Liebe Nutzerinnen und Nutzer unseres Forums,

wir haben uns entschieden, unser Forum zu schließen, um künftig unseren gesamten Fokus auf den redaktionellen Bereich zu legen. Die bestehenden Beiträge im Forum bleiben jedoch weiterhin als Archiv bestehen.

Es ist leider nicht mehr möglich, sich neu zu registrieren. Bestehende Nutzer können sich derzeit weiterhin einloggen, um ggf. private Nachrichten zu sichern. Die vorhandenen Nutzerprofile und privaten Nachrichten werden jedoch in Kürze gelöscht.

Wenn Sie sich auch weiterhin mit anderen Nutzern austauschen oder Expertenrat einholen möchten, empfehlen wir Ihnen das Lifeline-Gesundheitsforum.


Viele Grüße
Ihr Team von gesundheit.de

abnehmen aber wie??

Re: abnehmen aber wie??

Hi, das mit dem gesunden Lebenstil ist dann natürich schön wenn frau/mann erst einmal abgenommen hat. Und dann muss mit dem Älterwerden und je nach Physionomie und Stoffwechsel die Nahrungszufuhr noch einmal geändert, gedrosselt und angepasst werden. Die Frage ist aber hier wohl nach dem Abnehmen nicht einem Idealrezept zu beantworten, denn beispielsweise zu viel Sport, vorausgesetzt jemand hat nicht die Zeit 8 Stunden täglich Hochleistungssport zu betreiben, führt unweigerlich zu einer geringen Verbrennung, der Körper passt sich der Routine an, sowie mehr Hunger. Die Mischung macht es! Ganze 5 Jahre habe ich in meinen Ende 20/Anfang 30 verschwendet. Viel zu viel Sport gemacht, weniger gegessen und der Bauch wurde einfach nicht dünner. Mein Idealrezept ist nun: 1) 4-5 Mal in der Woche ca. 1 Stunde Sport (Schwimmen, Boxen, Fitness wie Spinning, Gymnastik-CDs und Fahrradfahren), 2. Viel Götterspeise, Obst + Gemüse, Proteine und weniger Kohlenhydrate (besser wäre es noch öfter zu Essen, aber im Büro kommt das nicht so cool), 3. Body-wrap mit Frischhaltefolie und dem Gel Danaefabienne (1-2cm schaffe ich in etwa 5 Sessions zu reduzieren), 4. Zeit für mich selbst und Massagen (damit sich der Körper beruhigt). Es funktioniert!

  • Beitrag vom 30.07.2018 - 16:16

  • Autor:

    annac87

Re: abnehmen aber wie??

Keine Pillen können nich durch einen gesunden Lebensstil ersetzen. Eine richtige Diät und körperliche Aktivität. Die meisten Tabletten zum Abnehmen - es zerstört den Körper. Denkst du also über Diät und körperliche Bewegung nach

  • Beitrag vom 24.07.2018 - 15:32

  • Autor:

    francesska1305

Re: abnehmen aber wie??

lass das mit den Tabletten und stelle einfach deine Ernährung um. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist die Basis beim Abnehmen und das einzige dauerhafte.

  • Beitrag vom 30.10.2017 - 22:18

  • Autor:

    matthiask

Re: abnehmen aber wie??

Ich würde dir den MetaCheck empfehlen, eine sehr effektive
und personalisierte Methode zum Abnehmen, auch ideal für die Restkilos die so
schwer zu bekämpfen sind. Beim MetaCheck wird dein Stoffwechsel- und Sporttyp bestimmt,
beispielsweise bin ich Meta Typ Delta und verstoffwechsel gerade die Eiweiße
nicht besonders gut! Nach dem Analyseergebnis bin ich von der Lowcarb und
Highprotein zur Highcarb Ernährung umgestiegen und die Ergebnisse waren top.
Genau die letzen Kilos die mir fehlten zum Bodybuilding habe ich damit
runterbekommen! Ist wirklich eine super Sache und jeden Cent wert!

  • Beitrag vom 14.06.2017 - 13:13

  • Autor:

    Julianwelker92

Re: abnehmen aber wie??

Um Gottes Willen lasst bloß die Finger von irgendwelchen dubiosen Abnehmpillen!!! Gesunde ausgewogene Ernährung, moderater Sport und einen festen Willen, dann schaffst du das auch ohne so einen gesundheitsgefährdenden Mist.

  • Beitrag vom 09.05.2017 - 14:18

  • Autor:

    Hugo-2000

Re: abnehmen aber wie??

Von Tabletten würde ich ganz weit entfernt blieben, die haben fürchterliche Nebenwirkung. Du kannst zur Ernährungsberatung gehen, da ist der erste Termin kostenlos. Und je nach Krankenkasse wird die Beratung manchmal sogar komplett übernommen.

  • Beitrag vom 05.02.2017 - 17:15

  • Autor:

    HealthyMaria8

Re: abnehmen aber wie??

Also gerade von solchen Tabletten würde ich die Finger lassen. Es handelt sich dabei um sogenannte Schüssler Salze, die den Stoffwechsel ankurbeln. Hat nichts gebracht. Finger weg. Wer wirklich effektiv abnehmen möchte, sollte sich mal diese Ratschläge durchlesen www.schlankin7wochen.de/effektiv-abnehmen/ Die Tipps habe ich so davor noch nicht gesehen. Richtig Klasse!

  • Beitrag vom 16.11.2016 - 23:49

  • Autor:

    Sabina

Re: abnehmen aber wie??

Hallo Fiona,
ich habe mich schon viel mit der Stoffwechseldiät beschäftigt. Ich glaube auch wirklich, dass sie hilft. Nur, mal ehrlich... Ohne eisernen Willen geht es hier überhaupt nicht und wer den hat, kann seine Ernährung auch einfach so umstellen, ohne HCG usw.
Ich glaube, sowas durchzuhalten ist sehr schwer. Alleine sowieso. Deshalb funktionieren Programme, in denen man Teil einer Gemeinschaft ist, auch so gut, denn hier kann man sich gegenseitig motivieren.
Ich selber habe mit Slim-XR einen ganzen Schwung Kilos abgenommen. Hier nimmt man zwar auch "Kapseln" zu sich. Doch diese unterstützen lediglich den Stoffwechsel und damit natürlich auch beim Abnehmen. Gleichzeitig ist es aber ein Programm, in dem man Punkte, sogenannte QIS als Orientierung hat und Lebensmittel so viel besser in ihrer Wertigkeit beurteilen lernt.

  • Beitrag vom 24.09.2016 - 21:27

  • Autor:

    Die_Fiona

Re: abnehmen aber wie??

Hallo
Ich habe Aufgrund von Medikament ebenfalls zugenommen.
Habe etliche Diäten und Sportarten versucht. Jedoch ohne Erfolg, oder dann sobald ich damit aufgehört hatte, schoss mein Gewicht wieder hoch.
Da habe ich mich mal gefragt warum all diese Diäten nichts nützen.
Da fand ich heraus, dass ich die falsche Denkweise hatte. Und dieses Denken haben heute leider fast alle:

Ich hab überschüssiges Fett. Wenn ich also eine Diät mache und meinen täglichen Kalorienbedarf reduziere / hungere, dann muss doch der Körper die fehlende Energie aus dem Körperfett kompensieren.
Dies ist jedoch ein Irrtum!
Folgendes darf nicht vergessen werden, unser Körper funktioniert immernoch wie in der Steinzeit. Also zu Zeiten des Jäger und Sammlers. Zu diesem Zeitpunkt hatten wir nicht jeden Tag drei Mahlzeiten auf dem Tisch und konnten nach Lust und Laune uns am Kühlschrank bediehnen.
Daher musste der Körper Reserven (Fettdepots) für Hungerzeiten anlegen.
Ein gesunder Stoffwechsel griff in Notsituationen auf diese Reserven zurück. Sobald jedoch wieder Nahrung vorhanden war wurden diese Reserven wieder aufgefüllt.
Und das macht unser Körper bei Diäten. Er kommt in eine Hungerzeit und sobald wir wieder normal essen, füllt er seine Reserven auf. = Jojo-Effekt.
Also habe ich mich mal schlau gemacht, wie man verhindern kann, dass der Körper in eine Hungerzeit kommt.

Und so bin ich auf die 21Tage Stoffwechselkur geraten.
Dank dieser habe ich in 3 Wochen 5-6 kg verloren und bis heute gehalten.
Wenn Du willst kann ich dir auch gerne Fotos von mir vor und nach der Kur zeigen und dir genauere Details über die Kur geben.

  • Beitrag vom 08.09.2016 - 20:36

  • Autor:

    FionaS

Re: abnehmen aber wie??

Du könntest dir unterstützend auch Aktivkohle kaufen und damit schonmal "schlechte" Substanzen aus deiner Nahrung filtern.

  • Beitrag vom 08.09.2016 - 13:16

  • Autor:

    Manuela78

Re: abnehmen aber wie??

Ich würde solche Tabletten vermeiden, da sie sehr gesundheitsschädlich sind und es kommt immer zu den unerwünschten Jo-Jo Effekt.Ich kann dir eine Diät mit Eiweiß Shake empfehlen + Sport, das ist sehr effizient und gesund. Ich hab innerhalb drei Monaten 12 Kg losgeworden und ich fühle mich jetzt wohl und happy. Es ist aber sehr wichtig, dass du ein guter Shake trinkst. Ich nehme zum Beispiel Sanform Sojaeiweiß Latte Macchiato. Es ist sehr lecker und löst sich ganz gut ins Wasser auf. Ich ersetze mein Abendessen mit dem Shake und häufig auch meinen Kaffee. Der Erfolg mit Sanform Sojaeiweiß ist garantiert und es schadet nicht wie die Abnehm-Tabletten, was ganz wichtig ist!

  • Beitrag vom 18.07.2016 - 13:48

  • Autor:

    Julsyy

Re: abnehmen aber wie??

Halte davon nicht war bei therapieeffekt ohne Nahrunsergänzungsmittel

  • Beitrag vom 20.05.2016 - 14:27

  • Autor:

    Schmitti2

Re: abnehmen aber wie??

Aus Erfahrung kann ich sagen, dass Tabletten helfen nicht beim Abnehmen. Was ich dir empfehlen kann ist Eiweiß Shake. Ich trinke Protein Shake seit 6 Monaten und ich hab schnell abgenommen und ohne Jo-Jo Effekt.. Ich ersetze normalerweise mein Abendessen mit Shake, trotzdem bin ich genug satt und es entsteht keinen Hunger mehr. Du musst nur einen guten Shake kaufen. Ich nehm zum Beispiel von Hansepharm das Power Eiweiß Plus. Es gibt drei verschiedene Sorten - Erdbeere, Schoko und Vanille. Mein Favorit ist Vanille. Sie lässt sich perfekt in Wasser und Milch auflösen. Wenn du das ausprobierst, wirst du schnell die erste Erfolge sehen.

  • Beitrag vom 17.05.2016 - 15:55

  • Autor:

    Aleks65

Re: abnehmen aber wie??

Um abzunehmen ist generell eine Ernährungsumstellung von nöten, am besten in Verbindung mit Sport. Hierbei ist wichtig keine O815 Ernährungspläne von irgendwelchen Webseiten zu übernehmen, sondern dieser Ernährungsplan muss auf dich zu geschnitten sein, wenn du in einem Fitnessstudio angemeldet bist solltest du am besten mit einem Fitnessökonom reden, da diese am meisten Ahnung davon haben.

Um Abzunehmen zu wollen ist wichtig das dein Körper 2 Energielieferanten hat: Kohlenhydrate und Fette. Beim Abnehmen müssen wir den Körper dazu bringen die Fette zu verbrennen, die in unserem Körper gespeichert sind, als so genannte ,,Fettdepos". Das heißt wir müssen nun unsere Energie aus Fetten ziehen, wie zum Beispiel Nüssen. Während Kohlenhydrate einen Brennwert von 4,1 g/kcal und Fette 9,3 g/kcal haben ist dazu zu beachten, dass der Austausch nicht 1:1 stattfinden kann. Senken wir die Kohlenhydrate müssen neben den Fetten auch die zuggeführten Eiweißmengen steigen. Um beim Abbau der Fettdepos keine Falten zu bekommen ist es wichtig Sport zu machen, um die Haut wieder zu straffen. Hierbei empfehle ich ein minimum von 3 von 7 Tagen die Woche Sport zu machen, jeweils einen Tag Pause. Das Training sollte auf Krafttraining ausgelegt sein, z.B: 60 min. Krafttraining (+ eventuell 30-60 min. Ausdauer im Anschluss). Krafttraining ist wichtig um eine gewisse Muskelmasse aufzubauen und den Grundumsatz unseres Körper zu steigern. Generell solltest du achten nicht zu viel Obst zu essen, da diese auch Fruchtzucker enthalten, Gemüse aber dennoch umso mehr bzw. hast du hier keine Grenzen gesetzt. Es eignet sich vorallem grünes Gemüse an, sollte aber dennoch wild gemischt sein.

Falls du noch Fragen hast, dann beantworte ich sie dir gerne :)

  • Beitrag vom 06.12.2015 - 11:44

  • Autor:

    Health

Re: abnehmen aber wie??

Keine Tabletten helfen, wie im Eingangspost beschrieben helfen nur drei Dinge, Ernährung, Sport und Wille.
Man muss von sich aus selbst den Willen haben etwas zu ändern, muss dazu Sport machen damit der Körper mehr Kalorien verbraucht als er zu sich nimmt und die Ernährung soll angepasst werden damit nach der Abnahme nicht gleich wieder die Kilos dazukommen. Wenn man sich daran hält verliert man Kilo um Kilo.

  • Beitrag vom 02.12.2015 - 14:41

  • Autor:

    EmilyB

Re: abnehmen aber wie??

Ich denke, um erfolgreich abzunehmen braucht es 3 Dinge: eine gesunde Ernährung, viel Bewegung und Sport und eine starke Willenskraft. Hier in den Antworten lassen sich schon einige hilfreiche Tipps finden und ich würde gern noch einen ergänzen:
Meist erzielt man schnellere Abnehmerfolge, wenn man bei seiner täglichen Nahrungsaufnahme auf ungesunde Lebensmittel verzichtet oder sie zumindest reduziert. Dazu zähle ich auch Zucker. Es stimmt schon, dass Zucker uns süchtig macht. Dementsprechend ist eine Entwöhnung gar nicht so einfach. Wenn man auf Süßes nicht verzichten kann, gibt es kalorienfreie Süßstoffe, die einen guten Ersatz darstellen. Ich zum Beispiel verwende Stevia, eine Freundin von mir süßt lieber mit Xylit. Die Geschmäcker sind da verschieden. Im Internet gibt es viele Infoseiten. Dort kann man sich über die verschiedenen Süßstoffe und ihre Vor-/Nachteile belesen.
Natürlich kann ein solcher Süßstoff den Zucker nie ganz ersetzen, aber dadurch kann man am Tag wenigstens kleine Mengen Zucker und Kalorien sparen, die sich auf lange Sicht auch beim Abnehmen bemerkbar machen werden.

  • Beitrag vom 01.12.2015 - 16:25

  • Autor:

    beerchen55

Re: abnehmen aber wie??

Nur keine Tabletten nehmen, schau doch mal bei therapieeffekt rein

  • Beitrag vom 28.11.2015 - 08:47

  • Autor:

    Inge23

Re: abnehmen aber wie??

Mit den Diätpillen wäre ich echt vorsichtig! Es gibt immer wieder welche auf dem Markt, die der Gesundheit mehr schaden als beim Abnehmen helfen. Das sagen auch Experten. Schau doch einfach mal bei der Verbraucherzentrale Bayern rein.

  • Beitrag vom 26.11.2015 - 16:25

  • Autor:

    Sonnenblume79

Re: abnehmen aber wie??

hallo
Aus meine Erfahrung, kann ich sagen dass eine Diät kein Erfolg bringt. Das ist absoluter Blödsinn weil die Kilos nach kurzer Zeit zurück kommen. Besser versuchen Sie mit viele Bewegung, gehen Sie regelmäßig ins Fitnesstudio aber wenn Sie keine Zeit haben benutzen Sie Diätpillen. Es gibt heute auf dem Markt eine Menge Pillen zur Gewichtsabnahme.

  • Beitrag vom 25.11.2015 - 12:32

  • Autor:

    Karinne

Re: abnehmen aber wie??

Grüß dich,
also Geheimtipps gibt es eigentlich nicht, denn die Forschung ist einfach schon recht weit. Es gibt unzählige Diäten auf dem Markt und ehrlich gesagt kann ich dir als Ernährungsberater sagen, dass ALLE Diäten funktionieren, solange man ein paar Dinge beachtet:
1.) Weniger Energie aufnehmen als man täglich verbraucht
2.) (und das ist vielleicht ein Geheimtipp) Keine Nulldiäten oder zu wenig essen. Viele Leute ziehen ihren Verbrauch dadurch so weit herunter, dass man während einer Diät plötzlich nichts mehr abnimmt. Das kennen viele. Man isst quasi nichts mehr und trotzdem nimmt man nicht mehr ab. Dann ist man in einem Dilemma. Nulldiäten und zu wenig Kalorien führen IMMER zum Jojo-Effekt, egal, was ein Produkt oder eine Diät verspicht. Deswegen: nicht zu wenig essen und:
3.) Die Verdauung aktiv halten. Das kann man auf verschiedenen Wegen erreichen. Ballaststoffe (Trockenobst, Chia, Flohsamen etc.) sollten Teil der Ernährung sein, man sollte regelmäßig essen, d.h. nicht 2 mal am Tag jeweils 600 Kcal, sondern lieber 3-5 kleinere Mahlzeiten. Wichtig ist auch, direkt nach dem Aufstehen die Verdauung durch Nahrung und Wasser anzukurbeln. Am besten beim Aufwachen direkt ein halbes oder ganzes Glas Wasser zu trinken, danach zu frühstücken.
4.) Trotzdem gibt es in meinen Augen gut funktionierende Diäten und schwierigere Diäten. Es kommt ein bißchen auf die persönlichen Vorlieben an.

Manche können gut mit Kohlenhydraten leben, dann können diese Menschen eine Vollwert-Misch-Kost wählen und innerhalb dieser eine bestimmte Menge an Kalorien zu sich nehmen. Bei Kohlenhydraten läuft man immer Gefahrt, durch die Insulinschwankungen zwischendurch Hunger zu bekommen.

Eine andere Variante sind LowCarb Diäten. Diese haben den Vorteil, dass sie sehr eiweißreich sind und Eiweiß wird langsamer verdauert als Kohlenhydrate, halten also länger satt, der Insulinspiegel schwankt weniger, Heißhunger ist seltener. Hier ernährt man sich hauptsächlich von viel Gemüse (Achtung: wenig frisches Obst! Das enthält zuviele Kohlenhydrate), magerem Fleisch, Fisch, Nüsse, viele Salate mit guten Ölen (wichtig fürs Abnehmen), ein paar Trockenfrüchten, Eier, Käse ist erlaubt usw. Hier gibt es viele gute Bücher zu.

Zusätzlich und gerade für Leute, die beruflich sehr eingespannt sind, kann man bei einer Eiweißdiät Proteinshakes zu sich nehmen, die man einfach in einem Plastikshaker in der Tasche oder dem Rucksack mitnehmen kann.
Auch hier gibt es unzählige Anbieter, wobei ich die von alphavitalis auf Amazon empfehlen kann, weil diese sehr natürlich schmecken.
5.) Jedwede zusätzliche Bewegung (d.h. Sport) wird eine Diät immer unterstützen, weil sie den Kalorienverbrauch erhöht und auch die Verdauung ankurbelt. Aber Achtung: Manche bekommen von Sport richtig Hunger. Das ist sehr gut, nur heißt das nicht jetzt besonders viel zu essen. Dann würde man wieder zuviel zu sich nehmen.
6.) Viel Trinken, denn wenn der Körper zu wenig Wasser hat, funktioniert eine Diät nur sehr langsam. Man bremst sich quasi aus. Die angeprisenen 3L sind aber nicht notwendig. 1,5 sind absolutes Minimum, was man als gut für den Körper bezeichnen kann. 2L sind schon deutlich besser. Schweißverlust durch Schwitzen (Sport, Sommer) sind immer noch hinzuzuaddieren.

Ich hoffe ich konnte ein wenig helfen.

  • Beitrag vom 22.11.2015 - 10:42

  • Autor:

    Inco
1 2 3

abnehmen aber wie??

hallo,
seit langem versuche ich abzunehmen aber nix hilft. kann mir jemand sagen welche tabletten helfen wo ich die herbekomme am besten aus der apotheke oder wo ich einen ernährungsplan bekomme aber gratis.
bin für jede antwort dankbar

  • Beitrag vom 29.04.2007 - 19:51

  • Autor:

    Gelöschter Nutzer