Liebe Nutzerinnen und Nutzer unseres Forums,

wir haben uns entschieden, unser Forum zu schließen, um künftig unseren gesamten Fokus auf den redaktionellen Bereich zu legen. Die bestehenden Beiträge im Forum bleiben jedoch weiterhin als Archiv bestehen.

Es ist leider nicht mehr möglich, sich neu zu registrieren. Bestehende Nutzer können sich derzeit weiterhin einloggen, um ggf. private Nachrichten zu sichern. Die vorhandenen Nutzerprofile und privaten Nachrichten werden jedoch in Kürze gelöscht.

Wenn Sie sich auch weiterhin mit anderen Nutzern austauschen oder Expertenrat einholen möchten, empfehlen wir Ihnen das Lifeline-Gesundheitsforum.


Viele Grüße
Ihr Team von gesundheit.de

Wie (wirksam) abnehmen ohne "Diätqualen"?

Re: Wie (wirksam) abnehmen ohne "Diätqualen"?

ja da hast du wohl recht. eigentlich ganz simpel ;D
voll, von 100 auf 0 endet dann leider meist immer in einer bösen Heißhunger Attacke und anschließend in trauriger reue und Enttäuschung ;)
Danke auf jeden Fall für deinen Tipp, der hat mir schon mal echt weitergeholfen, ich sehe positiv in den Sommer - und so wie du es beschreibst klingt das echt schon mal gut und sollte gerade so Leuten wie mir schon eine kleine Rettung und eine große Hilfe sein ;)
also, danke nochmal und alles liebe!

  • Beitrag vom 21.04.2019 - 18:33

  • Autor:

    Hargi1

Re: Wie (wirksam) abnehmen ohne "Diätqualen"?

Ohne negative Kalorienbilanz geht es gar nicht ;) Wenn man genauso viel isst, wie man verbraucht, hält man das Gewicht. Es geht für dich also darum es so lange ein Kaloriendefizit anzustreben, bis du dein Zielgewicht erreicht hast und dann kannst du es halten.

Dass man erst mal Hunger hat, wenn man auf einmal weniger isst, ist ganz normal. Du solltest aber auch nicht zu stark reduzieren, sondern immer ein bisschen. Dann hält sich der Heißhunger auch in Grenzen. Mit den Endlich Abnehmen Kapseln habe ich da unterstützend gute Erfahrungen gemacht. Die enthalten einen natürlichen Quellstoff und man fühlt sich dann schneller satt. Das macht es leichter die Portionsgröße zu reduzieren. Und bei mir ist es so, dass sich mein Körper mit der Zeit auch an die kleineren Portionen gewöhnt und gar nicht mehr nach mehr verlangt.

  • Beitrag vom 18.04.2019 - 17:49

  • Autor:

    birkenfeige

Re: Wie (wirksam) abnehmen ohne "Diätqualen"?

@birkenfeige:
Ja das mit der negativen Kalorienbilanz stimmt natürlich. anders wird es wahrscheinlich schwer.... für mich ist es eben schon eine extreme Challenge, im negativen Bereich zu bleiben bzw erstmal dort hinzukommen weil ich einfach Hunger habe. oft schaffe ich es tagsüber und dann kommt aber Abends der Heißhunger :-( das mit den kapseln klingt interessant, we funktioniert das denn genau? hast du das selbst auch schon gemacht also hast du persönliche Erfahrungen? wär dankbar über mehr infos :) danke und alles liebe.

  • Beitrag vom 13.04.2019 - 20:04

  • Autor:

    Hargi1

Re: Wie (wirksam) abnehmen ohne "Diätqualen"?

hm, danke für deine Antwort! meinst du da jetzt auch den Fruchtzucker, also sollte ich da auch über Obst nachdenken? Ich hab jetzt erstmal schon das übliche Naschzeug wie Schokolade & co durch Obst (versucht, so gut es eben geht am Anfang) ersetzt.... das mit der Kohlenhydrate klingt auch als wäre es auf jeden fall eine Überlegung wert - danke für den tipp, werde mich da mal noch genauer informieren, dass ich Bescheid weiß ;-) LG!

  • Beitrag vom 13.04.2019 - 20:00

  • Autor:

    Hargi1

Re: Wie (wirksam) abnehmen ohne "Diätqualen"?

Wenig süßes ist zwar gut, ich würd mir aber auch mal Gedanken darüber machen, wo überall Zucker drinnen ist. Man unterscheidet ja in viele Zuckerarten, und da steht nicht gleich die Süße im Vordergrund. Einfache Kohlenhydeate sind auch besonders gefährlich, da sie vom Körper schnell in Zucker umgewandelt und eingelagert werden.

  • Beitrag vom 06.04.2019 - 22:42

  • Autor:

    KlausK

Re: Wie (wirksam) abnehmen ohne "Diätqualen"?

Natürlich kommt es beim Abnehmen auf eine negative Kalorienbilanz an. Wenn man mehr verbraucht, als man zu sich nimmt, nimmt man ab. Auf Zucker muss man natürlich nicht ganz verzichten, aber manche Menschen bekommen von Zucker mehr Heißhunger auf Süßes und dann kann es schon sinnvoll sein, wenn auf Zucker verzichtet wird. Einfach, um eine negative Kalorienbilanz zu erreichen. Das geht aber auch, wenn man einfach so oder mit Unterstützung durch Endlich Abnehmen Kapseln die Größe der Portionen reduziert. Ist dann so eine Art FdH, nur ohne Magenknurren. Probiere halt aus, womit du selbst gute Erfahrungen machst und behalte das dann bei. Kann meinem Vorschreiber bezüglich Sport zustimmen, Sport trägt sicher auch zum Abnehmen bei, weil es den Verbrauch ankurbelt.

  • Beitrag vom 05.04.2019 - 20:57

  • Autor:

    birkenfeige

Re: Wie (wirksam) abnehmen ohne "Diätqualen"?

Wenig süßes, mehr Sport. Wirst halt nicht schnell abnehmen, dafür aber ohne Qual

  • Beitrag vom 11.03.2019 - 13:11

  • Autor:

    Triumph

Wie (wirksam) abnehmen ohne "Diätqualen"?

Hallo! Da es Frühling ist und der Sommer (hoffentlich) schneller kommt als man denkt, habe ich mir jetzt wieder gedacht, dass der Winterspeck weg muss. Mein Problem ist leider, dass ich Diäten und entsprechen Einschränkungen bezüglich Essen und auch Naschen hasse.... Es gibt ja mittlerweile sooo viele Meinungen, dass zum Beispiel Zucker nicht zu 100% vermieden werden muss - andere sagen es ist egal, Hauptsache die Kalorienbilanz passt am Ende des Tages. Was denkt ihr? Mein Ziel ist es auf jeden Fall, mir einen Ernährungsplan zu erstellen, mit dem ich einerseits kulinarisch lesen kann und andererseits mit dem ich nicht gerade im Schneckentempo abnehmen kann. (Vielleicht ist der Cheatday auch eine Überlegung wert?) Hat wer da Erfahrungen, die mir weiterhelfen können?
P.S. Was denkt ihr eigentlich zum Thema Essenzeitpunkt' - viele sagen ja, man soll nicht zu spät essen, bzw zwischen zu Bett gehen und letzter Mahlzeit sollten 3 Stunden mindestens sein. Wahrheit oder Blödsinn?

LG

  • Beitrag vom 03.03.2019 - 15:07

  • Autor:

    Hargi1