FUNKE Gesundheit Logo

Liebe Nutzerinnen und Nutzer unseres Forums,

wir haben uns entschieden, unser Forum zu schließen, um künftig unseren gesamten Fokus auf den redaktionellen Bereich zu legen. Die bestehenden Beiträge im Forum bleiben jedoch weiterhin als Archiv bestehen.

Es ist leider nicht mehr möglich, sich neu zu registrieren. Bestehende Nutzer können sich derzeit weiterhin einloggen, um ggf. private Nachrichten zu sichern. Die vorhandenen Nutzerprofile und privaten Nachrichten werden jedoch in Kürze gelöscht.

Wenn Sie sich auch weiterhin mit anderen Nutzern austauschen oder Expertenrat einholen möchten, empfehlen wir Ihnen das Lifeline-Gesundheitsforum.


Viele Grüße
Ihr Team von gesundheit.de

Cbd Erfahrungen

Re: Cbd Erfahrungen

Hey Patricia ich dupliziere einfach mal diesen Beitrag von mir :)
Habe ziemlich oft mit Kopfschmerzen zu tun, wenn es dann nun mal so weit ist, nehme ich zwei, drei Tropfen. Nach nicht mal Zehn Minuten spürt man eine Besserung, in meinem Fall kann ich das so bestätigen :)
Ich hab das Öl von Vitadol mit 10% ausprobiert.
Das 27% ist für stärkere Beschwerden, wie Chronische Schmerzen.
Wenn ich jemandem damit helfen konnte, freut es mich :)

  • Beitrag vom 07.10.2019 - 01:10

  • Autor:

    Gelöschter Nutzer

Re: Cbd Erfahrungen

Hallo Patricia,

probiere einfach mal die ganze Zutat aus. Heißt in dem Fall: Hanfsamen. Dort ist das Öl auch enthalten, es kommt aber in einem Schutzmantel, dass es vor Oxidation, welche teils schon nach wenigen Wochen nach der Pressung entsteht, schützt. Übrigens auch in dem verschlossenen Ölglas. Bei gepresstem Leinöl steht teils auf der Verpackung "typisch bitter", wobei mir mal ein Müllermeister sagte, wenn es bitter schmeckt, ist es bereits schlecht und wir verwenden es nur noch für die Möbel. Das heißt, dass was teils verkauft wird, ist durch die Bank schon schlecht. Das muss man sich mal vorstellen. Dass es Leuten dann trotzdem besser geht, mag an vielen Dingen liegen, über die es sich nicht wirklich lohnt zu schreiben. Denn der Punkt ist: Es geht besser.
Probiere mal, auf bei Zimmertemperatur flüssige Öle zu verzichten. Stattdessen einfach immer den ganzen Körper nehmen, aus dem es gepresst ist. Das spart auch Geld, wenn man nicht mehr für den Prozess einer Verschlechterung bezahlen muss. :-)
Die ungeschälten Hanfsamen sind dabei mein Favorit und gehören bei mir in den täglichen Speiseplan. Momentan von Davert aus dem Tegut, hoffentlich aber bald wieder vom Demeterhof Schwab, die bisher die beste Qualität aufwiesen. (Da schwankt es doch leider teils arg. Aber natürlich selbst mal durchprobieren!)
Von dem Rest bin ich übrigens nicht so ein Fan und bleibe nur bei den Hanfsamen und dem Kokosmus (von Dr Goerg) als meine Fettquellen und bin damit super glücklich.
Also es ist für mich gar nicht verwunderlich, dass es dir nach der Einnahme schlecht geht. Speziell der trockene Mund/Hals ist eine Sache, die bei mir auch immer auftrat und sich seit dem Absetzen der flüssigen Öle verabschiedet hat. Man fühlt sich einfach besser.

Vielleicht konnte ich dir ein wenig helfen. Ein schönes Wochenende an alle!

Beste Grüße
Jens Döringer

  • Beitrag vom 30.08.2019 - 10:09

  • Autor:

    Jens30

Re: Cbd Erfahrungen

Hallo
Ich habe CBD Öl ausprobiert und gehöre anscheinend zu den wenigen Menschen, die dieses Öl nicht vertragen. Man liest ja nur Gutes und niemand hat irgendwelche Nebenwirkungen. Bis auf mich, so wie es aussieht..;-) Vor einer Woche habe ich die Tropfen genommen in der Hoffnung besser schlafen zu können. Doch alles was ich davon hatte, waren ein trokener Mund, extreme Benommenheit und Schwindel. Dieser hält bis heute (1Woche danach!) noch immer an. Ich war schon beim Arzt weil es mir solche Angst gemacht hat. Da das Öl an irgendwelche Rezeptoren andockt beim Nervensystem, können die Nebenwirkungen länger andauern, hat man mir gesagt. Helfen kann man mir nicht. Ich habe von Natur aus einen tiefen Blutdruck aber das CBD Öl hat ihn noch weiter runtergedrückt. Ich kenne Leute denen das Öl hilft. Aber mir hat es nur geschadet, wenn ich das so ausdrücken darf. Ich kann seit einer Woche nicht mehr arbeiten, da die Schwindelanfälle und das sich innerlich schwach fühlen, immer noch andauern, was irgendwie beängstigend ist- und sehr unangenehm. Ich würde das Öl nie wieder einnehmen. Ich möchte hinzufügen, dass es einwandfreies Öl war aus einer Apotheke.

  • Beitrag vom 30.08.2019 - 00:27

  • Autor:

    PatriciaK

Re: Cbd Erfahrungen

Hallo
Ich habe CBD Öl ausprobiert und gehöre anscheinend zu den wenigen Menschen, die dieses Öl nicht vertragen. Man liest ja nur Gutes und niemand hat irgendwelche Nebenwirkungen. Bis auf mich, so wie es aussieht..;-) Vor einer Woche habe ich die Tropfen genommen in der Hoffnung besser schlafen zu können. Doch alles was ich davon hatte, waren ein trokener Mund, extreme Benommenheit und Schwindel. Dieser hält bis heute (1Woche danach!) noch immer an. Ich war schon beim Arzt weil es mir solche Angst gemacht hat. Da das Öl an irgendwelche Rezeptoren andockt beim Nervensystem, können die Nebenwirkungen länger andauern, hat man mir gesagt. Helfen kann man mir nicht. Ich habe von Natur aus einen tiefen Blutdruck aber das CBD Öl hat ihn noch weiter runtergedrückt. Ich kenne Leute denen das Öl hilft. Aber mir hat es nur geschadet, wenn ich das so ausdrücken darf. Ich kann seit einer Woche nicht mehr arbeiten, da die Schwindelanfälle und das sich innerlich schwach fühlen, immer noch andauern, was irgendwie beängstigend ist- und sehr unangenehm. Ich würde das Öl nie wieder einnehmen. Ich möchte hinzufügen, dass es einwandfreies Öl war aus einer Apotheke.

  • Beitrag vom 30.08.2019 - 00:27

  • Autor:

    PatriciaK

Cbd Erfahrungen

Was haltet ihr von CBD Öl?
Hilft es oder nicht?

  • Beitrag vom 29.06.2019 - 15:04

  • Autor:

    jorginho75