Lifeline Logo

Hinweis in eigener Sache:

Gesundheit.de ging in die FUNKE Zeitschriften Digital GmbH über.

Die FUNKE-Familie freut sich, Ihnen weiterhin kompetente und vertrauenswürdige Gesundheitsinformationen bereit zu stellen. Selbstverständlich können Sie sich jederzeit hier in Ihr Profil einloggen und Ihr Nutzerkonto schließen, sofern Sie dies wünschen.

Rheuma ?? Arthrose?? HILFE

Re: Rheuma ?? Arthrose?? HILFE

Hallo zusammen,
bei Arthrose hilft Aloevera perfekt. Das hilft mit einer großen Wahrscheinlichkeit. Und das tolle: es hilft nicht nur bei Arthrose, sondern gleichzeitig bei ganz vielen anderen Krankheiten/Symptomen. Einfach hochwertigsten Saft 3xtäglich einnehmen und freudig überrascht sein. Wichtig ist ja nicht die Beseitigung der (Aus-)Wirkung, sondern der Ursache. Und dieser wird hierbei auf den Laibe gerückt.
Wer Fragen dazu hat, darf mich gerne anschreiben.

  • Beitrag vom 13.12.2018 - 13:01

  • Autor:

    Bocuse

Re: Rheuma ?? Arthrose?? HILFE

Ich wünsche gute Besserung! Viele Bekannte und Verwandte arbeiten mit Weihrauch gegen das Rheuma. Bei Weihrauchöl war ich mir nie sicher wegen der Dosierung. Das ist bei Kapseln ja einfacher. Öle haben wir nur äusserlich aufgetragen. Allerdings bevorzuge ich das reine Harz. Ist mir irgendwie transparenter und sehr viel günstiger und man kann auch genau nach der Herkunft unterscheiden. Z.B. in dem man nach Weihrauch+Oman sucht. Das ist dann Boswellia sacra. Mit Ölen mache ich mir Salben selber. Innerlich kenne ich die Dosierung nicht.

Allen viel Erfolg!

  • Beitrag vom 08.10.2017 - 13:45

  • Autor:

    Kasch

Re: Rheuma ?? Arthrose?? HILFE

Als Physio kann ich dir nur abraten, die Gelenke zu sehr zu entlasten. Schonen ja, aber Bewegung muss sein! Dazu kann man bei rheumatischen Erkrankungen mit der richtigen Ernährung einiges erreichen. Es gibt entzündungsfördernde und enthzündungshemmende Lebensmittel.

  • Beitrag vom 14.09.2017 - 17:38

  • Autor:

    Nordlicht147

Re: Rheuma ?? Arthrose?? HILFE

Hallo Mr.Nobody,
bei Gelenkschmerzen gibt es ein sehr gutes homöopatisches Mittel. Es heißt Rheumagil. Die helfen wirklich gut gegen Entzündungen im Körper und die Schmerzen gehen weg. Gleichzeitig werden die Selbsheilungskräfte aktiviert und man wird wieder beweglicher.
Ich machte eine Therapie mit Rheumagil. Dazu nahm ich anfangs bis zu sechs Tabletten und reduzierte nach einer Woche die Dosis auf drei Tabletten. Nach ca. zwei bis drei Wochen wurden meine Schmerzen spürbar leichter. Selbst in der kalten Jahreszeit brauche ich keine chemischen Schmerzmittel mehr einzunehmen. Das ist ein großartiger Erfolg für mich persönlich und für alle Rheumageplagten wünschenswert.
Rheumagil ist auch sehr gut verträglich und hat keinerlei Nebenwirkungen. Ein empfehlenswertes Produkt, wie ich finde.
Ich hoffe, dass sie dir genauso gut helfen werden und wünsche dir gute Besserung und eine schmerzfreie Zeit.

  • Beitrag vom 23.01.2017 - 18:15

  • Autor:

    Sommerlilly

Re: Rheuma ?? Arthrose?? HILFE

Kann nur den Erfolg mit Weihrauch bestätigen meine Mutter hat durch das "fette" Weihrauch Öl eine Besserung von über 80 % hat sich beim Hersteller beraten lassen.

  • Beitrag vom 17.01.2017 - 14:42

  • Autor:

    heidi900

Re: Rheuma ?? Arthrose?? HILFE

Mit Mammut Kräuteröl mit Weihrauch und Teufelskralle einreiben, gibt es auch als Bad.
Zusätzlich "fettes" Weihrauchöl 3 x 15 Tropfen täglich wirst erleben das du schnell Linderung erfahren tust.

  • Beitrag vom 14.07.2016 - 15:46

  • Autor:

    shan04

Rheuma ?? Arthrose?? HILFE

Hallo ihr lieben,
Ich weiß einfach nicht mehr weiter. Seit gut 3 Monaten habe ich extreme Knie schmerzen der sich mittlerweile auch auf die Hüfte überträgt.Lange sitzen, lange stehn oder weitere Strecken laufen, geschweigeden Einkäufe trage ist nicht mehr möglich! Ich habe jetzt schon viele Arztbesuche hinter mir(Kassenärzte).Keiner konnte mir was genaues sagen. Dann habe ich vom Knie und von der Hüfte ein MRT machen lassen. Auch da keine Befunde. Ich mache mir ernsthaft sorgen und weiß einfach nicht wie es weiter gehen soll. Die Google Suche macht es auch nicht besser. Bevor die Schmerzen stärker wurden habe ich viel Sport gemacht(vorwiegend Tanzen) Seitdem ich damit aufgehört habe wurden die schmerzen Schlimmer. Jetzt fahre ich auch kein Fahrrad mehr und versuche das Knie so wenig wie möglich zu belasten. Der Arzt hat mir gestern gesagt ich solle mir eine Bandage kaufen. Aber das kann es doch alles nicht sein. Hab ihr Erfahrungen damit? Geht es jemandem genauso ? Sollte ich vll mal zu einem privaten Arzt gehen der sich wirklich Zeit für mich nimmt. Hatte bei den Kassenärzten immer das gefühl einfach abgefertigt zu werden. Ich bin über jeden Tipp und Hilfe Dankbar. Danke euch.

  • Beitrag vom 29.06.2016 - 14:32

  • Autor:

    Mr.Nobody