Myoklonus 2): Myoklonie

2)

Syn.: Myoklonie

myoclonus

unwillkürliche, blitzartige, arrhythmische Einzelzuckung von Muskeln, Muskelgruppen oder von Muskelteilen (= parzellärer M.), evtl. eines großen Körperbereiches (massiver M.). Physiologisch beim Einschlafen oder Erwachen; krankhaft v.a. bei Vergiftungen, nach Geburtstrauma oder frühkindlichem Hirnschaden, im Früh- u. Spätstadium der Enzephalitis u. multiplen Sklerose; s.a. Paramyoclonus.

Kinsbourne-Syndrom; Myoklonie; Paramyoclonus multiplex

M., epileptischer

M. - mit typischem EEG - bei Epilepsie... (mehr)

Rochelexikon A-Z

Sie suchen einen bestimmten Begriff?
Einfach auf den entsprechenden Anfangsbuchstaben klicken...