Liebe Nutzerinnen und Nutzer unseres Forums,

wir haben uns entschieden, unser Forum zu schließen, um künftig unseren gesamten Fokus auf den redaktionellen Bereich zu legen. Die bestehenden Beiträge im Forum bleiben jedoch weiterhin als Archiv bestehen.

Es ist leider nicht mehr möglich, sich neu zu registrieren. Bestehende Nutzer können sich derzeit weiterhin einloggen, um ggf. private Nachrichten zu sichern. Die vorhandenen Nutzerprofile und privaten Nachrichten werden jedoch in Kürze gelöscht.

Wenn Sie sich auch weiterhin mit anderen Nutzern austauschen oder Expertenrat einholen möchten, empfehlen wir Ihnen das Lifeline-Gesundheitsforum.


Viele Grüße
Ihr Team von gesundheit.de

Luft aufstossen

Re: Luft aufstossen

Habt ihr euch mal auf SIBO /Dünndarmfehlbesiedelung testen lassen? Leider gibt es nicht so viele Ärzte, die sich damit auskennen

  • Beitrag vom 25.07.2019 - 08:59

  • Autor:

    Sibi84

Re: Luft aufstossen

Irgendwo müssen die Gase herkommen. Entweder gärt was im Magen oder ich vermute im Darm. Hast du da schon alles probiert? Ernährung, Naturheilmitteln, Flohsamenschalen, Iberogast, Lactulose, Darmsanierung? Wenn du damit nicht weiter kommst, kann ich dir noch folgende Diagnostik raten: MDCT Abdomen (am Besten für Beurteilung), Colon Transit Test mit 6x10 zu schluckenden Röntgenmarkern und einem Bild am 7ten Tag, um zu sehen, wie die Marker durch deinen Trakt wandern. Doppelkontrastuntersuchung (Kolonkontrasteinlauf) zur Bewertung des Dickdarms. In der Schweiz kann man eine Kapsel zur Motilitätsmessung schlucken und in Amerika gibt es Szintigraphien für den gesamten Trakt, um zu sehen, wie es wandert. Habe alles mögliche mehrfach durch, bis endlich erkannt wurde, dass mein Magen (im Stehen) mit ner sackartigen Ausdellung ins Becken hängt und der Dickdarm absolut die Grätsche gemacht hat. Es startete bei mir mit massiven Gasen im Bauch, dann kam ganz viel Aufstoßen dazu. Hernie hat man auch erst gefunden und Reflux war da...alles klar. Aber wo kamen die Gase her? Angeblich durch Gährung im Magen.
Hab ihn verkleiner lassen und danach gingen die Probleme richtig los. Denn bei mir gibt es massiven Stau im Dickdarm. Der ist wohl für die Gase zuständig! Hab vorher alles probiert, was in meiner Macht stand. Egal was ich gemacht hab, alles machte Probleme. Es ist ein Gesamtsystem vom Mund bis zum Ausgang und gehört in seiner Gesamtheit geprüft und begutachtet.

  • Beitrag vom 21.10.2018 - 22:04

  • Autor:

    Survivor85

Re: Luft aufstossen

Hast du einmal Pantoprazol verschrieben bekommen und genommen ?

  • Beitrag vom 09.07.2018 - 08:59

  • Autor:

    ExtraTax

Re: Luft aufstossen

Hallo , hast du inzwischen etwas erfahrung bezüglich dem aufstoßen von luft ....mir geht es genauso und ZWAR so schlimm kann mich damit den ganzen tag beschäftigen habe alles probiert nix hilft gegen dass aufstoßen ....ES kommt bei mir ca 500 mal am tag es ist so schlimm egal was ich tue ärzte wisssen auch nicht so recht.. ich habe ZWAR ein zwerchfellbruch Aber nur 2 cm axiale gleithernie dass eigentlich klein sein soll ud unverständlich ist das ich so massive probleme habe.....wúrde mich úber ne antwort freuen ...lg

  • Beitrag vom 09.07.2018 - 05:48

  • Autor:

    zuleyha

Luft aufstossen

Hallo zusammen,
ich bin auf dieses Forum gestossen und dachte mir, ich schreib jetzt auch mal hier. Vll. kann mir ja jemand helfen. Ich bin mega verzweifelt.
Hab seit Jahren Probleme mit dem Magen. Zuerst wurde immer gesagt, ich hätte keine Lust zu essen. Was natürlich nicht stimmte. Bin bis vor 3 Monate über Jahre mit einem verdrehten Magen und einem Zwerchfellbruch rumgelaufen. Dies wurde nun im Januar operiert. So dachte, es wäre alles gut. Nun gehts mir aber richtig, richtig mies. Ich kann zwar essen ohne dass mir das "Essen" über Stunden hochkommt und ich runter schlucken muss, jedoch habe ich soviel Luft im Magen, egal ob ich esse oder nicht.
Ich Rülpse teilweise Stundenlang was eher als Luft aufstossen sich anfühlt. Egal ob ich Tee trinke, Wasser ohne Kohlensäure, leicht verdauliche Sachen oder oder oder.
Ich hatte schon eine Magen-Darm Spiegelung. Intolleranztests kommen die nächsten Wochen.
MRT von Kopf hatte ich - Fehlanzeige. Oh man ich bin momentan echt am Ende. Hat jemand von euch eine Idee, was es sein könnte bzw. kennt jemand das Problem?
Vielen lieben Dank für eine kurze Rückantwort.
GLG
Melanie

  • Beitrag vom 26.03.2016 - 19:13

  • Autor:

    Melly81