Liebe Nutzerinnen und Nutzer unseres Forums,

wir haben uns entschieden, unser Forum zu schließen, um künftig unseren gesamten Fokus auf den redaktionellen Bereich zu legen. Die bestehenden Beiträge im Forum bleiben jedoch weiterhin als Archiv bestehen.

Es ist leider nicht mehr möglich, sich neu zu registrieren. Bestehende Nutzer können sich derzeit weiterhin einloggen, um ggf. private Nachrichten zu sichern. Die vorhandenen Nutzerprofile und privaten Nachrichten werden jedoch in Kürze gelöscht.

Wenn Sie sich auch weiterhin mit anderen Nutzern austauschen oder Expertenrat einholen möchten, empfehlen wir Ihnen das Lifeline-Gesundheitsforum.


Viele Grüße
Ihr Team von gesundheit.de

Entwässerung

Re: Entwässerung

Hallo

Entwässern kannst DU durch bestimmte Tee-Sorten wie z.B. den Herbaslim-Tee
auf www.fit-und-activ.de

Wichtig: entsäuern und entschlacken ist ganz ganz wichtig! Das wird meist unterschätzt.
Das Restorate (http://6014417.optimal-set.de/) wirkt hierbei Wunder. Außerdem hat das Restorate die angenehme "Nebenwirkung", dass man wirklich gut schlafen kann.

Bei weiteren Infos einfach anschreiben :-)

Liebe Grüße, Susanne

  • Beitrag vom 31.08.2006 - 11:14

  • Autor:

    susanne

Re: Entwässerung

Hallo,

es gibt ein neues und sehr gutes Produkt, mit welchem Du das eingelagerte Wasser langsam und schonend los wirst. Es ist neu auf dem Markt und gegenüber der Diuretika aus der Apotheke schwemmt es keine Mineralien usw. aus. Wenn du nähere Infos brauchst, bitte kurz per mail melden. Ich habe ein gesundheitszentrum und das produkt ist spitze. und preiswert!!

  • Beitrag vom 05.10.2006 - 12:39

  • Autor:

    Gelöschter Nutzer

Re: Entwässerung

Hallo Benni,

wenn der keine Ahnung hat, sollte er Dir wenigstens sagen können, an wen Du Dich wenden kannst.

Ansonsten solltest Du vielleicht Deinen Hausarzt ansprechen oder wenigstens einen fähigen Apotheker (viele bieten nämlich auch ganz gute Ernährungsberatung an) befragen.

Gruß, Andi

  • Beitrag vom 03.09.2006 - 02:42

  • Autor:

    Gelöschter Nutzer

Re: Entwässerung

Das ist ein Neurologe...Ob der davon SO viel Ahnung hat?

  • Beitrag vom 03.09.2006 - 01:41

  • Autor:

    benni

Re: Entwässerung

Hallo Benni,
da Sie offenbar in ärztlicher Behandlung sind, sollte Ihnen Ihr Arzt auch ein wasserausschwemmendes Medikament (Diuretika) verordnet haben, wovon es schwach und stark wirksame Mittel gibt.

Freundlicher Gruß
Kurt Schmidt

  • Beitrag vom 14.06.2006 - 19:47

  • Autor:

    truckdtimsch

Entwässerung

Hallo,
ich habe im letzten Jahr ca. 10 kg durch Tabletten zugenommen. Im Beipackzettel stand auch "dosisanhängige Gewichtszunahmen", laut dem Arzt ist das Wasser. Nun werde ich endl. umgestellt, und würde gerne wissen, wie ich dieses Wasser am schnellsten wieder loswerden kann...Einfach abwarten, bestimmte Ernährung (bes. Gemüse o.ä.), ausschwitzen oder sonst noch was...Ich wäre für ein Paar Tips sehr dankbar!

  • Beitrag vom 09.06.2006 - 20:15

  • Autor:

    benni