Liebe Nutzerinnen und Nutzer unseres Forums,

wir haben uns entschieden, unser Forum zu schließen, um künftig unseren gesamten Fokus auf den redaktionellen Bereich zu legen. Die bestehenden Beiträge im Forum bleiben jedoch weiterhin als Archiv bestehen.

Es ist leider nicht mehr möglich, sich neu zu registrieren. Bestehende Nutzer können sich derzeit weiterhin einloggen, um ggf. private Nachrichten zu sichern. Die vorhandenen Nutzerprofile und privaten Nachrichten werden jedoch in Kürze gelöscht.

Wenn Sie sich auch weiterhin mit anderen Nutzern austauschen oder Expertenrat einholen möchten, empfehlen wir Ihnen das Lifeline-Gesundheitsforum.


Viele Grüße
Ihr Team von gesundheit.de

Erektionsprobleme mit 17 Jahren

Re: Erektionsprobleme mit 17 Jahren

Hi, du versteifst dich zu sehr darauf.
Entspann dich mal ! Rede mit deiner Partnerin darüber.... genieß den Augenblick und geh bloß nicht mit dem Gedanken ran, dass der kleine Freund es nicht schafft...

  • Beitrag vom 22.09.2019 - 21:03

  • Autor:

    giorgino123

Erektionsprobleme mit 17 Jahren

Hallo zusammen,

ich bin in meinem 18. Lebensjahr und habe nun seit Anfang der Sommerferien Erektionsprobleme. Habe das gesamte Internet durchforstet, aber nicht gefunden. So langsam mache ich mir Sorgen.

Also hier einmal die Details:

Es war der erste Montag in den Ferien wo mein Penis (beim Masturbieren) nicht mehr richtig steif wurde. Ich dachte es wäre nur vorüber gehend, aber es ist jetzt knapp seit 10 Wochen so.

Ich habe seit 2 Monaten auch eine Freundin und es belastet mich, auch wenn sie meint, dass sie es nicht schlimm findet.

Beim Sex ist mir aufgefallen, dass die Erektion bei der Missionarsstellung ausreichend ist, in der Reiterstellung jedoch komplett zurück geht und Sex nicht mehr möglich ist. Im stehen ist eine Erektion zu 90% vorhanden.

Die Probleme habe ich aber auch wenn ich es mir selbst mache, an ihr liegt es ganz bestimmt nicht.

Außerdem ist es so, dass ich kaum angenehme Gefühle spüre (nur ab und zu), sonst ist es eher als würde man was raues über die Eichelkante schleifen.

Ich mache außerdem 5 mal die Woche Kraftsport, nehme jedoch keine Supplements wie Proteine etc.

Allerdings habe ich Rückenbeschwerden im unteren sowie oberen Rückenbereich.

Ganz selten habe ich auch Herzstechen.

Ich habe sehr viel Stress in der Schule aber würde es daran liegen wären die Probleme in den Ferien nicht gewesen.

Ich bin eigentlich kein emotionaler Kerl, sondern eher selbstbewusst.

Jetzt meine Frage: Woran liegt es?

Rücken?
Herz?

Oder woran sonst?

Ich hoffe auf schnelle Hilfe und danke schonmal!!

  • Beitrag vom 22.09.2019 - 18:48

  • Autor:

    Phil12345