Liebe Nutzerinnen und Nutzer unseres Forums,

wir haben uns entschieden, unser Forum zu schließen, um künftig unseren gesamten Fokus auf den redaktionellen Bereich zu legen. Die bestehenden Beiträge im Forum bleiben jedoch weiterhin als Archiv bestehen.

Es ist leider nicht mehr möglich, sich neu zu registrieren. Bestehende Nutzer können sich derzeit weiterhin einloggen, um ggf. private Nachrichten zu sichern. Die vorhandenen Nutzerprofile und privaten Nachrichten werden jedoch in Kürze gelöscht.

Wenn Sie sich auch weiterhin mit anderen Nutzern austauschen oder Expertenrat einholen möchten, empfehlen wir Ihnen das Lifeline-Gesundheitsforum.


Viele Grüße
Ihr Team von gesundheit.de

Nach Mandelentzündung erneut krank

Re: Nach Mandelentzündung erneut krank

Hallo Macrae,
um eine Antibiotikumbehandlung möglichst zu vermeiden, versuch, wenn Du ein Kratzen im Hals merkst, öfters mit Molkosan zu gurgeln. Schmeckt nicht sehr gut ist aber sehr hilfreich, wurde bereits in der Familie ausprobiert. Diesen Tipp habe ich aus dem Buch von Dr. hc. Vogel ...Der kleine Doktor ...
Gruß
Lillifee

  • Beitrag vom 21.03.2011 - 22:50

  • Autor:

    Lillifee

Re: Nach Mandelentzündung erneut krank

Hallo Macrae,

wird Antibiotikum eingenommen ( vom Arzt verschrieben ? ), dann sind 3 Tage in der Regel zu kurz. Oftmals sind dann noch nicht alle Krankheitserreger vernichtet. 5 - 6 Tage sollte die Einnahme schon sein, wenn danach noch Beschwerden, Abstrich vom Rachen machen lassen,um gezielt das richtige Antibiotikum verabreicht zu bekommen .

Gruss
Lillifee

  • Beitrag vom 16.03.2011 - 21:28

  • Autor:

    Lillifee

Nach Mandelentzündung erneut krank

Tag!

Ich hatte letzten Dienstag eine Mandelentzündung bekommen ich nahm eine 3-Tage Antibiotika Therapie. Gestern bekam ich Schnupfen (die Flüssigkeit aus der Nase war recht verdünnt und schleimig Farbe Weiß) und Tränen in den Augen und Fieber (Weiß nicht exakt mein Fieber-Thermometer funktioniert nicht) und Schlappheit. Ich habe gestern Tagsüber schon 2x geschlafen. Ich trinke derzeit Holundertee und nehme Bettruhe. Heute als ich aufgestanden bin gehts mir recht gut nur mit etwas erhöhter Temparatur und leichte Schlappheitsgefühl.

Kann mir einer sagen was für eine Krankheit ich da habe?

Vielen dank!

  • Beitrag vom 12.02.2011 - 08:33

  • Autor:

    Macrae