Liebe Nutzerinnen und Nutzer unseres Forums,

wir haben uns entschieden, unser Forum zu schließen, um künftig unseren gesamten Fokus auf den redaktionellen Bereich zu legen. Die bestehenden Beiträge im Forum bleiben jedoch weiterhin als Archiv bestehen.

Es ist leider nicht mehr möglich, sich neu zu registrieren. Bestehende Nutzer können sich derzeit weiterhin einloggen, um ggf. private Nachrichten zu sichern. Die vorhandenen Nutzerprofile und privaten Nachrichten werden jedoch in Kürze gelöscht.

Wenn Sie sich auch weiterhin mit anderen Nutzern austauschen oder Expertenrat einholen möchten, empfehlen wir Ihnen das Lifeline-Gesundheitsforum.


Viele Grüße
Ihr Team von gesundheit.de

Allergie auf Creme

Re: Allergie auf Creme

Ich habe auch seit ca. 10 Jahren diese Allergien. Ich habe es gelernt damit zu leben, bin gegen Tolubalsam, Perubalsam, Nickel, Duftstoffe und Paraben allergisch. Das ist manchmal in so kleinen Mengen in den Produkten enthalten, dass das nicht deklariert werden muss und auch nicht wird. Ich habe mich da durchgetestet und nehme nur Sachen, die ich kenne und vertrage oder ich schreibe die Hersteller an, bevor ich etwas benutze. Bei Allergie schwellen meine Augenlider an, ich habe rote und trockene Flecken und sehe schrecklich aus und fühle mich richtig krank. Besonders in Haarprodukten sind oft Stoffe enthalten, die ich nicht vertragen. Man kann sich nur durchtesten und dann bei den Sachen bleiben, die man verträgt. Alles Gute!

  • Beitrag vom 29.08.2017 - 10:40

  • Autor*in:

    Catanie

Re: Allergie auf Creme

Hallo Kathi,

ich denke, mit Linola bist du schon gut beraten, die hilft mir auch immer ganz gut. Ich bin zwar nicht direkt "allergisch" auf die meisten Kosmetika, vertrage aber aufgrund meiner Rosazea vieles nicht. Ich würde dir die Cremes von Le Manoir empfehlen, da die hypoallergen sind und da nix drin ist, auf was man potenziell reagieren kann. Vielleicht hilft dir das weiter. Gute Besserung!

  • Beitrag vom 03.06.2017 - 12:44

  • Autor*in:

    LuisaNeumaier

Allergie auf Creme

Hallo!
Seid 2 Jahren leide ich an Allergien im Gesicht. Anfangs nur gegen ein bestimmtes Produkt, heute gegen so ziemlich alles.
Ich nutze die Eucerin 0% sensitive Creme.
Da es nun wieder wärmer wird und ich eher empfindliche Gesichtshaut habe nutze ich viel Sonnencreme LSF 50.
Und tada... allergisch. Nun habe ich die 4 Tage Gesichtsschwellung, -rötung und den Juckreiz sowie die Pusteln überstanden. Jetzt allerdings kommt das,was ich als fast unangenehmer empfinde. Die Haut spannt, schuppt sich extrem und meine Augenbrauen sind ausgefallen. Leider konnte ich im gesamten Netz nichts darüber finden. Meine Brauen gehen, bis auf ein paar wenige Haare aus. Werde nun, nach Abheilung zum Microblading gehen.
Passiert das noch jemanden? Habt ihr Tipps, was ich bei dieser Phase der Allergie für die Haut tun kann? Momentan nutze ich Linola Fettcreme teilweise stündlich weil du Haut es richtig aufsaugt. Nachts mache ich eine richtige Schicht davon auf die Haut. Die Eucerin creme hilft in dieser Zeit gleich Null, ich müsste minütlich cremen.
Vielleicht geht es jemandem genauso und/oder hat hilfreiche Tipps.
Außerdem wollte ich fragen, ob dies erblich sein kann. Mein Vater leidet ebenso an Allergien und konnte bis zu seinem Tot nur noch Kernseife verwenden.

  • Beitrag vom 02.06.2017 - 13:53

  • Autor*in:

    Kathi0506