Liebe Nutzerinnen und Nutzer unseres Forums,

wir haben uns entschieden, unser Forum zu schließen, um künftig unseren gesamten Fokus auf den redaktionellen Bereich zu legen. Die bestehenden Beiträge im Forum bleiben jedoch weiterhin als Archiv bestehen.

Es ist leider nicht mehr möglich, sich neu zu registrieren. Bestehende Nutzer können sich derzeit weiterhin einloggen, um ggf. private Nachrichten zu sichern. Die vorhandenen Nutzerprofile und privaten Nachrichten werden jedoch in Kürze gelöscht.

Wenn Sie sich auch weiterhin mit anderen Nutzern austauschen oder Expertenrat einholen möchten, empfehlen wir Ihnen das Lifeline-Gesundheitsforum.


Viele Grüße
Ihr Team von gesundheit.de

Oberschenkelgips bei Achillessehnenentzündung?

Oberschenkelgips bei Achillessehnenentzündung?

Hallo zusammen,

ich bin 21 Jahre alt, weiblich und sehr sportlich. Aufgrund übermäßiger sportlicher Betätigung hat sich nun meine rechte Achillessehne entzündet.
Nach ein paar Tagen Schonung wurden die Schmerzen zwar nicht schlimmer, jedoch tat die Sehne auch dann weh, wenn ich nur das Knie bewegte. Also dachte ich mir, auf zum Arzt und eine entsprechende Salbe verschreiben und vielleicht einen Tapeverband zur Stabilisierung machen lassen.
Aber statt Salbe und Tape legte mir der Arzt einen Gips von den Zehenspitzen bis zum hohen Oberschenkel an, da er meinte, dass die Entzündung schon so stark sei und das gesamte Bein nun absolut ruhig gestellt werden müssen. Ich darf nicht auftreten und muss nun mindestens 4 Wochen an Krücken gehen. Besser gesagt, ich kann gar nicht auftreten, da das Bein im Knie einen Winkel von 90 Grad hat.
Die Schmerzen sind zwar jetzt vorbei, aber mich würde interessieren ob jemand eine ähnliche Behandlung gehabt hat. Nach dem Liegegips soll ich dann noch für 4 Wochen einen Gehgips bekommen, auch wieder über das ganze Bein.

Würde mich über Nachrichten sehr freuen.

Vielen Dank und viele Grüße
Anschi

  • Beitrag vom 20.06.2010 - 15:38

  • Autor*in:

    anschi_81