Arthrosebekämpfung

Re: Arthrosebekämpfung

Hallo,
ja man muss wirklich auf den Säure-Basen-Haushalt des eigenen Körpers achten! Basische Ernährung oder auch ein Basentee sind hier auf jeden Fall ratsam! Mache ich auch immer wieder!
LG J

  • Beitrag vom 19.02.2019 - 08:29

  • Autor:

    Janfreeh1

Re: Arthrosebekämpfung

Ich kenne mittlerweile 2 Leute, denen Basentee (gibt´s günstig bei DM) bzw. basenlastige Ernährung sehr gut bei ihrer Artrose geholfen hat.
Eine Nachbarin hat Arthrose im Fuß, konnte nicht mehr gut laufen und hat jeden Tag 6 Tassen davon getrunken. Das ist davon weggegangen. Wenn sie nichts mehr davon trinkt, kommt es wieder. Jetzt trinkt sie ca. 2-3 Tassen / Tag und es geht ihr gut.
Einer anderen Bekannten von mir haben mehrere Ärzte gesagt, dass sie ihr den Fuß versteifen müssen wegen starker Arthrose. Damit wollte sie sich nicht abfinden und hat ihre Ernährung auf basisch umgestellt. Der Fuß ist viel besser geworden und mit Stöcken kann sie wieder viele Wanderungen machen.

  • Beitrag vom 31.01.2019 - 23:39

  • Autor:

    Pinomarino

Re: Arthrosebekämpfung

Hallo zusammen,

es ist doch immer wieder traurig zu sehen, mit wie vielen "Zivilisationskrankheiten" sich die Menschen herum schlagen müssen. Arthrose muss oder darf nicht mehr sein. Es gibt dazu sogar schon Literatur. Michael Peuser gilt als der Experte der Aloevera, der Kaiserin der Heilpflanzen. Forscher entdecken auch Dank Jahrhunderte alter Literatur Rezepte wieder. Eines seiner Bücher beschäftigt sich nur mit der Arthrose.
Kurzform: nehmt Aloevera zu Euch! Was bewirkt diese?
Das Blut wird über die Arterien letztendlich zu den Kapillaren transportiert. Die Kapillaren haben einen Innendurchmesser, der dem Außendurchmesser der roten Blutkörperchen entspricht. Wenn nun die Zellinnenwände anschwellen, kann es zum Stau oder gar der Verstopfung der Kapillaren kommen. Ergebnis: die dahinter liegenden Zellen werden nicht mehr mit Nährstoffen, Sauerstoff, etc. versorgt. Außerdem kann der "Abfall", Schlacken, etc. nicht mehr abtransportiert werden. Diese Verstopfung ist bei über 100 Krankheiten Hauptverursacher, wie festgestellt wurde. Die Aloevera ist prädestiniert dazu de Kapillaren quasi wieder frei zu pusten (umgangssprachlich ausgedrückt). Und das schafft man u.a. mit Aloeverasaft. Wir haben bereits einigen Menschen bei der Verabschiedung von den Arthrose helfen können. Es gehört nicht nur der Saft dazu, aber es ist ein entscheidender Bestandteil. Bevor Ihr Eurem Körper Chemie zumutet, denkt über Alternativen nach. Ihr habt nur einen Körper.

Liebe Grüße
Bocuse

  • Beitrag vom 12.12.2018 - 15:52

  • Autor:

    Bocuse

Re: Arthrosebekämpfung

Das muss ich unbedingt mal ausprobieren. Ist denn das rezeptpflichtig?

  • Beitrag vom 18.11.2018 - 01:20

  • Autor:

    KlausK

Re: Arthrosebekämpfung

Guten Tag, sehr gute Wahl mit dem Hackeputtenbulver. Damit sie auch weiterhin beschwerdefrei bleiben , hilft Ihnen eine Ernährungsanalyse und Umstellung. In der Hackebutte ist viel Vit C und Pflanzenfarbstoffe. Alles gegen Endzündung. Ich bin Ernährung und Gesundheitsberaterin.
Manuela

  • Beitrag vom 11.11.2018 - 16:20

  • Autor:

    CostaAroma

Re: Arthrosebekämpfung

Ich habe eine beidseitige Kniearthrose und Schmerzsymtomatik im dritten Halswirbel. Bei mir hat Glucosamin nicht wirklich geholfen. Durch einen Bekannten bin ich auf Hagebuttenpulver gekommen. Für mich ein Glücksgriff ohne Nebenwirkungen. Ich verwende idunn Hagebuttenpulverkapseln von onlinekontor.bio. Nach 8-9 wöchiger Einnahme habe ich eine deutliche Verbesserung bei der Schmerzsymptomatik verspührt. Nach zwangsweiser Pause der Einnahme von drei Wochen kamen die Schmerzen zurück. Interessanterweiser reagierte der Körper nach Wiedereinnahme binnen 2 Wochen. Dies scheint mir persönlich das beste Präparat zu sein.

  • Beitrag vom 11.11.2018 - 10:18

  • Autor:

    ezimmermann

Arthrosebekämpfung

Hey,

meine Freundin hat mir empfohlen Glucosamin gegen meine Gelenkprobleme zu nehmen, habe mir jetzt mehr zu den Nebenwirkungen gelesen. Hatte da hier schonmal Probleme ? Oder sind Nebenwirkungen aufgetreten

  • Beitrag vom 25.10.2018 - 09:22

  • Autor:

    Arcel1936