Druckwert werden hierbei auskultatorisch ermittelt (Auskultation, Korotkow-Ton) oderaber mittels Ultraschall-Doppler-Methode bzw. oszillatorisch, d.h. aus den Manometerpulsationen oder palpatorisch durch Tasten des Pulses. Der bei der auskultator. Ermittlung abgelesene Wert ist Mittelwert aus Staudruck u. dem gegen die Gefäßwand wirkenden Lateraldruck. Angabe der Werte erfolgt gemäß dem SI-System in Kilopascal (oder in mmHg; 1 mmHg = 133 Pa).

Auskultation; Blutdruck; Druckmessung; Hämatometrie 2); Korotkow-Ton; Manschette 1)

Rochelexikon A-Z

Sie suchen einen bestimmten Begriff?
Einfach auf den entsprechenden Anfangsbuchstaben klicken...