Liebe Nutzerinnen und Nutzer unseres Forums,

wir haben uns entschieden, unser Forum zu schließen, um künftig unseren gesamten Fokus auf den redaktionellen Bereich zu legen. Die bestehenden Beiträge im Forum bleiben jedoch weiterhin als Archiv bestehen.

Es ist leider nicht mehr möglich, sich neu zu registrieren. Bestehende Nutzer können sich derzeit weiterhin einloggen, um ggf. private Nachrichten zu sichern. Die vorhandenen Nutzerprofile und privaten Nachrichten werden jedoch in Kürze gelöscht.

Wenn Sie sich auch weiterhin mit anderen Nutzern austauschen oder Expertenrat einholen möchten, empfehlen wir Ihnen das Lifeline-Gesundheitsforum.


Viele Grüße
Ihr Team von gesundheit.de

Haferflocken nach Pürieren kurzkettige Kohlenhydrate?

Re: Haferflocken nach Pürieren kurzkettige Kohlenhydrate?

Alles klar, herzlichen Dank!

Viele Grüße

  • Beitrag vom 15.05.2016 - 15:46

  • Autor:

    mf0705

Re: Haferflocken nach Pürieren kurzkettige Kohlenhydrate?

Floglich ist dein Verhalten alles in der Früh für dein Frühstück zu mixxen genau die richtige Vorgehensweise um möglichst gut in den Tag starten zu können ;)

  • Beitrag vom 12.05.2016 - 17:38

  • Autor:

    Markus_kocht

Re: Haferflocken nach Pürieren kurzkettige Kohlenhydrate?

Hallo mf0705,

Keine Sorge die langkettigen Kohlenhydrate bleiben auf jeden Fall erhalten!
Doch eines verändert sich durch das Mixxen der Zutaten und zwar steigt dessen Aufnahmefähigkeit für den Körper enorm wenn man Lebensmittelzerkleinert!

Eine bessere Verfügbarkeit wird dadurch erreicht!

LG Markus

  • Beitrag vom 12.05.2016 - 17:37

  • Autor:

    Markus_kocht

Haferflocken nach Pürieren kurzkettige Kohlenhydrate?

Hallo Freunde!

ich püriere mir jeden Morgen gut 170g Haferflocken mit Leinsamen, einer Banane und Wasser/Milch. Jetzt kam mir gerade der Gedanke, dass die Haferflocken durch das Pürieren vielleicht einen Teil ihres gesunden Charakters verlieren.

Ich habe wenig Ahnung von Lebensmittelchemie u. ä., vielleicht ist die Frage daher ziemlich albern. Aber werden die "guten" langkettigen Kohlenhydrate der Haferflocken durch das Pürieren möglicherweise zu eher kurzkettigen, also zuckerähnlichen Kohlenhydraten? Dass dadurch nur eine kürzere Sättigungsdauer erreicht wird, ist für mich nicht schlimm. Aber es wäre doch eher unerfreulich, den Blutzuckerspiegel etc. mit etwas wie Haferflocken unnötig in die Höhe zu treiben usw.

Vielen Dank im Vorraus!

  • Beitrag vom 11.05.2016 - 21:45

  • Autor:

    mf0705