FUNKE Gesundheit Logo

Liebe Nutzerinnen und Nutzer unseres Forums,

wir haben uns entschieden, unser Forum zu schließen, um künftig unseren gesamten Fokus auf den redaktionellen Bereich zu legen. Die bestehenden Beiträge im Forum bleiben jedoch weiterhin als Archiv bestehen.

Es ist leider nicht mehr möglich, sich neu zu registrieren. Bestehende Nutzer können sich derzeit weiterhin einloggen, um ggf. private Nachrichten zu sichern. Die vorhandenen Nutzerprofile und privaten Nachrichten werden jedoch in Kürze gelöscht.

Wenn Sie sich auch weiterhin mit anderen Nutzern austauschen oder Expertenrat einholen möchten, empfehlen wir Ihnen das Lifeline-Gesundheitsforum.


Viele Grüße
Ihr Team von gesundheit.de

Was tun bei Thallium und Schwermetalbelastung?

Re: Was tun bei Thallium und Schwermetalbelastung?

Hallo,

Sie sollten die Giftausleitung nach ärztlicher Anweisung fortsetzen, solange Sie keine Alternative haben, die womöglich über einen Heilpraktiker gefunden werden kann. Es gibt im übrigen auch einschlägige Literatur darüber.
Auf keinen Fall sollten Sie wegen der Nebenwirkungen von der Ausleitung absehen, da sich bei Schwermetallvergiftungen Krebs entwickeln kann.

Frdl. Gruß
Kurt Schmidt

  • Beitrag vom 19.02.2008 - 10:25

  • Autor:

    Gelöschter Nutzer

Re: Was tun bei Thallium und Schwermetalbelastung?

Liebe Lea!

Ich möchte mich für das Paracelsus-Zitat entschuldigen. Es war und ist in Deinem Fall völlig unangebracht.

PeterP.

  • Beitrag vom 13.02.2008 - 00:13

  • Autor:

    peterp

Re: Was tun bei Thallium und Schwermetalbelastung?

Es ist schon in hoher Dosis vorhanden.
Naja..danke erstma für die hilfe.

  • Beitrag vom 14.02.2008 - 20:15

  • Autor:

    xleax

Re: Was tun bei Thallium und Schwermetalbelastung?

Liebe Lea!

Wie sagte schon Paracelsus: "Die Dosis macht das Gift".
Ich hoffe, daß Deine Belastungen noch nicht zu groß sind.

http://de.wikipedia.org/wiki/Thallium

Über die Schwermetallbelastung habe ich im Internet auch einige Adressen gefunden. Ich brauche aber Deine E-Mail-Adresse, da einige Ärzte-Werbungen darunter sind.
Oder Du gibst "Schwermetallbelastung" (mit " ") in die Suchmaschine ein.

Schöne Grüße aus Österreich und alles Gute, PeterP.

  • Beitrag vom 12.02.2008 - 23:17

  • Autor:

    peterp

Was tun bei Thallium und Schwermetalbelastung?

Seit einigen Jahren fühle ich mich jeden Tag schlapp und kaputt. Ich war bei sämtlichen Ärzten.. Jetzt vor kurzem war ich bei einem Spezialisten, der heraus fand, dass ich stark Thallium und Schwermetal belastet bin.
Seitdem habe ich mehrere Möglichkeiten ausprobiert, diese Schadstoffe auszuleiten.
UNteranderem bekam ich Nierentropfen, die das Thallium ausschwämmen sollten, da bei der Einnahme dieser Tropfen die angelagerten schadstoffe aus dem Gewebe in s Blut freigesetzt wurde, bekam ich (da es eine Zusätzliche Belastung ist wenn die schadstoffe wieder ins Blut gelangen) "Muskelzucken" als Folge. Da ich die Nierentropfen wegen dieses Voralles wieder absetzten musste, muss ich jetzt so genannte "DMSA- Kapseln" einnehmen, die die Schwermetalle ausleiten. Von diesen Tabletten (da sie die Schadstoffe ja auch wieder frei setzten, um sie "raus zu spülen") , bekam ich Ausschlag am Rücken.
Jetzt soll ich die Tabletten trotzdem weiter nehmen und gleichzeitig Mittel, die den Ausschlag verhindern.
Doch momentan merke ich keine Besserung meiner Beschwerden (ich bin immer noch abgeschlagen und gereitzt..).
Gibt es nicht irgendeine Möglichkeit die meine BEschwerden linder kann?

BIN ÜBER JEDE HILFE DANKBAR!!!!

Freundliche Grüße Lea

  • Beitrag vom 12.02.2008 - 22:05

  • Autor:

    xleax