Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll?

Re: Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll?

Den Zuckerbedarf hast du damit mehr als genug abgedeckt.

  • Beitrag vom 06.04.2019 - 22:54

  • Autor:

    KlausK

Re: Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll?

Ich komme bisher gut ohne zurecht. Das einzige, das ich täglich verzehre, sind Hagebuttenpulver (um nicht krank zu werden) und Flosamen (für die Verdauung). Auf diese zwei Mittelchen schwöre ich :-)

  • Beitrag vom 03.04.2019 - 14:15

  • Autor:

    erdbaerchen789

Re: Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll?

Bevor man irgendwelche Nahrungsergänzungsmittel kauft, denke ich ist es auf jeden Fall sinnvoll erstmal zu checken, ob bestimmte Symptome tatsächlich auf einen Vitamin- oder Mineralstoffmangel zurück zu führen sind. Ich habe mich online Bluttest testen lassen und das hat mir die Augen geöffnet. Als Ergebnis habe ich nicht nur meine Werte bekommen, sondern auch gute Ernährungstipps, die wir weitergeholfen haben.

Grüße

  • Beitrag vom 02.04.2019 - 12:42

  • Autor:

    Fee45

Re: Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll?

Hallo Zusammen. Ich muss erstmal denen rechtgeben, die schon Sport und gesunde Ernährung erwähnt hatten. Ich denke das ist eine gesunde Basis. Dennoch um auf das gefragte Thema einzugehen: "Sind Nahrungsergänzungsmittel, Sinnvoll"? Ich sage Ja. Begründung: Man muss nicht immer denken die sollen was ergänzen was fehlt. Es gibt soviele Aspekte wann man diese Braucht. Nahrungsergänzungsmittel können die Verdauung fördern, reinigend im Körper wirken (entschlacken), ja dann gibt es die sogenannten Superfoods die besonders viele Vitamine enthalten. Superfoods können Körner, Algen, Wurzeln, Pflanzen, Kräuter und vieles mehr sein. Man muss halt genau wissen was man will und vor allem was der Körper gerade wirklich braucht. Dann kann man diese wunderbaren Helfer gezielt einsetzen.

Ich lasse euch mal ein paar Tipps da:

Folgendes mache ich zum Entschlacken und den Körper zurück in den Basischen Bereich bringen (Kann bei Übersäuerung, Sodbrennen, etc. helfen):
Morgens, gleich nach dem Aufstehen, eine Zitrone auspressen und mit ca. 200ml lauwarmen Wasser vermischen und trinken.
Dies kurbelt den Stoffwechsel an und unterstützt Leber und Galle bei Ihrer Arbeit. Bis zum Frühstück bitte 1/2 Stunde Zeit lassen.
Eine zusätzliche Variante um den Darm bei seiner Reinigung zu unterstützen, ist dieser Mischung 1 TL Yuccawurzelpulver zuzufügen.
Die Mischung mit dem Yuccawurzelpulver kann man 2 Wochen lang durchführen. Die Wasser-Zitronensaftmischung ist jeden Morgen gut, da saure Früchte basisch im Körper wirken.

2. Wenn die Verdauung mal nicht will (Verstopfung, träge Verdauung)
Nehme ich Leinsamen, Sesamsamen und Flohsamen.
Ich esse damit meinen Joghurt. 2-3 mal ein Esslöffel pro Tag soll man davon nehmen und dazu 2, besser jedoch 3 Liter Trinken.
Es wirkt und es ist ein tolles Hausmittelchen.

3. Superfood, Vitamine durchs Essen aufnehmen und ggf. auch abnehmen. Meine Favoriten sind:
- Ashwangandha (Schlafbeere), Stressreduzierend, hilft beim abnehmen
- Alfaroba, Carrob - die Vitaminbombe, Calcium, Kalium Magnesium Vitamine, Niacin
- Chlorella Alge, Vitaminreicher Helfer. Chlorella ist eine hoch konzentrierte, essbare Form der Energie aus der Sonne. Sie unterstützt damit optimal unsere Sauerstoffversorgung. Neben ihrem recht gut gemischten und dosierten Nährstoffangebot hat sie die besondere Eigenschaft, Schwermetalle in ihren Zellwänden binden zu können, und hier liegt ihre große Stärke.
- Goji Beere, Vitaminreich, viele essentielle Fettsäuren. Antioxidatienreich. Antioxidantien helfen gegen freie Radikale.

Hier noch mein Rezept für den leckersten Goji-Bananen-Milchshake der Welt
3 Bananen
1 l kalte Milch
3 TL Honig (Art.Nr. 076)
Zimtpulver
2 EL Crasheis
Alle Zutaten mit dem Mixer gut durchmixen. In hohe Gläser füllen, mit Zimt garnieren.

Und wenn euch so manches exotisch vorkommt, was ich hier erwähnt habe. Keine Panik. Man kann es online kaufen. Am Anfang habe ich mir alles Mühsam zusammengesucht. Ich mache ja nicht nur das was ich oben beschrieben habe. Ich nutze die Kraft der Natur für mich und meinen Körper und lasse es harmonisch in mein Leben einfließen. Wie dem auch sei, eine gute Quelle wo ich meine Sachen bekomme ist das Landgut der Vögel. (Quinta-Shopping.eu)
Wer noch mehr Tipps möchte oder eine gezielte Frage hat, ich teile gerne :-)

  • Beitrag vom 21.02.2019 - 16:15

  • Autor:

    Antonella

Re: Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll?

Ich bin da immer wieder über Namen wie Herbalife und wie sie nicht alle heißen gestoßen. Geballte Energie in Tabletten- und Kapselform zur einfachen Einnahme als Nahrungsergänzung. Ich steh dem Ganzen immer etwas skeptisch gegenüber, weil mir als angeborenem Dickkopf nicht ganz einläuchten will, dass in Form gepresste Konzentrate besser sind als ein natürliches Produkt. Mir ist schon klar, dass jemand, der beispielsweise an einem massiven Magnesiummangel leidet, sich kurzfristig damit was gutes tut um seine Vorratsspeicher wieder aufzupumpen. Aber kann eine dauerhafte Ernährung mit diesen Programmen den gesund sein? Bei der Verarbeitung zu diesen Produkten kommen ja auch teilweise wieder Sachen zum Einsatz, die so in natürlucher Form ja nicht aufgenommen werden. Oder bin ich auf einem kompletten Holzweg?

  • Beitrag vom 22.01.2019 - 18:56

  • Autor:

    KlausK

Re: Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll?

Hallo Zusammen,
es ist wirklich so. Nahrungsergänzungsmittel können sehr sinnvoll sein. Ich nehme unsere eigene Erfindung seit langer Zeit und habe mit meiner Frau zusammen dadurch sehr viel Gewicht auf gesunder Basis verloren. Denn unser NEM ist rein auf Kräuterbasis und unterstützt uns bis heute nach wie vor toll. Meine Frau hat Arthrose und tägliche Kopfschmerzen gehabt. Ich habe Neurodermitis. Alles haben wir durch die Ernährungsumstellung und der Unterstützung unseres NEM im Griff und keine Schmerzen , nichts mehr.
Ich halte Nahrungsergänzungmittel auf Naturbasis für Vorteilhaft. Egal ob jetzt unser eigenes Produkt, welches man mittlerweile auch auf dem Markt kaufen kann oder ein anderes. Das muss jeder für sich selbst wissen, welches das Beste für einen selbst ist. Aber NEM sind vom Vorteil.

  • Beitrag vom 16.01.2019 - 12:25

  • Autor:

    SaLas

Re: Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll?

Sinnvoll finde ich es dann, wenn man weiß, dass man zu wenig zu sich nimmt.
Viele nehmen einfach irgendwelche Mittel und wissen nicht mal ob sie es brauchen oder nicht. Viel hilft hier nicht viel. Wenn ich schon genug mit meiner normalen Ernährung zu mir nehmen, dann braucht man nicht auch noch einige Mittel nehmen. Wenn man das auf lange Sicht macht dann kann es auch Probleme bereiten, je nachdem was es ist, was man zu sich nimmt.

  • Beitrag vom 14.01.2019 - 12:08

  • Autor:

    EmilyB

Re: Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll?

Ich bin vor ca. 1 Jahr auf Moringa Oleifera gestoßen. Davor habe ich noch nie etwas von der vitaminreichsten Pflanze der Welt gehört, daher war ich sofort interessiert und hab mich über das Internet schlau über diesen Wunderbaum gemacht.

Seit etwa einem halben Jahr nehme ich täglich Moringa zu mir. Anfangs habe ich das Pulver genommen, dann bin ich auf die Kapseln umgestiegen weil wollte eine höhere Tagesdosis einnehmen.

Es ist unglaublich aber man spührt tatsächlich eine Verbesserung. Bei mir hat sich die Verdauung wesentlich verbessert, meine Allergie wurde besser, ich glaube sogar wenn ich es jetzt immer nehme, dass sie sogar ganz verschwindet. Meine Haut ist sieht auch viel besser aus und ich merke dass eine tägliche Entgiftung stattfindet.

Es gibt sehr viele Nahrungsergänzungen am Markt, allerdings ist in dieser einzigen Pflanze alles enthalten was der Körper braucht, Vitamine, Mineralien, Aminosäuren.

Einfach mal ausprobieren, und Du wirst sehn wie sich die Dinge in deinem Körper zum positiven verändern.

  • Beitrag vom 09.01.2019 - 23:59

  • Autor:

    biljana

Re: Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll?

Ich denke, dass Nahrungsergänzungmittel, neben einer gesunden Ernährung, auf jeden Fall sinnvoll sind. Gerade für Sportler und Veganer. Oft fehlen diesen Gruppen wichtige Vitamine, Mineralstoffe und vor allem sekundäre Pflanzenstoffe. Als Sportler und Veganer benötigt der Körper viel mehr dieser gesunden Nährstoffe.
Ganzwunderbare Grüße
Melanie

  • Beitrag vom 09.01.2019 - 17:41

  • Autor:

    Ganzwunderbar

Re: Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll?

Guten Tag liebe Forenbenutzer,

natürlich ist es sinnvoll seine Nahrung mit wichtigen Inhaltsstoffen wie beispielsweise Vitaminen zu unterstützen. Wichtig hierbei ist allerdings das es eine Ergänzung und kein Ersatz ist. Wenn die Nahrungsergänzungsmittel dann noch hochwertig und biologisch wertvoll sind ist das umso besser.

  • Beitrag vom 07.01.2019 - 12:21

  • Autor:

    StefanHoppe

Re: Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll?

Das nehme ich auch, super, ich bin total zufrieden!! Kleine Befindlichkeitstörungen wie Kopfschmerzen, nachts Krämpfe, eingeschlafene Arme, Sodbrennen sind verschwunden und ich schlafe wie ein Baby und bin morgens top fit und voller Energie..!!🚀💪👍

  • Beitrag vom 04.01.2019 - 17:01

  • Autor:

    5er

Re: Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll?

Hallo
Ich habe jahrelang echt total schlecht geschlafen und bin glaube ich nie in meine erholsame Tiefschlafphase gekommen. Da ich beruflich viel vor dem PC sitze bin ich ab und zu davor eingeschlafen (Sekundenschlaf).

Dann bin ich über einen Bekannten auf ein Nahrungsergänzungsmittel gestoßen.
Es heißt Optimal Set und soll den Körper mit allen Nähr und Mineralstoffen versorgen, die man so am Tag brauchen. Nach kurzer Zeit ging es mit erheblich besser. Ich hatte teilweise das Gefühl ich schlafe wie ein Stein. Morgens den Powercocktail und abends das Restorate. Für mich eine günstige Lösung gegen mein Schlafproblem.
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
LG
Mike

  • Beitrag vom 27.09.2018 - 04:21

  • Autor:

    MikeMueller

Re: Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll?

Servus :)
Bin zwar schon sehr spät dran aber ich schreibe gerne noch etwas darunter.

Seit November 2017 nutze ich NEM um meinen Körper optimal zu versorgen, als es mir damals vorgestellt wurde war ich natürlich sehr skeptisch da ich als Koch nicht viel von dieser Art Lebensmittel gehalten habe. Doch es gibt diese 30 Tage Geld zurück Garantie also konnte ich nichts verlieren. Meine Resultate wie zb: Keine Schlafstörungen mehr, gesunder Schlaf, Starkes Immunsystem ( ich war den ganzen winter fit wie noch nie), meine Leistungssteigerung im Sport, keine Darmprobleme mehr, Hautprobleme beseitigt und und und. Ich bin restlos überzeugt davon und kann jeden empfehlen es zumindest zu testen. Gruß Fabi

  • Beitrag vom 05.04.2018 - 01:14

  • Autor:

    KochFabi

Re: Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll?

Hallo, hab mir vieles durchgelesen. Momentan habe ich 118 kg bei 178 cm, max Gewicht war mal 143 kg, min. die letzten 24 Monate 112 kg. manchmal geht das Gewicht runter wenn ich abends Schokolade und Chips esse, dann will ich ohne süsses essen und ich nehme zu ":/ :(v blicke da nicht mehr durch. Auch Low Carb oder wenig Fett, egal. Bin ja auch nicht mehr der jüngste. Kann sowas unterstützen und helfen? Soll fast kein Zucker drinnen sein. VG josef
mito Mitochondrien-Drink

  • Beitrag vom 04.04.2018 - 23:25

  • Autor:

    josef1946

Re: Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll?

Ich glaube die sind überflüssig, wenn man keine Mangelerscheinungen hat oder Leistungssport betreibt. Eine gute, gesunde und ausgewogene Ernährung reicht aus. Hier ein Artikel dazu.

  • Beitrag vom 22.03.2018 - 13:34

  • Autor:

    Cäsar

Re: Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll?

Also ich merke auf jeden Fall einen Unterschied. Ich nehme seit ein paar Wochen von goNatura den Nährstoff-Kick. Das ist für mich wirklich das Wundermittel. Habe mal die Inhaltsstoffe mit den 10 besten natürlichen Nahrungsergänzungsmitteln auf zentrum-der-gesundheit verglichen, da sind wirklich alle besten Sachen drin. Das habe ich noch nirgens sonst gefunden. Und ich fühle mich definitiv besser. bin auch ohne Krankheit durch den Winter gekommen, bekommen jetzt sogar unsere Kinder. Es schmeckt nicht super, aber es wirkt bei uns definitiv!

  • Beitrag vom 17.03.2018 - 13:48

  • Autor:

    AlexanderB

Re: Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll?

Ich verwende seit etwa einem Jahr Nahrungsergänzungsmittel und die Ergebnisse sind sehr gut, aber ich habe viel Bewegung, ich muss auf die Mahlzeiten gucken und wählen Sie die richtigen Nahrungsergänzungsmittel, ich hab Amino gewählt.

  • Beitrag vom 07.03.2018 - 13:03

  • Autor:

    Klaus1

Re: Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll?

Ich nehme schon seit Jahren immer wieder NEM, um meiner Gesundheit etwas Gutes zu tun. Ernähre mich zwar weitesgehend gesund, aber ich denke auch, dass unsere Lebensmittel nicht mehr so nähr- und mineralstoffreich sind. Am liebsten nehme ich Mittel, die aus richtigen Nahrungsmitteln, Kräuter usw. hergestellt sind, da am natürlichsten und welche, wo wenige Begleitstoffe drin sind, die sind ja auch am teuersten. Ich war jetzt krank und hatte viel Zeit, so dass ich mich mal mit der Herkundt der Produkte befasst habe ... und habe nicht schlecht gestaunt: Namhafte Hersteller, die mit auserlesenen qualitativ hochwertigen Rohstoffen werben, bekommen ihre Ware aus China, teilweise gibt es keine!!! Prüfung auf Pestizide und Schwermetalle. Am Telefon war man sehr reserviert, was meine Fragen betrafen, was Schriftliches gab es sowieso nicht. Eine Versandfirma hat sogar das Produkt einige Stunden später von ihrer Internetseite genommen ... Ausnahme: Für Firmen, die Biocertifizierte Produkte anbieten, gilt das nicht.
Skeptisch bleiben lohnt sich für die Gesundheit ;)
Citroherz

  • Beitrag vom 28.01.2018 - 17:33

  • Autor:

    Citroherz

Re: Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll?

Hey,
Ich finde Nahrungsergänzungsmittel sind nicht schlecht. Jedoch benutzten manche Mensche diese wie Wundermittel, ich spreche z.B von Whey oder BCAA,Citrullin oder oder oder. Ich benutze welche zwei von drei in einer Diät um einen Muskelschutz zu fördern. Vitamin und Mineralien als Nahrungsergänzungsmittel finde ich sehr gut , weil ich denke man schafft es nicht jeden tag jedes essentielle Vitamin und Mineral aufzunehmen und speziell Fischölkapseln ( Bin nicht der größte Liebhaber von Fisch ab und zu mal Herring oder geräucherten Lachs) sind sehr gut und Omega 3 tut dem Körper auch sehr gut das merke ich ich benutze auch eine Mischung aus Omega 3 und Omega 6 als Öl beim braten und mache es auch in den Salat , schmeckt übrigens sehr gut mit Gewürzen. Man sollte es aber wirklich nicht übertreiben damit, das sieht man leider oft bei den jungen Sportlern die gerade angefangen haben mit Muskeltraining sich sämtliche Nahrungsergänzungsmittel zu holen die sie noch nicht brauchen vielleicht irgendwann mal wenn überhaupt.

  • Beitrag vom 21.01.2018 - 09:49

  • Autor:

    FrühstückFirst

Re: Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll?

Das ist ja sowieso normal, aber er wollte ja Meinungen haben :D

  • Beitrag vom 17.01.2018 - 19:09

  • Autor:

    Hilz Lifestyle
1 2 3

Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll?

Nahrungsergänzungsmittel. Was haltet ihr davon?
Wenn man sich von vornherein gut ernährt braucht man das eigentlich nicht oder?

  • Beitrag vom 10.10.2011 - 17:52

  • Autor:

    pfefferlampong