Liebe Nutzerinnen und Nutzer unseres Forums,

wir haben uns entschieden, unser Forum zu schließen, um künftig unseren gesamten Fokus auf den redaktionellen Bereich zu legen. Die bestehenden Beiträge im Forum bleiben jedoch weiterhin als Archiv bestehen.

Es ist leider nicht mehr möglich, sich neu zu registrieren. Bestehende Nutzer können sich derzeit weiterhin einloggen, um ggf. private Nachrichten zu sichern. Die vorhandenen Nutzerprofile und privaten Nachrichten werden jedoch in Kürze gelöscht.

Wenn Sie sich auch weiterhin mit anderen Nutzern austauschen oder Expertenrat einholen möchten, empfehlen wir Ihnen das Lifeline-Gesundheitsforum.


Viele Grüße
Ihr Team von gesundheit.de

Was hat Euch beim Rauchen aufhören wirklich geholfen?

Re: Was hat Euch beim Rauchen aufhören wirklich geholfen?

Ich war in Wiesbaden bei einem Herrn Dr. Selzer! Der ist spezialisiert auf Sucht! Er hat ein Hypnose Programm für Raucher entworfen! Meine halbe Firma und ich haben dort aufgehört!
Viele Grüsse

  • Beitrag vom 05.02.2008 - 23:04

  • Autor:

    Gelöschter Nutzer

Re: Was hat Euch beim Rauchen aufhören wirklich geholfen?

meine frau hatte einen schlaganfall und musste dringend mit dem rauchen aufhören. da dies nicht funktioniert, wenn ich weiterrauche hörte ich zusammem mit meiner frau auf. der erste schritt ist,dass man vor dem anzünden einer jeden zigarette einen strich in einen kleinen block macht. dabei braucht man sich noch gar nicht mit dem rauchen einschränken. das passiert ganz automatisch weil die unbedachten zigaretten, die im aschenbecher verqualmen wegfallen. ich habe über 50 jahre geraucht ( 25 - 30 stück/tag ) und mit diesem ersten schritt waren es dann noch 8 - 15. eine weitere reduzierung klappte auch nicht (sucht und entzugserscheinungen ). der zweite schritt besteht aus dem "setzen " eines " stopptages ". das heisst, man nimmt sich einen bestimmten tag vor an dem man nicht mehr rauchen will. dieser tag sollte nicht zu bald sein aber auch nicht erst in ferner zukunft. ein bis zwei monate halte ich für richtig. das unterbewustsein stellt sich vermutlich auf diesen tag ein und es ist dann fast selbstverständlich, an diesem tag dann nicht mehr zu rauchen. bei uns werden es im märz 2 jahre. anfangs kommen die momente noch recht häufig bei denen man gerne rauchen würde. diese momente werden aber immer seltener. sie dauern auch jedesmal nur 1 - 2 minuten. bei mir war es vor ca. 2 monaten das letzte mal. jetzt macht es mir auch nichts mehr aus, wenn in meiner gegenwart jemand anderer raucht. ich hoffe, dass ich nicht zu langatmig geschrieben habe und wünsche recht viel erfolg.
karl-heinz

  • Beitrag vom 22.12.2007 - 17:29

  • Autor:

    Gelöschter Nutzer

Re: Was hat Euch beim Rauchen aufhören wirklich geholfen?

Bei mir und bei meiner Frau hat die trancemed-Therapie geholfen. So ein Gemisch aus Hypnose, Akupunktur und Homöopathie.

  • Beitrag vom 20.11.2007 - 21:50

  • Autor:

    helmut

Re: Was hat Euch beim Rauchen aufhören wirklich geholfen?

Hallo.
Ich habe mir bei youtube.com einige Videos angeschaut, bzgl. Lungenkrebs usw.
Dabei habe ich ein Video gefunden mit dem Titel : Thanks,Tobacco:You killed my mom.
Dort wird das Leiden einer durch Rauchen an Lungenkrebs erkrankten Mutter gezeigt.
Ein Jahr lang bis zum Tod.
Da hats bei mir klick gemacht !!
Nach 26 Jahren rauchen mit ca. 20 Zigaretten am Tag hörte ich sofort auf zu rauchen, und bin jetzt schon 11 Tage rauchfrei.
Ich schaue mir das Video öfter an und habe immer diese Bilder im Kopf, deshalb fällt es mir sehr leicht auf den Mist zu verzichten.
Ich sterbe schon nicht wenn ich nicht rauche, wohl aber wenn ich mir weiterhin die Kippe anzünde, und das kann sehr schmerzhaft sein.
Ich hoffe das es bei dir auch Wirkung zeigt und es dich bei deinem Kampf unterstützt !!
Viel Erfolg

  • Beitrag vom 09.11.2007 - 08:33

  • Autor:

    kalle

Re: Was hat Euch beim Rauchen aufhören wirklich geholfen?

Hallo Sonja.
Es gibt wenig Tipps, die Dir wirklich helfen können da Rauchen eine Sucht ist und Du sie schwer steuern kannst.
Ich rate Die nur zu Nicotinpflaster. Die haben mir super geholfen. Ich bin seit 10 Monaten rauchfrei. Außerdem solltest Du viel knabbern. Aber bitte nichts Süßes. Gemüse und Obst, bis Du umfällst :-) Und genieße die frisch duftende Wäsche und die saubere Wohnung, ohne Asche-Flecken auf dem Boden ;-) Hast Du Kinder? Meine Kids husten nicht mehr. Es gibt nur positive Dinge die Dich erwarten. Packs an. Wenn Du Unterstützung brauchst, mail mich an. Ich steh Dir gerne bei.
L.G.
Birgit

  • Beitrag vom 20.10.2007 - 19:44

  • Autor:

    kleinerwurm

Re: Was hat Euch beim Rauchen aufhören wirklich geholfen?

  • Beitrag vom 19.09.2007 - 11:44

  • Autor:

    martina

Re: Was hat Euch beim Rauchen aufhören wirklich geholfen?

Also mal ehrlich:Wird bitte wach... Nach 30 Jahren immer noch nach Tipps suchen???Als kleinen Tip,fange bei dir selber an zu suchen und das schnell sonst musst du dir über DEIN so kleines rauch PROBLEM bald keine kleinen SORGEN mehr machen.Lieben Gruss Matthias

  • Beitrag vom 17.09.2007 - 23:09

  • Autor:

    bunk

Was hat Euch beim Rauchen aufhören wirklich geholfen?

Hallo zusammen, ich rauche seit dreißig Jahren und bin auf der Suche nach möglichst vielen Tipps, wie ich es endgültig schaffe, damit aufzuhören. Hatte schon einen Fehlschlag, deshalb möchte ich es jetzt systematisch angehen. Ich suche einfach Unterstützung. Sehr gute Tipps fand ich hier: http://www.gutefrage.net/frage/wer-hat-es-geschafft-erfolgreich-mit-dem-rauchen-aufzuhoeren-wie-schwer-war-es
aber vielleicht wisst Ihr noch zusätzliche Möglichkeiten? Vielen Dank vorab.

  • Beitrag vom 09.09.2007 - 20:17

  • Autor:

    sonjatiefenbach