Fett – Süssigkeiten

Der Fettgehalt in Süssigkeiten ist deshalb etwas problematisch, weil er meist in Verbindung mit raffiniertem, weissem Zucker auftritt. Diese Mischung ist besonders Energiereich, was die Einlagerung von Fett ins Fettgewebe begünstigt. Schokolade, Marzipan und Nougat enthalten besonders viel Zucker und Fett. Obwohl diese Produkte nicht grundsätzlich ungesund sind (sie enthalten überwiegend pflanzliche Fette), sollte man sich besonders hier der Konsequenz eines übermässigen Konsums bewusst sein.

Eis enthält oft vergleichsweise wenig Fett

Speiseeis, welches in Einkaufsläden erhältlich ist, enthält häufig deshalb nur mässig Fett, weil für die Herstellung meistens nicht Rahm, sondern Milchpulver und ähnliche Produkte verwendet werden.

Süßigkeiten Fettgehalt in Prozent
Desserts  
Vermicelles  1,0
Flan light  2,0
Vanillecreme  2,5
Caramelcreme  3,0
Flan  3,5
Schokoladencreme  7,0
Mousse au Chocolat  10,4
Speiseeis  
Zitronensorbet  0,0
Joghurteis  3,0
Schokoladen-Rahmeis  7,3
Vanille-Rahmeis  8,6
Frucht-Rahmeis  11,3
Doppelrahmeis  20,2
Schokolade  
Kakaopulver  18,0
Milchschokolade light  21,7
Weiße Schokolade  30,0
Milchschokolade  31,5
Truffes  34,0
Truffes-Schokolade  52,0
Bonbons  
Lutschbonbons  0,0
Lakritze  0,0
Karamellen  0,0
Weichkaramellen  8,7
Zuckerfreie Karamellen  41,0
Brotaufstrich  
Konfitüre (alle Sorten)  0,0
Honig  0,0
Melasse  0,0
Erdnussbutter  74,8
Diverses  
Zucker  0,0
Süßmittel  0,0
Geleefrüchte  0,1
Kandierte Früchte  0,1
Nougat  24,0
Marzipan  25,0

Aktualisiert: 27.04.2017

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?