Liebe Nutzerinnen und Nutzer unseres Forums,

wir haben uns entschieden, unser Forum zu schließen, um künftig unseren gesamten Fokus auf den redaktionellen Bereich zu legen. Die bestehenden Beiträge im Forum bleiben jedoch weiterhin als Archiv bestehen.

Es ist leider nicht mehr möglich, sich neu zu registrieren. Bestehende Nutzer können sich derzeit weiterhin einloggen, um ggf. private Nachrichten zu sichern. Die vorhandenen Nutzerprofile und privaten Nachrichten werden jedoch in Kürze gelöscht.

Wenn Sie sich auch weiterhin mit anderen Nutzern austauschen oder Expertenrat einholen möchten, empfehlen wir Ihnen das Lifeline-Gesundheitsforum.


Viele Grüße
Ihr Team von gesundheit.de

Übelkeit seit einem Jahr ohne Ursache

Re: Übelkeit seit einem Jahr ohne Ursache

Hallo, selbes Problem habe auch ich seit 1 Monat. Bei mir war der Auslöser meine Fahrprüfung, bzw. auch schon davor. Ich war immer ziemlich nervös auf die Prüfung, Hab sie dann auch leider nicht bestanden. Dannach ging es immer noch weiter mit der Übelkeit, vorallem wenn ich mich mit meinem Kumpel treffen will, wird es mir immer übel. Ich weiss nicht, ob ich es unterbewusst immer jetzt mit ihm verbinde, da es immer war, wenn ich mit ihm unterwegs war. Der Hausarzt hat auch schon alles durchgecheckt, und von ihm aus ist alles i.O. Um die Übelkeit zu unterdrücken habe ich jetzt schon das 3. Medikament. Hatte bisher Motilium, pantoprazol und nun Ondansetron. Das 3. ist eigentlich für die Behandlung nach chemotherapie gedacht, hilft mir jetzt aber auch ein wenig. Ich habe auch schon diverse pflanzlichen Beruhigungsmittel wie Zeller Entspannung oder relaxane probiert, bei bringen aber auch nix. Montag habe ich jetzt einen Termin beim Psychologen, da ich mittlerweile auch ziemlich von einer Angst vor dem Übergeben leide, dass mich sogar dazu zwingt, zur Schule oder Arbeit zu gehen. Wisst ihr noch was anderes?
Grüsse

  • Beitrag vom 13.06.2019 - 09:10

  • Autor:

    simpleA

Re: Übelkeit seit einem Jahr ohne Ursache

Hallo, ich habe seid 6 Monaten die gleichen Beschwerden und habe auch schon alles durchchecken lassen, ohne Ergebnis. Hast du den schon herausgefunden an was es lag bei dir?

Danke und Grüße

  • Beitrag vom 10.05.2019 - 22:31

  • Autor:

    DanielW1990

Re: Übelkeit seit einem Jahr ohne Ursache

Hallo,
Ich habe das Problem seit ca. 3 Jahren echt lestig und immer wenn ich denke 3w ist besser kommt ein neuer Schub.
Hat Ihnen was geholfen haben Sie einen Heilpraktiker ausprobiert?
!LG

  • Beitrag vom 04.03.2019 - 21:32

  • Autor:

    Gelöschter Nutzer

Re: Übelkeit seit einem Jahr ohne Ursache

Hast du dich auf Parasiten untersucht?
Oder deine Ohren untersucht. Da kann Gleichgewichtsorgan gestört sein.

Sonnst wenn das von Magen kommt kannst du mit L Glutamin Aminosäure probieren.

1 Teelöffel möglichst auf leeren Magen.

LG
Moni

  • Beitrag vom 26.12.2018 - 10:46

  • Autor:

    moni0808

Re: Übelkeit seit einem Jahr ohne Ursache

Hey,
ja danke für deine Hilfe erstmal!
Also es hat mit einer Grippe angefangen bei mir... und irgendwie bin ich nie aus dem Zustand wirklich wieder raus gekommen hab ich das Gefühl.
Aber psychisch ist nichts passiert. Also es gab jetzt keine Veränderung in meinem Leben die mich jetzt so beeinflusst hat.
Trotzdem danke für deine Hilfe!
Ich wünsche dir gute Besserung!

  • Beitrag vom 23.12.2018 - 23:19

  • Autor:

    Ncnicole

Re: Übelkeit seit einem Jahr ohne Ursache

Hallo

Das hört sich ziemlich anstrengend an. Ich habe etwa das gleiche Problem nur leide ich erst seit 2 Monaten daran. Wie hat es denn angefangen? Gab es einen Auslöser? Ich habe auch schon diverse Tests gemacht, jedoch bin ich laut Arzt gesund. Ich denke dass die Umstellung drines Essverhaltens schon ein guter Anfang ist. Ich denke nämlich, dass dir deine Psyche auf diesem Weg sagen möchte, dass du etwas ändern solltest. Gab es evt eine Situation, die du noch nicht wirklich verarbeitet hast?
Ich bin natürlich auch kein Arzt aber ich hoffe ich konnte ein bisschen helfen.
FG Lorelein

  • Beitrag vom 22.12.2018 - 13:27

  • Autor:

    Lorelein19

Übelkeit seit einem Jahr ohne Ursache

Hallo!
Ich leide nun seit über einem Jahr an ständiger Übelkeit, Magenkrämpfen und Appetitlosigkeit.
Ich war bei sehr vielen verschiedenen Ärzten und schon oft im Krankenhaus und weiß leider nicht mehr weiter und habe keine Ahnung was man vielleicht noch machen könnte und hoffe, dass mir hier vielleicht jemand einen Tipp geben kann oder ähnliche Erfahrungen gemacht hat.
Also ich leide sogut wie täglich unter den Symptomen. Übergeben habe ich mich bis jetzt aber nur 2x davon. Es gibt auch zwischendurch Tage, wo es die Übelkeit weg ist, aber stattdessen habe ich dann immer Heißhunger.
Wenn mir Übel ist esse ist sehr wenig.
Meine Ernährung habe ich auch stark umgestellt. Ich koche mein Essen selber und aus frischen Zutaten. Ich esse auch viel mehr Obst und vor allem mehr Gemüse. Ich versuche auch fettarm zu kochen.
Getestet wurden: Unverträglichkeiten (Laktose, Fruktose, Gluten), Glukose Test (bakterielle Fehlbesiedlung des Dünndarms), Magen- und Darm Spiegelung, Blut, Stuhl, Urin, EKG, Ultraschall und verschiedene Test bezüglich meiner Verdauung.
Ich war auch schon beim Psychologen (bin da auch immer noch), aber Stress schließe ich aus. Ich habe keinen Stress zur Zeit, das einzige was mich stark belastet und weswegen ich bei meinem Psychologen bleibe, ist mein Magen der mich fertig machen.
Ich habe sehr unregelmäßigen Stuhlgang. Da hilft mir Duspatal, was ich regelmäßig einnehme. Ich versuche aufgrund von Nebenwirkungen, ect soweit es geht auf Medikamente zu verzichten. Doch ab und zu hilft alles nichts, dann greife ich zu Iberogast oder MCP.
Ich bin am überlegen mich vielleicht mal an einen Heilpraktiker (o.ä. alternativen Medizinern) zu wenden.
Über Ratschläge und Tipps wäre ich wirklich sehr, sehr dankbar!

  • Beitrag vom 20.12.2018 - 17:53

  • Autor:

    Ncnicole