MUSKELN ABBAUEN OHNE Ansetzten von Fett?!

Re: MUSKELN ABBAUEN OHNE Ansetzten von Fett?!

Ich verstehe grundsätzlich nicht, warum du Muskeln abbauen willst!

  • Beitrag vom 11.03.2019 - 13:13

  • Autor:

    Triumph

Re: MUSKELN ABBAUEN OHNE Ansetzten von Fett?!

Der Weg ist vermehrtes Cardiotraining und unter seinem Verbauch bleiben.
Wenn man dann noch möchte, dass etwas die Muskeln an Armen nicht so stark von der Abnahme betroffen sind, dann macht man ein paar Übungen für die Arme. Aber auch die werden weniger werden. Fett setzt man dann nicht an, weil ja erstens genug Cardiotraining und zweitens man im Minusbereich ist mit dem Kalorien. Einfach mit dem Sport aufhören wird nicht zum Ziel führen, da wird man nur Fett ansetzen.

  • Beitrag vom 14.01.2019 - 12:14

  • Autor:

    EmilyB

Re: MUSKELN ABBAUEN OHNE Ansetzten von Fett?!

Hallo,
Ich habe schon länger das selbe Problem .. hast du einen Weg gefunden?

  • Beitrag vom 10.01.2019 - 00:14

  • Autor:

    lis

Re: MUSKELN ABBAUEN OHNE Ansetzten von Fett?!

Laß dir einen Trainingsplan von einem Trainer erstellen. Wenn du deine Muskeln zum Teil behalten möchtest, dann mußt du ein Erhaltungstraining machen, das heißt du trainierst nur soviel wie dein Körper braucht um keine Muskeln zurück zu bilden! Das ist auch schon alles!
Viel Erfolg

  • Beitrag vom 19.11.2006 - 14:55

  • Autor:

    uwee

Re: MUSKELN ABBAUEN OHNE Ansetzten von Fett?!

lockeres laufen jeden tag hilft da auf jeden fall!!!!!

  • Beitrag vom 14.10.2006 - 14:57

  • Autor:

    frank

Re: MUSKELN ABBAUEN OHNE Ansetzten von Fett?!

ich lege auch recht schnell zu wenn ich ein paar Wochen nicht mehr so trainiere wie sonst :-( ich bin der Meinung das du mit den Ausdauersportarten wie laufen und Radfahren weitermachen solltest, klar bekommst du dadurch schnell neue Muskeln am Bein die du zuvor nicht hattest aber die anderen Muskeln werden sich mit der Zeit wieder zurückbilden, keine Sorge :-)

  • Beitrag vom 22.09.2006 - 13:43

  • Autor:

    strahlemann

Re: MUSKELN ABBAUEN OHNE Ansetzten von Fett?!

Danke für deinen Beitrag..!

Das mit dem Abtrainieren geht leider nicht so wie du es dir vorstellst.
Ich habe vorher ein TEAMsport auf Leistungsbasis betrieben (Cheerleading)...und da geht es schlecht mit dem Abtrainieren, da es NUR das eine Leistungsteam gibt, was für Meisterschaften trainiert. Ich müßte also eine ganz andere Sportart/ Individualsportart machen.

Und leider hast du recht...habe innerhalb von 2 Wochen 3 kg zugelegt und meine Kondition hat sich auch verschlechtert, obwohl sie für "normale Menschen" auch noch überdurchschnittl. gut ist.
Und das will ich u.a. auch verhindern!
Denn sonst würde ich es eher in Kauf nehmen wie Franziska von Almsick auszusehen..! :-)

Habe auch schon Cardio- Training (Laufen, Radfahren, etc.) probiert, was eher die Ausdauer fördert. Dummerweise habe ich an den Beinen noch mehr an Umfang/ Muskeln gewonnen..!

Bin der Verzweiflung mittlerweile echt schon nahe und weiß auch nicht mehr was ich machen soll...
Was bleibt mir denn noch für ne Sportart..??

  • Beitrag vom 22.09.2006 - 13:27

  • Autor:

    sporty-jenny

Re: MUSKELN ABBAUEN OHNE Ansetzten von Fett?!

ich würde an deiner Stelle langsam Abtrainieren, d.h. das Trainingspensum langsam Woche für Woche verringern bis du da anglangt wo du hinmöchtest, wenn du einfach so aufhörst wirst du eventuell bald schnell an Gewicht (Fett) zulegen und da du wahrscheinlich eine verdammt gute Kondition hast/hattest ist es sogar möglich das du Herzstolpern oder sowas bekommst wenn du längere Zeit gar nichts meht machst, mach auf jeden Fall weiter Sport :-)

  • Beitrag vom 21.09.2006 - 20:12

  • Autor:

    strahlemann

Re: MUSKELN ABBAUEN OHNE Ansetzten von Fett?!

@ bodymaster:
Wenn ich 12 Jahre Leistungssport schaffe, werd ich das wohl auch noch schaffen...hoffentlich! :)
Trotzdem danke..!

  • Beitrag vom 22.09.2006 - 08:26

  • Autor:

    sporty-jenny

Re: MUSKELN ABBAUEN OHNE Ansetzten von Fett?!

ne weiß ich nicht genau! aber es wird wohl doch ein wenig dauern.

  • Beitrag vom 21.09.2006 - 14:31

  • Autor:

    Gelöschter Nutzer

Re: MUSKELN ABBAUEN OHNE Ansetzten von Fett?!

Danke "bodymaster" für deinen Beitrag..!

Also, mit das mit der Massage klingt eigentlich ganz gut. Ich werde das mal versuchen. Aber eine kostengünstige Variante ist das aber nicht gerade...:-)
Weißt du auch wie oft und wie lange er zur Massage gehen mußte, bis sich die Muskeln zurück gebildet haben?

Für andere effektive Tipps bin ich natürlich weiterhin sehr dankbar..!

Gruß...Jen

  • Beitrag vom 21.09.2006 - 08:28

  • Autor:

    sporty-jenny

Re: MUSKELN ABBAUEN OHNE Ansetzten von Fett?!

hi, ich hatte mal einen mehr oder weniger Bekannten der hat auch regelmäßig trainiert. Man der hatte ARME, nur das problem lag daran das er Geige spielt. Sein Musikprofessor hat ihm verboten weiter an den Armen Muskel aufzubauen, weil sich dadurch die Qualität des Spielens verringer würde. Nun er ging zur massage und hat sich die Arme massieren lassen, so lange bis die Komprimierten Muskelfasern wieder außeinander gegangen sind, was soviel bedeutet das die Muskeln tatsächlich verschwanden. Bauch und so hat er dann einfach weitertrainiert!

  • Beitrag vom 21.09.2006 - 08:06

  • Autor:

    Gelöschter Nutzer

MUSKELN ABBAUEN OHNE Ansetzten von Fett?!

Hallo..!
Einige werden sicherlich den Kopf schütteln und sich fragen, wieso jemand Muskeln abbauen möchte.
Aber ich bin 1,60 m groß, habe eigentlich einen recht leichten Körpenbau und wiege z.Zt. 56 kg. Ich habe bis vor einigen Wochen noch Leistungssport gemacht (12 Jahre lang, 5x die Woche, jew. 2-3 Std.!) und dadurch sehr viele Muskeln an Beinen, Schultern und v.a. am Rücken dazubekommen. Mit dem Leistungssport habe ich jetzt aufgehört, obwohl Sport eigentlich mein Leben ist und ich sonst einen SCHÖN-trainierten Körper auch toll finde. Aber in den letzten 2 Jahren mußte ich mir fast alle Klamotten neu kaufen (vorher Größe 34/36 und jetzt 36-40!), was tierisch ins Geld geht und habe auch einen V-Körper wie bei Schwimmern bekommen (BH-Umfang ist 82 cm!), was meiner Meinung für eine Frau zu viel ist. Hab jetzt versucht durch das andere Extreme (also kein Sport mehr) die erwähnten Muskelgruppen zu reduzieren. Aber anstatt an den Stellen Muskeln zu verlieren, verliere ich meine Muskeln am Bauch oder an den Armen (was ich gar nicht wollte!) und es setzen sich langsam kleine Fettpolster an und am Rücken oder an den Beinen passiert NICHTS!
Kann mir BITTE BITTE jemand helfen und ein Tip geben, wie ich meinen trainierten Körper behalte, aber trotzdem bisschen an Muskeln verliere..?!
Danke schon mal im Voraus!
Groß, Sporty-Jenny

  • Beitrag vom 20.09.2006 - 11:47

  • Autor:

    sporty-jenny