Hinweis in eigener Sache:

Gesundheit.de ging in die FUNKE Zeitschriften Digital GmbH über.

Die FUNKE-Familie freut sich, Ihnen weiterhin kompetente und vertrauenswürdige Gesundheitsinformationen bereit zu stellen. Selbstverständlich können Sie sich jederzeit hier in Ihr Profil einloggen und Ihr Nutzerkonto schließen, sofern Sie dies wünschen.

Kehlkopfentzündung brauche Hilfe

Kehlkopfentzündung brauche Hilfe

Hallo, ich bin 17 Jahre alt, rauche nicht, ernähre mich gesund und treibe 5 mal in der Woche sport. Ich habe leider eine Kehlkopfentzündung die hartnäckig ist und würde mich über tipps von euch freuen. Alles hat angefangen als ich eine Erkältung hatte (vor 4 Wochen) , ich war heiser und hatte schmerzen beim schlucken und für 2 Tage Fieber. Als ich kein fieber mehr hatte bin ich in die Schule gegangen (weil ich nichts verpassen wollte) und habe Schmerzmittel, Rachensprays, viel Wasser und unzählige Lutschbonbons benutzt um das loszuwerden. Ich habe mich nach einer Woche körperlich fit gefühlt, aber meine Stimme war noch immer weg und die Schluckbeschwerden omnipräsent. Ich habe Antibiotika genommen, Schmerzmittel, Inhaliert, extrem viel Wasser getrunken usw aber es geht nicht weg; jedes mal Wenn ich aufwache ist alles wieder auf 0. Der HNO Arzt meinte viel Feuchtigkeit, Schmerzmittel und inhalieren und Stimme schonen, Also eigentlich nichts was ich nicht schon weiß. WENN JEMAND ERFAHRUNG HAT BITTE MELDET EUCH, ich bin wirklich frustriert, ich kann nicht reden und keinen Sport machen!! Wie krieg ich das weg????
LG und DANKE für Antworten

  • Beitrag vom 12.01.2019 - 10:46

  • Autor:

    PhilippPatek5