Liebe Nutzerinnen und Nutzer unseres Forums,

wir haben uns entschieden, unser Forum zu schließen, um künftig unseren gesamten Fokus auf den redaktionellen Bereich zu legen. Die bestehenden Beiträge im Forum bleiben jedoch weiterhin als Archiv bestehen.

Es ist leider nicht mehr möglich, sich neu zu registrieren. Bestehende Nutzer können sich derzeit weiterhin einloggen, um ggf. private Nachrichten zu sichern. Die vorhandenen Nutzerprofile und privaten Nachrichten werden jedoch in Kürze gelöscht.

Wenn Sie sich auch weiterhin mit anderen Nutzern austauschen oder Expertenrat einholen möchten, empfehlen wir Ihnen das Lifeline-Gesundheitsforum.


Viele Grüße
Ihr Team von gesundheit.de

Gestörte Wahrnehmung an Händen und Füßen (Kribbeln, Taub)

Re: Gestörte Wahrnehmung an Händen und Füßen (Kribbeln, Taub)

Hallo Seo,

solche Gedanken sind völlig normal, wenn man etwas an sich bemerkt, das "nicht normal" ist, macht man sich natürlich erstmal Sorgen und geht vom Schlimmsten aus.
Mach dich aber bitte nicht verrückt, oft steckt etwas völlig Harmloses dahinter.
Deine Symptome sind auch nicht typisch für einen Hirntumor.

Dass die Symptome nur bei Berührung auftreten, ist ein wichtiges Detail, das du deinem Arzt auch mitteilen solltest.
Frag ihn, ob er dich zu einem anderen Neurologen überweisen und ob er selbst dort anrufen kann, da letztes Mal die Beschwerden in der Zwischenzeit verschwunden sind.

Bis dahin: Keine Panik! :)

Liebe Grüße,
Marie

  • Beitrag vom 13.08.2013 - 09:19

  • Autor*in:

    marie-91

Re: Gestörte Wahrnehmung an Händen und Füßen (Kribbeln, Taub)

Hallo!

Vielen Dank für deine schnelle Antwort!

Also von den anderen Symptomen die du beschrieben hast, hatte ich keine. Auch sonst habe ich keine beschwerden oder probleme mit meinen Händen und Füßen.

Es kann sein, dass ich das hier ausgelassen habe, obwohl es wichtig ist: Also dieses Kribbeln / teilweise Taubheit in den Füßen fühle ich nur dann, wenn ich mit den speziellen bereichen von meinen füßen auch etwas berühre, also indem ich z.B. auftrete oder Schuhe trage. Das ist aber auch nicht im gesamten Fuß so, sondern nur im bereich des hackens und des unteren, mittleren bereichs meines Fußes. Wenn ich mich auf die Zehenspitzen stelle, spüre ich diese Beschwerden beispielsweise nicht.

Das was du sagst mit dem, dass ein Notfall vorliegen muss, macht natürlich sinn. Aber irgendwie ist das doch auch doof, wenn es vielleicht ein problem gibt, das eventuell sogar kritisch ist, aber sich nicht so äußert, und durch einfache Behandelung behoben werden muss, leider aber nie bemerkt wird weil die Untersuchungen, welche dieses feststellen könnten immer zu spät kommen :(

Aber ich glaub ich mach mir da zu viele sorgen. Oder sollte ich lieber doch sehr besorgt sein?

Ist schonmal jemand an Kribbeln in den Füßen und Händen gestorben? ^^ Naja daran sicher nicht. Wenn ich nur zu viel Langeweile habe dann spinn ich mir halt aus sorge nur so sachen zurecht wie, dass ja vielleicht irgendwas in meinem Kopf los ist, das was auf etwas anderes drückt, wo es aber nicht draufdrücken sollte... So sachen halt. Sind solche Gedanken übertrieben?

Freundliche Grüße,

Seo

  • Beitrag vom 12.08.2013 - 17:51

  • Autor*in:

    Seo

Re: Gestörte Wahrnehmung an Händen und Füßen (Kribbeln, Taub)

Hallo Seo,

hattest du außer dem Kribbeln und der Taubheit noch andere Symptome, wie z.B. Schmerzen, Hitzegefühl, oder Bewegungsdrang in den Füßen?
Und haben sich die Symptome bei Bewegung gebessert oder sind bevorzugt nachts aufgetreten?
Vielleicht hast du schon mal vom "Restless-Legs-Syndrom" gehört, das kann in seltenen Fällen auch Beschwerden in den Armen und Händen verursachen.

Ich denke nicht, dass du dir beim Sport etwas gezerrt hast, da ja Hände und Füße betroffen sind.

Diabetes kann Empfindungsstörungen in Füßen hervorrufen, das lässt sich aber durch einen einfachen Test ausschließen.

zu 2.) Wenn bei dir kein Notfall vorliegt, wird es nicht möglich sein, sofort eine neurologische Untersuchung stattfinden zu lassen, aber bitte doch deinen Hausarzt, dass er beim Neurologen anruft, oftmals bekommt man dann schneller einen Termin.

zu 3.) Da es bei dir leider noch keinen wirklichen "heißen Verdacht" gibt, woher deine Beschwerden kommen könnten, ist es schwierig, etwas "auf Verdacht auszuprobieren". Ich würde auch keine Medikamente einnehmen, ohne vorher mit deinem Arzt Rücksprache gehalten zu haben.

Liebe Grüße,
Marie

  • Beitrag vom 12.08.2013 - 16:07

  • Autor*in:

    marie-91

Gestörte Wahrnehmung an Händen und Füßen (Kribbeln, Taub)

Hallo,

Ich weiß natürlich dass ich zum Arzt gehen sollte, das tue ich auch sobald mein Arzt öffnet. Aber zunächstmal zu meinen Symptomen:

Meine Füße begannen vor zwei Tagen leicht zu kribbeln, dies nahm immer weiter zu bis zum heutigen Tag, mittlerweile habe ich an diesen bereits ein leichtes Taubheitsgefühl - ich kann jedoch immer noch berührungen etc. daran spüren. Dasselbe fängt jetzt bei meinen Händen an, die bereits leicht kribbeln.

Wichtig dabei ist, dass ich dieselben Symptome bereits vor zwei Jahren einmal hatte, auch zur selben Jahreszeit (Sommer, mitte August bis ende September). damals war es auch so, dass zuerst meine Füße anfingen zu kribbeln und teilweise taub zu werden und zwei bis drei tage danach meine Hände mit derselben sache anfingen.

Damals bin ich nachdem das mit meinen Füßen begann natürlich sofort zur Hausärztin, welche meinen Blutdruck maß und ausserdem Blutabnahm um auf eine Diabetes zu Testen (scheinbar gibt es so ähnliche Erscheinungen bei Diabetespatienten?) Alles was sie daraufhin machte war mir eine Überweisung zu einem Neurologen zu geben, bei dem ich dann einen Termin für in zwei Monaten erhielt.

Die Sache ist die, dass bis dahin meine Symptome langsam wieder nachließen - und zwar zuerst die Füße und danach die Hände; allerdings zeitlich getrennt nacheinander und auch viel langsamer als die Symptome einsetzten.

Nachdem die Symptome dann nachgelassen hatten, nahm ich meinen Termin beim Neurologen wahr, wo mir auch wieder ohne feststellung Blutabgenommen wurde und eine Standart-neurologische untersuchung durchgeführt wurde (auf gleichgewichtssinn, tastsinn etc). Zudem wurde dort auch eine nervenleitfähigkeitsuntersuchung und beiden Unterarmen durchgführt (Eine, bei der durch einen Arm leichte bis mittlere stromstöße geführt werden und irgendwie die reaktion meiner Arme beobachtet und gemessen wird) Wie gesagt, an beiden arm. Diese Untersuchung ergab auch nichts.

Zu meiner weiteren Anamnese:

Ich bin Männlich, 25 Jahre alt, ich mache regelmäßig kraftsport (alle zwei bis drei tage), damit habe ich allerdings erst vor etwas mehr als zwei jahren angefangen (weshalb das vielleicht zusammenhängen könnte (Verzerrungen?)) bin insgesamt nicht so oft draußen, Habe eine Ausbildung zum Informatiker gemacht und studiere jetzt Informatik, "sitze" daher oft und lange auch aus eigenenem Interesse am Computer.

Wie gesagt habe ich dasselbe jetzt erneut und werde dann zum Arzt gehen.

Ich habe aber einige Fragen, die mir vielleicht hier jemand beantworten kann:

1. Gibt es eine Vermutung oder Infos die ich geben könnte, um das ganze einzugrenzen?

2. Sollte es möglich sein, eine Neurologische untersuchung sofort zu veranstalten, vor allem dann wenn ich weiß, dass mein Problem mit der zeit wieder verschwinden wird und dann wahrscheinlich wieder nichts festgestellt werden kann? Gibt es da irgendwas das ich wissen könnte?

3. Gibt es vielleicht auch dehnungsübungen, Nahrungsmittel oder evtl Medikamente die ich auf Verdacht ausprobieren kann?

Was ich noch zu erwähnen vergaß:

Ich bin seit mitte letzten Jahres bei einer anderen Neurologischen Praxis in behandelung, dort aber aufgrund von wiederholt auftretenden Kopfschmerzen in unterschiedlichen Regionen. Ich bekam daher auch mehrere Blutuntersuchungen und hatte mehrfach EEGs und eine MRT-Untersuchung, die jeweils alle nichts wirkliches ergaben. Das einzige was bei den EEGs festgestellt wurde, ist, dass ich scheinbar wenn ich mehr als zehn minuten auf soeinem komischen Stuhl halbwegs liege wohl müde werde ^^

Ich hoffe hier kann mir jemand mein Wissen bereichern!

Freundliche Grüße,

Seo

  • Beitrag vom 12.08.2013 - 09:02

  • Autor*in:

    Seo