Liebe Nutzerinnen und Nutzer unseres Forums,

wir haben uns entschieden, unser Forum zu schließen, um künftig unseren gesamten Fokus auf den redaktionellen Bereich zu legen. Die bestehenden Beiträge im Forum bleiben jedoch weiterhin als Archiv bestehen.

Es ist leider nicht mehr möglich, sich neu zu registrieren. Bestehende Nutzer können sich derzeit weiterhin einloggen, um ggf. private Nachrichten zu sichern. Die vorhandenen Nutzerprofile und privaten Nachrichten werden jedoch in Kürze gelöscht.

Wenn Sie sich auch weiterhin mit anderen Nutzern austauschen oder Expertenrat einholen möchten, empfehlen wir Ihnen das Lifeline-Gesundheitsforum.


Viele Grüße
Ihr Team von gesundheit.de

Diät mit "hightech Proteinen"??

Re: Diät mit "hightech Proteinen"??

Hallo liebes Forum,

1. es gibt keine "hightech proteine". Proteine sind was sie sind. Mal lang ...mal kurz, mal Enzyme ...mal Substrat.
Wenn es in diesem Sinne überhaupt hightech geben sollte, dann ist der Erfinder kein Ingenieur sondern die Natur selbst. Man kann Proteine allerdings unter Zuhilfenahme von hightech aufreinigen, herstellen oder haltbar machen. Aber wenn es am Ende, wenn der Kunde das Produkt zu sich nimmt, wirken soll, so muss das einzelene Protein einfach genau so aussehen wie aus einer natürlichen Quelle (Pflanze, Tier, Organ, etc..). Es gibt natürlich auch hier wieder ausnahmen, bei Wirkstoffen die bisher in keiner natürliche Quelle gefunden wurden, aber trotzdem wirken. Aber wenn man sich die Inhaltsstoffe von SEP ansieht, so wird schnell klar, daß hier keine Wunder aus dem Reagenzglas zu erwarten sind. Alles was hier drin ist und wirken soll, habe ich in Milch, Käse, Obst, Getreide und in Fleisch. Sprich: Alles was wir uns seit tausenden von Jahren sowieso auf den Tisch packen !

2. Wäre ich in der Wüste und hätte nur SEP dabei, wäre ich froh um jedes Gramm Pulver. Aber Fakt ist, wir sind nicht in der Wüste und deshalb besteht einfach keinerlei Veranlassung meine Mahlzeiten aus Salaten, Obst, Brot und Fleisch durch teueres Pulver zu ersetzen. Ich zahle drauf und Musenhof kauft sich nen Ferrari. Dann doch lieber einen Apfel essen.

3. Zitat thomibleu: "sie sollen die Knorprlmasse des Körpers regenerieren!! " Dies wäre eine medizinisch relevante Wirkung und führt automatisch in das Arzneimittel-Recht. Somit darf SEP nur Rezeptpflichtig in der Apotheke verkauft werden. Warum ist das nicht so ? Die Antwort auf diese Frage liegt auf der Hand.

4. Gewicht verliert, wer sich entweder Fett absaugen lässt, sich ein Bein abschneidet oder "trommelwirbel": weniger Kalorien zu sich nimmt als er verbraucht. Was für eine Erkenntnis ! Jeder weiss es, aber statt es zu beherzigen kauft man lieber Produkte ein. Das fühlt sich dann an wie früher. Nur kauft man statt Obst eben Pulver. Wer mit dem Auto ins Fitness-Studio fährt, hat das Problem nicht mal Ansatzweise verstanden.

5. JA, ES IST GELDSCHNEIDEREI ! Mein Tip: Stell dir einfach vor, daß Süsswaren von Aliens gemacht werden um die Menschheit auszurotten. Bei mir hats geholfen. Ach ja, das Fahrrad auch.

  • Beitrag vom 10.07.2007 - 13:18

  • Autor:

    Gelöschter Nutzer

Re: Diät mit "hightech Proteinen"??

Hallo, ich melde mich erst recht spät:
habe die Sendung in NTV nicht gesehen.
Ich habe in 8 Wochen 5,8 Kilo abgenommen mit einem pflanzlichen Eiweiß-Drink, den ich nur jeden 2. bis 3. Abend statt eines Abendessens zu mir nehme und es geht mir ausgezeichnet!
Herzliche Grüße
Martin Hahmann

  • Beitrag vom 28.12.2006 - 19:33

  • Autor:

    Gelöschter Nutzer

Re: Diät mit "hightech Proteinen"??

du hast auch vollkommen recht, wenn man sich nicht richtig ernährt dann fehlt was und das ist nicht so gut -> richtig !!!
Aber es ist doch besser die Ernährung zu verbessern und das ist vieeel billiger und besser als diese "Hightech Proteine",allein der Name ist schon dämlich, naja wem es gefällt der soll sich das Zeug reinziehen.

  • Beitrag vom 12.09.2006 - 16:16

  • Autor:

    strahlemann

Re: Diät mit "hightech Proteinen"??

Du hast, vollkommen recht mit den 3-4 mal Sport in der Woche, aber wenn mann sich dabei nicht richtig ernährt, kann das auf lange sicht auch zu einem abbau von muskelmasse führen und der Körper ist nicht mehr Leistungsfähig, mann verliert die Lust am Sport. Dabei können diese Eiweiß/Proteinshakes schon eine hilfe sein.

  • Beitrag vom 12.09.2006 - 13:59

  • Autor:

    Gelöschter Nutzer

Re: Diät mit "hightech Proteinen"??

Also, ich halte diese Möglichkeit für Geldscheiderei !!!!!!!!!

Es gibt keine Möglichkeit durch irgendwelche Pulver, Eiweisse, Vitamine oder auch durch Mineralien ..... wie L-Carnitin oder sonst was Fett los zu werden !!
Fett zu verbrennen ist nur in Muskeln möglich und die kannst du nur durch Training vergrößern und dadurch immer mehr Fett verbrennen. Du kannst noch so lange danach suchen und ach so viele Produkte ausprobieren du wirst keines finden was die Arbeit für dich abnimmt 3-4 mal die Woche Sport zu machen, nur so wirst du es schaffen. PS: es macht auch Spaß (am Anfang eher nicht so, aber da musst du durch)

  • Beitrag vom 26.07.2006 - 10:28

  • Autor:

    strahlemann

Re: Diät mit "hightech Proteinen"??

Sicher kann man mit Proteinshakes in Kombination mit Sport und einer sonstigen guten Ernährung abnehmen. Dafür gibts aber weitaus billigere Shakes, am besten Molkepulver(=Whey). Such mal danach, dafür gibts Unmengen an Online- und normalen Shops.
Zum Abnehmen eignet sich am besten Isolat, weil dabei der Proteinanteil sehr hoch ist (80- über 90%). Aber auch normales Whey mit 70-80% ist ok und schmeckt je nach Shake mitunter köstlich. Zur Info gibts verschiedene Foren, ich lese immer:
www.muskelpower-forum.de
www.muskelschmiede.de
www.ironsport.de

Dort steht so ziemlich das Gleiche, einige nützliche Tipps zum Thema Sport und Abnehmen.

  • Beitrag vom 30.07.2006 - 03:22

  • Autor:

    wp01

Re: Diät mit "hightech Proteinen"??

hallo ! ich habe die diät gemacht.. 6 wochen lang.. und habe auch abgenom- men, allerdings nicht in dem ver-heißenen umfang. ohne zusätzliche zwischenmahlzeiten in form von gemüse hätte ich sicherlich nicht durchgehalten!
die drinks sind geschmacklich vorzüg-
lich, man fühlt sich energiegeladener trotz des wenigeren schlafbedarfs, die spannkraft der haut leidet nicht unter dem gewichtabbau. insgesamt kann ich sagen, daß ich mich wohlfühle und zumindest eine mahlzeit auch in zukunft durch die SEP- produkte ersetzen möchte.
was den preis betrifft, so finde ich, daß die Musenhof-Klinik ordentlich zulangt und sehr weit über dem für formula-diäten normalen preisniveau liegt. ich frage mich, warum!
mfg, tara

  • Beitrag vom 20.07.2006 - 11:59

  • Autor:

    Gelöschter Nutzer

Re: Diät mit "hightech Proteinen"??

Hallo Thomibleu,

Ich habe das Interview und den Bericht über SEP und die Musenhof Klinik im Fernsehen gesehen. Das ist schon eine Weile her. Das ganze wirkte sehr seriös auf mich. Also hab ich die Proteinkur gekauft.

Meine Erfahrungen sind mehr als gut. Es schmeckt eigentlich wie ein Milkshake, nicht leimig wie sonst solche Sachen. Immer nachdem ich das getrunken habe, fühle ich mich quicklebendig, irgendwie auf Wolken. Besonders abends, ich war immer müde und nun denke ich, was kann ich jetzt noch schaffe. Ich weiß nicht wie das kommt, es muss irgendwie mit der Zusammensetzung zu tun haben.

Mittlerweile habe ich sechs Kilo runter. Das sind mehr als zwei Kleidergrößen, mein Umfang verändert sich. Und ich hab es bitter nötig! Bei mir haben jedenfalls jahrelang keine Diäten geholfen. Jetzt klappt es plötzlich. Aber ich mach auch wieder Sport.

Na ja, so viel zu meinen Erfahrungen.

  • Beitrag vom 05.07.2006 - 17:44

  • Autor:

    linda1

Re: Diät mit "hightech Proteinen"??

Hallo Thomibleu,

Ich habe das Interview und den Bericht über SEP und die Musenhof Klinik im Fernsehen gesehen. Das ist schon eine Weile her. Das ganze wirkte sehr seriös auf mich. Also hab ich die Proteinkur gekauft.

Meine Erfahrungen sind mehr als gut. Es schmeckt eigentlich wie ein Milkshake, nicht leimig wie sonst solche Sachen. Immer nachdem ich das getrunken habe, fühle ich mich quicklebendig, irgendwie auf Wolken. Besonders abends, ich war immer müde und nun denke ich, was kann ich jetzt noch schaffe. Ich weiß nicht wie das kommt, es muss irgendwie mit der Zusammensetzung zu tun haben.

Mittlerweile habe ich sechs Kilo runter. Das sind mehr als zwei Kleidergrößen, mein Umfang verändert sich. Und ich hab es bitter nötig! Bei mir haben jedenfalls jahrelang keine Diäten geholfen. Jetzt klappt es plötzlich. Aber ich mach auch wieder Sport.

Na ja, so viel zu meinen Erfahrungen.

  • Beitrag vom 05.07.2006 - 17:44

  • Autor:

    linda1

Re: Diät mit "hightech Proteinen"??

Hallo Thomibleu,

Ich habe das Interview und den Bericht über SEP und die Musenhof Klinik im Fernsehen gesehen. Das ist schon eine Weile her. Das ganze wirkte sehr seriös auf mich. Also hab ich die Proteinkur gekauft.

Meine Erfahrungen sind mehr als gut. Es schmeckt eigentlich wie ein Milkshake, nicht leimig wie sonst solche Sachen. Immer nachdem ich das getrunken habe, fühle ich mich quicklebendig, irgendwie auf Wolken. Besonders abends, ich war immer müde und nun denke ich, was kann ich jetzt noch schaffe. Ich weiß nicht wie das kommt, es muss irgendwie mit der Zusammensetzung zu tun haben.

Mittlerweile habe ich sechs Kilo runter. Das sind mehr als zwei Kleidergrößen, mein Umfang verändert sich. Und ich hab es bitter nötig! Bei mir haben jedenfalls jahrelang keine Diäten geholfen. Jetzt klappt es plötzlich. Aber ich mach auch wieder Sport.

Na ja, so viel zu meinen Erfahrungen.
L.

  • Beitrag vom 05.07.2006 - 17:44

  • Autor:

    linda1

Re: Diät mit "hightech Proteinen"??

Hallo Thomibleu,

Ich habe das Interview und den Bericht über SEP und die Musenhof Klinik im Fernsehen gesehen. Das ist schon eine Weile her. Das ganze wirkte sehr seriös auf mich. Also hab ich die Proteinkur gekauft.

Meine Erfahrungen sind mehr als gut. Es schmeckt eigentlich wie ein Milkshake, nicht leimig wie sonst solche Sachen. Immer nachdem ich das getrunken habe, fühle ich mich quicklebendig, irgendwie auf Wolken. Besonders abends, ich war immer müde und nun denke ich, was kann ich jetzt noch schaffe. Ich weiß nicht wie das kommt, es muss irgendwie mit der Zusammensetzung zu tun haben.

Mittlerweile habe ich sechs Kilo runter. Das sind mehr als zwei Kleidergrößen, mein Umfang verändert sich. Und ich hab es bitter nötig! Bei mir haben jedenfalls jahrelang keine Diäten geholfen. Jetzt klappt es plötzlich. Aber ich mach auch wieder Sport.

Na ja, so viel zu meinen Erfahrungen.
L.

  • Beitrag vom 09.05.2006 - 10:28

  • Autor:

    linda1

Re: Diät mit "hightech Proteinen"??

Danke " kritische Meinung" für diesen konstruktiv verwendbaren Beitrag. Ich würde mir wünschen mehr davon hier zu finden.

  • Beitrag vom 10.07.2007 - 13:22

  • Autor:

    Gelöschter Nutzer

Diät mit "hightech Proteinen"??

Wer hat Erfahrungen mit "hightech- Protein drinks" der Fa. SEP (Musenhof Kliniken) oder anderen Produkten? Aus aktuellem Anlaß auf die Gesundheitssendung im NTV am 27.März.
Habe mal vor Jahren eine Eiweißdiät gemacht und viel Muskeln und wenig Fett verloren, dies sollen die sog. "hightech-Proteine" verhindern, mehr noch, sie sollen die Knorprlmasse des Körpers regenerieren!! Eine Mahlzeit kostet 3,40 Euro und eine 4Wochen Diät 272 Euro. Ist das eine ernsthafte Möglichkeit Gewicht zu verlieren, oder nur Geldschneiderei?
Gruß Thomibleu

  • Beitrag vom 26.03.2006 - 13:13

  • Autor:

    thomibleu