Krebsvorsorge und Ernährung

Krebs ist eine der häufigsten Todesursachen weltweit. Es scheint, dass eine Krebserkrankung schicksalsartig jeden treffen kann. Doch es gibt Wege, wie sich Krebs vorbeugen lässt. Ernährung zur Krebsvorsorge ist ein Weg, das Krebsrisiko zu reduzieren. Sich mit den richtigen Lebensmitteln zu ernähren, kann tatsächlich helfen, eine mögliche Krebserkrankung abzuwenden. So enthalten Obst und Gemüse außer Vitaminen weitere wertvolle antikarzinogene Inhaltsstoffe, die gezielt die Entwicklung einer Krebserkrankung verhindern. Alkohol ist neben seinen bekannten schädlichen Wirkungen auch einer Krebserkrankung förderlich. Krebsvorsorge durch Ernährung kann bereits eine Reduzierung oder Einstellung des Fleischkonsums sein, vor allem jener des "roten" Fleisches sowie der geräucherten und gepökelten Sorten. Krebs vorbeugen bedeutet neben weiteren Maßnahmen also auch, sich bewusst zu ernähren.