Lifeline Logo

Hinweis in eigener Sache:

Gesundheit.de ging in die FUNKE Zeitschriften Digital GmbH über.

Die FUNKE-Familie freut sich, Ihnen weiterhin kompetente und vertrauenswürdige Gesundheitsinformationen bereit zu stellen. Selbstverständlich können Sie sich jederzeit hier in Ihr Profil einloggen und Ihr Nutzerkonto schließen, sofern Sie dies wünschen.

Cheatday

Re: Cheatday

Hallo Nia,

also Cheatdays sind ja generell ein Ausdruck dafür, dass einen die tägliche Ernährung nicht gerade glücklich stimmt. Oder einer Verzichtsübung gleichkommt. Es würde schon mehr Sinn machen, eine tägliche Ernährung zu fahren, in der kein Mangelgefühl mehr aufkommt und man sich auch gleichzeitig keine Sorgen mehr um sein Gewicht machen muss. Das ist definitiv möglich. :-)
Das Kalorienthema ist eigentlich schon längst widerlegt, weil es viel mehr auf die Nahrungsmittel ankommt anstatt der Kalorienanzahl. Wichtig ist, das der Körper das erhält, was er wirklich benötigt. Übergewicht ist meinst ein Resultat daraus, das er eben nicht das erhält, was er braucht und dann nicht die Nachfrage einstellen kann (zwecks Mangel). Das ist ganz einfach zu lösen, in dem man wieder auf natürliche Nahrung umstellt, wo der Mensch noch nicht eingegriffen hat. Da man mit dem Modell aber wieder bei Null starten würde, gebe ich immer ganz gerne (so als kleines Startkapital) meine tägliche Ernährung weiter. Die sieht momentan so aus:

Morgens entweder beim Joggen im Wald ein paar Datteln vom Dm und Wildkräuter (zB. Brennnessel, Löwenzahn, Sauerampfer) je nach Körperstimme,
oder wenn kein Sport dann einfach gar nichts.
Mittags auch noch nichts.
Nachmittags auch noch nichts. :-)
Abends von 5-8 Uhr Kokosmus von Dr Goerg so viel man will und ein paar Hanfsamen vom Demeterhof Schwab (bei den Samen mag ich persönlich etwas Ur-Salz dazu)
1-2 Stunden warten / Verdauung geschehen lassen
Dann, wenn am Abend wirklich alles erledigt ist, so viele Datteln wie man mag. Diese immer mit etwas Wasser im Mund vermischen - sind ja getrocknet und wenn man kein Wasser hinzugibt, muss der Körper das fehlende Wasser aus den Zellen holen - man fühlt sich ungut.
Und dann schön einschlafen. Datteln helfen auch dabei. ;-)

Das kannst du jetzt wie ein Startkapital von 100.000€ auf dem Weg zur Million sehen. Zum Reichtum gelangst du, wenn du nur stets auf deine Körperstimme, dein Körpergefühl, hörst und ein aktives Leben voller Lebensfreude zum Ziel hast. Dann steuert dein eigener Körper dich mit einer unglaublichen Intelligenz dorthin. Er registriert dann saisonale Unterschiede und was nicht alles. Ich konnts selbst nicht glauben. Ernährung ist nicht kompliziert, jedes andere Tier hat damit auch kein Problem. Nur der Mensch, als Krone der Schöpfung. :-)

Du kannst dich auch gerne überhaupt nicht an die gerade erwähnte Ernährung von mir halten, aber so kannst du von meinem langen Weg (2000 Stunden Ernährungsstudium) durch Versuch und Irrtum profitieren, diesen als Ausgangspunkt nehmen, und von dort aus deine eigenen Versuche starten. Und zu dem du immer wieder zurückkehren kannst. Ich denke, das sollte seine Vorteile gegenüber einfach keiner Vorgabe haben. Wenn du noch Fragen hast, kannst du mir gerne schreiben oder hierauf antworten. Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.
Dir und allen Lesenden eine schöne Woche. :-)

Beste Grüße
Jens

  • Beitrag vom 05.08.2019 - 11:45

  • Autor:

    Jens30

Cheatday

Ich habe mein Wunschgewicht erreicht und halte es durch langsames Hochfahren der Kalorienzufuhr. Jetzt bin ich bei 1800 kalorien pro Tag ( Gewicht 51 kg, Größe 160cm ) also quasi bei der Endstufe um nicht wieder zu zunehmen. Frage: Macht der Cheatday jetzt noch Sinn?

  • Beitrag vom 03.08.2019 - 12:02

  • Autor:

    NiaFenja