Leseschwäche, Rechenschwäche & Co.

Mutter hilft Mädchen mit Lese-Rechtschreib-Schwäche bei Hausaufgaben
© iStock.com/damircudic

Bei der Herausbildung klassischer schulischer Fähigkeiten, wie Lesen, Schreiben und Rechnen, kann es zu verschiedenen Entwicklungsstörungen kommen. Häufige Formen sind die Legasthenie (eine spezielle Form der Lese-Rechtschreib-Schwäche) oder die Dyskalkulie (Rechenschwäche). Gründe dafür sind nicht etwa mangelnde Intelligenz oder gar fehlende Bemühungen, sondern vermutlich liegen genetische oder neurologische Ursachen zugrunde. Oftmals kann eine entsprechende Förderung betroffenen Kindern und Erwachsenen dabei helfen, ihre Schwierigkeiten weitestgehend zu überwinden.