Lifeline Logo

Hinweis in eigener Sache:

Gesundheit.de ging in die FUNKE Zeitschriften Digital GmbH über.

Die FUNKE-Familie freut sich, Ihnen weiterhin kompetente und vertrauenswürdige Gesundheitsinformationen bereit zu stellen. Selbstverständlich können Sie sich jederzeit hier in Ihr Profil einloggen und Ihr Nutzerkonto schließen, sofern Sie dies wünschen.

Abendessen Kind

Re: Abendessen Kind

Hallo,
jeden Abend Brot ist für mich auch nichts anderes. Ich finde es absolut in Ordnung, vor allem wenn auch noch Haferflocken drin sind.

  • Beitrag vom 02.05.2019 - 10:45

  • Autor:

    inga17

Re: Abendessen Kind

Hi,

Ohne Fruchtpulver und mit Abwechslung in Obst und Nüsse oder Samen ist das meiner Meinung nach eine gesunde Alternative zu Brot. Abwechslung sollte aber sein, eine andere Option wäre Gemüsesticks mit gesundem Dip zum Beispiel.

  • Beitrag vom 30.04.2019 - 11:53

  • Autor:

    Josef71

Re: Abendessen Kind

Also wenn es jeden Abend gibt dann hat sie recht

  • Beitrag vom 11.03.2019 - 13:27

  • Autor:

    Triumph

Re: Abendessen Kind

Hallo,
also ich finde es eigentlich auch ganz gut.
ich selbst esse sehr wenig Brot.

Und denke die ganzen Mehlsorten sind so verändert, dass sie wirklich nicht gesund sind, ich hab sogar mal gelesen, dass man Kindern unter 3 Jahren überhaupt kein Gluten zu essen geben sollte.

Dieses Fruchtpulver sagt mir nicht. Rest ist doch super :) Ich würde vielleicht ab und zu was in der Zusammenstellung ändern und andere Früchte (frische oder getrockenen), Samen, Nüsse...

  • Beitrag vom 08.03.2019 - 10:52

  • Autor:

    Adelheit007

Re: Abendessen Kind

Hallo Glyci,
das Fruchtpulver würde ich weglassen, ihr stattdessen einen geriebenen/ geschnittenen Apfel unterrühren. Ansonsten finde ich das überhaupt nicht problematisch.

  • Beitrag vom 07.03.2019 - 09:37

  • Autor:

    Pinomarino

Abendessen Kind

Hallo zusammen.
Ich habe eine Frage. Meine Tochter (3 Jahre und vollkommen Normalgewichtig) ist leider kein großer Brotfan am Abend... Daher mache ich ihr öfters einen 'Müsliquark'... Der setzt sich wie folgt zusammen:
1/2 Banane zerdrückt
1 1/2 - 2 EL Magerquark
1 - 2 El Joghurt natur
1 TL Fruchtpulver (Froogies)
2 EL Haferflocken
Alles verrühren und ein kleines bisschen Knuspermüsli oben drauf gestreut.

Nun zu dem Problem... Eine Bekannte sagte mir, dass wäre ganz furchtbar, ihr so etwas zu geben... Das wäre reinstes Naschen und kein ausgewogenes Abendessen... Stimmt das? Ich dachte eigentlich bisher, ich würde ihr eine ausgewogene Alternative zum Brot damit bieten... Zumal sie den gerne isst...
Danke im voraus für die Antworten!

  • Beitrag vom 06.03.2019 - 18:35

  • Autor:

    Glyci