Lifeline Logo

Hinweis in eigener Sache:

Gesundheit.de ging in die FUNKE Zeitschriften Digital GmbH über.

Die FUNKE-Familie freut sich, Ihnen weiterhin kompetente und vertrauenswürdige Gesundheitsinformationen bereit zu stellen. Selbstverständlich können Sie sich jederzeit hier in Ihr Profil einloggen und Ihr Nutzerkonto schließen, sofern Sie dies wünschen.

Übelkeitsanfälle jeden Tag

Re: Übelkeitsanfälle jeden Tag

Hast du dir denn schon mehrere verschiedene Meinungen eingeholt? Falls nicht, dann würde ich das auf jeden Fall machen! Wenn ein Arzt sagt, es sei etwas psychisches - schön und gut - wenn aber mehrere Ärzte nichts finden und denken, dass es psychischen Ursprung hat, dann ist das schon ein Unterschied. Dann müsstest du dir überlegen, ob du vielleicht doch in Betracht ziehst, dass es nicht an deinem Körper sondern an deinem Geist liegt. Was ich dir noch als Tipp mitgeben kann, wenn du dich übergeben musst ist, dass du deine Elektrolyte so schnell wie möglich wieder auffüllst. Dann geht es dir schneller wieder besser, als ohne. Am besten machst du das mit einer fertigen Lösung aus der Apotheke wie zB. Saltadol oder du mixt dir die Lösung selbst zusammen!

  • Beitrag vom 12.08.2019 - 16:54

  • Autor:

    Hodor11

Re: Übelkeitsanfälle jeden Tag

Hast du dich überhaupt schon mal ärztlich durchchecken lassen?

  • Beitrag vom 05.07.2019 - 19:35

  • Autor:

    KlausK

Übelkeitsanfälle jeden Tag

Hallo liebe Nutzer,

ich habe seit ca. 1 nem Jahr sehr starke Übelkeitsanfälle. Mal täglich - mal nur 1 mal in der Woche. Wenn so ein Schub kommt dann hebt es mich nurnoch. Bei Ärzten war ich schon. Allerdings meinen diese das es an meiner Psyche liegt. Das glaube ich aber eher nicht! Da ich psychisch keine Anzeichen sehe. Ich gehe gerne arbeiten. Habe eine tolle Familie. Mein Privatleben ist ist super. - wenn nicht immer diese Übelkeit wäre. Durch die Übelkeit ist arbeiten auch sehr schwer! Ich versuche es, ich möchte es. Aber schaffe es aufgrund meines Kreislaufes dann nicht! Habe deswegen meine letzte Arbeit verloren. Habe nun seit ein paar Wochen eine neue Arbeit. - die Übelkeit ist aber trotzdem da! Mir hilft während den Schüben nichts! Was ich einnehme, damit es mein Gewissen befriedigt ist Vomex! Als Vergleich - ich habe in den letzten 2 Monaten 3 Packungen Vomex verbraucht. Vomex geht im späteren Verlauf auf das Herz. Ohne Vomex würd ich aber nur noch in der Toilette liegen. Seit genau 6 Monaten habe ich nun tagtäglich damit zu kämpfen. An was kann es noch liegen 😪 hat hier jemand eine Idee? Einen guten Arzt? Für einen guten Arzt würde ich auch weit fahren.

  • Beitrag vom 13.06.2019 - 16:13

  • Autor:

    sandra97