Spinalerkrankung, funikuläre

Spinal|erkrankung, funikuläre

Syn.: funikuläre Myelose; (Putnam-)Dana-Syndrom

funicular myelosis

Rückenmarkerkrankung durch unsystemische, mehrere Strangsysteme (v.a. lange Bahnen) erfassende lückenfeldartige Entmarkung u. mit Status spongiosus; bei Abheilung gliöse Sklerose. Meist als Komplikation der perniziösen Anämie, auch als Begleitkrankheit bei Vitamin-B12-Avitaminose, Folsäure-Mangel, Pellagra, Beriberi. Klinik: launenhafte Kombination neurologischer Ausfälle (v.a. Parästhesien, Tiefensensibilitätsstörung, Muskelhypotonie, Erlöschen der Eigenreflexe, Pyramiden- u. Kleinhirn-Seitenstrang-Ataxie), evtl. auch manische oder depressive Verstimmung, amentielle oder delirante Psychose.

Anämie, perniziöse; Ataxie, spinale; Dana(-Lichtheim-Putnam)-Syndrom; funikulär; Funikulose; Hinterstrangläsionen; Lichtheim-Syndrom; Medullose, funikuläre; Myelitis funicularis; Myelose 1); Sklerose, funikuläre

Rochelexikon A-Z

Sie suchen einen bestimmten Begriff?
Einfach auf den entsprechenden Anfangsbuchstaben klicken...