Seit vorgestern Erkältung, Gestern und heute Grünen dicken Schleim mit Beimenge an Blut, Bedenken?

Re: Seit vorgestern Erkältung, Gestern und heute Grünen dicken Schleim mit Beimenge an Blut, Bedenken?

Danke dir für die Antwort! Super, denn ich will bei den Erkennungszeichen der Erkältung möglichst gut gegenwirken, damit sie erst gar nicht so schlimm wird! Umso besser, wenn die Beschwerden nicht nur schwächer, sondern auch schneller wieder vorbei sind... Werde mir das Kaloa auf jeden Fall in der Apotheke holen und mit dem Sport hast du sicher auch recht, die frische Luft und vielleicht auch die Kälte tun dem Immunsystem sicher gut - das probiere ich dann aber erst, wenn ich wieder zu hundert Prozent fit bin...

  • Beitrag vom 22.03.2019 - 13:11

  • Autor:

    smoothie10

Re: Seit vorgestern Erkältung, Gestern und heute Grünen dicken Schleim mit Beimenge an Blut, Bedenken?

Bei mir kündigt sich eine Erkältung auch zuerst mit Halsschmerzen an, dann weiß ich schon, ich sollte da gegensteuern;)
Dann bleibe ich auch gleich im Bett liegen wenn es geht und mache mir Tee. Zieh mich warm an und tue mein möglichstes es schnell wieder überstanden zu haben.
Das Mittel bekämpft den Infekt und lindert die Symptome. Dann wird es nicht so schlimm und ist auch schneller wieder vorbei.
Sport ist sicher auch gut für dein Immunsystem. Wenn du auch bei kälteren Temperaturen ins Freie gehst dann härtet das auch ab. Natürlich mit guter Sportkleidung.

  • Beitrag vom 20.03.2019 - 12:17

  • Autor:

    EmilyB

Re: Seit vorgestern Erkältung, Gestern und heute Grünen dicken Schleim mit Beimenge an Blut, Bedenken?

Also bei einer normalen Erkältung Antibiothikum zu nehmen, kenne ich jetzt so nicht...
Ich bin momentan auch selbst angeschlagen und merke, wie sich eine Erkältung anbahnt, die Halsschmerzen kündigen das grade an:( Bin immer auf der Suche nach möglichst natürlichen Gegenmitteln und Methoden um die Erkältung auszubremsen oder zumindest deren Dauer zu verkürzen... @EmilyB was ist das Kaloba denn genau? Ich habe auch das Gefühl, dass mein Immunsystem nicht sonderlich stark ist und ich mich deswegen öfters anstecke - auf die Ernährung versuche ich schon zu achten, aber vielleicht gibt es da auch noch mehr Wege.

  • Beitrag vom 18.03.2019 - 10:34

  • Autor:

    smoothie10

Re: Seit vorgestern Erkältung, Gestern und heute Grünen dicken Schleim mit Beimenge an Blut, Bedenken?

Eine Erkältung ist eine lästige, aber ungefährliche Erkrankung - sofern man sie richtig auskuriert und nicht wieder zu früh mit hoher Belastung anfängt.
Die Schleimhäute sind wegen der trockenen, kalten Luft im Winter gereizt, wenn man sie jetzt auch noch durch ständiges Schnäuzen beansprucht, kann es leicht sein, dass mit dem Schleim auch Blut aus der Nase kommt. Darüber würde ich mir also keine Gedanken machen.
Weggehen tut es bestimmt wieder du kannst aber die Zeit verkürzen bzw. die Symptome ablindern. Ich habe gute Erfahrungen mit Kaloba gemacht. Schon beim ersten Anzeichen von einer Erkältung sollte man da gegensteuern, natürlich ist es am besten man lässt es gleich nicht so weit kommen, aber ich denke irgendwann erwischt es einem und man wird von Freunden oder Kollegen angesteckt auch wenn man sehr gut aufpasst. Was noch hilft bei Erkältungen bzw. um diesen vorzubeugen ist ein starken Immunsystem. Gerade im Winter darauf achten, dass man genug Vitamine zu sich nimmt, also ruhig mehr Obst und Gemüse essen. Meist hört man ja in den Medien davor, dass eine Grippewelle kommt oder man merkt es wenn im Büro immer weniger Arbeitsplätze besetzt sind;)
Ich würde mir da also wenig Gedanken machen, du solltest jetzt versuchen deinen Körper zu unterstützen, dass er schnell wieder fit wird.

  • Beitrag vom 15.03.2019 - 11:20

  • Autor:

    EmilyB

Seit vorgestern Erkältung, Gestern und heute Grünen dicken Schleim mit Beimenge an Blut, Bedenken?

Guten Tag,

Und zwar habe ich seit 2 Tage bzw 3. Tage heute eine Erkältung. Gestern war zwei mal Blut in meinem Grünen Schleim der noch aus dem Mund kommt als Beimenge mit dabei, heute morgen direkt nach dem aufstehen etwas mehr und vorhin auch mal ein kleiner Punkt als Beimenge. Muss man da bedenken haben?

War heute Hausarzt, hab ihm das gesagt aber er hat das als Harmlos aufgenommen und mir ein Antibiotika plus NAC verschrieben.
Könnte das mit Antibiotika 300mg ( Roxi Aristo ) weg gehen oder sollte ich das lieber noch mal vom HNO kontrollieren?

Hoffe mal das es nichts dramatisches ist da ich sowas noch nie hatte.

  • Beitrag vom 14.03.2019 - 16:15

  • Autor:

    Warloud