Liebe Nutzerinnen und Nutzer unseres Forums,

wir haben uns entschieden, unser Forum zu schließen, um künftig unseren gesamten Fokus auf den redaktionellen Bereich zu legen. Die bestehenden Beiträge im Forum bleiben jedoch weiterhin als Archiv bestehen.

Es ist leider nicht mehr möglich, sich neu zu registrieren. Bestehende Nutzer können sich derzeit weiterhin einloggen, um ggf. private Nachrichten zu sichern. Die vorhandenen Nutzerprofile und privaten Nachrichten werden jedoch in Kürze gelöscht.

Wenn Sie sich auch weiterhin mit anderen Nutzern austauschen oder Expertenrat einholen möchten, empfehlen wir Ihnen das Lifeline-Gesundheitsforum.


Viele Grüße
Ihr Team von gesundheit.de

Thoraxprellung

Re: Thoraxprellung

Hallo Sonderwagen,

8 Wochen sind schon eine lange Zeit, da sollten deine Schmerzen eigentlich langsam weg sein. Hat dein Arzt denn nicht gesagt, wie lange so eine Prellung normalerweise andauert?
An deiner Stelle würde ich einmal nachfragen und mich gegebenenfalls nochmal untersuchen lassen - vielleicht ist doch eine Rippe angeknackst?

Viele Grüße,
Anita

  • Beitrag vom 19.05.2011 - 09:23

  • Autor*in:

    Anita_Feldberg

Thoraxprellung

Hallo allerseits.
Vor knapp 8 Wochen habe ich mmir laut Diagnose eine Thoraxprellung links eingefangen. Beim tiefen Einatmen, Husten oder Niesen schmerzt der Bereich immer noch. Außerdem habe ich bei Bewegungen, insbesondere des linken Arms oft ein ziehendes Spannungsgefühl im linken Brustbereich in der Rippengegend (als trüge ich eine 5 Nummern zu kleine Jacke).
Frage: sind die Symptome noch im Zeitlimit und normal?
wie lange wird das wohl noch dauern?
Ich bedanke mich für etwaige Antworten und Tipps schon mal im voraus. Liebe Grüße schickt der
Sonderwagen.

  • Beitrag vom 17.05.2011 - 13:33

  • Autor*in:

    Sonderwagen