gelbe Zähne

Re: gelbe Zähne

Ein Bleaching hilft wohl tatsächlich am besten, wenn man gelbe Zähne hat. Aber auf Dauer ist es nicht nur kostspielig sondern auch ungesund, wenn man sich häufig die Zähne bleichen lässt. Ich habe von einer Aktiv-Kohle Zahnpasta gehört, die die Zähne sauberer machen soll, als so manch andere "normale" Zahnpasta. Vielleicht könntest du die nach einem Bleaching verwenden. Und vor allem regelmäßig Putzen + Zahnseide, nicht Rauchen und wenig Schwarztee oder Kaffee. Dann bleiben Zähne weiß.

  • Beitrag vom 13.06.2015 - 11:21

  • Autor:

    Paprika12

Re: gelbe Zähne

Hallo,

aber eine einfache Zahnreinigung entfernt doch keine tiefer sitzende gelbe Farbe der Zähne, meiner Meinung nach.
Den Zahnschmelz zu härten, damit hast du vollkommen Recht. Habe selber schon öfter das Elmex Gelee verwendet und finde das auch gut.

Ein professionelles Bleaching beim Zahnarzt hilft bei stark verfärbten Zähnen daher besser finde ich. Danach kann man ja präventiv weiter solche Sachen wie Elmex Gelee benutzen, damit die Verfärbungen nicht wieder kommen und der Zahnschmelz hart bleibt.
Ich habe ein Power Bleaching damals machen lassen.
Das ist zwar relativ kostspielig, aber ich finde es lohnt sich. Wenn man wirklich viel wert darauf legt, dann ist es einem das Geld auch wert und es hält sehr lange. Man muss es also nicht einmal im Jahr machen oder so, sonst wäre es zu teuer.

  • Beitrag vom 12.06.2015 - 17:40

  • Autor:

    Sweni

Re: gelbe Zähne

Flecken auf den Zähnen sehen nicht nur unschön aus, sondern können auch auf ernsthafte Schädigungen des Zahnes hinweisen. Und weiße Flecken ist die häufigesten.

Handelt es sich um eine Entkalkung des Zahnschmelzes, kann der Zahnarzt lokal Fluorid zuführen, so dass die Karies ausheilen kann. Dennoch wird der weißliche Fleck bestehen bleiben. Meist reicht eine Füllung aus, um den Zahn zu behandeln. Wurde zu viel Fluorid zugeführt, wie es bei der Hyperfluorose der Fall ist, können die weißen Flecken durch Veneers überdeckt werden. Diese Leistung muss der Patient selbst bezahlen, zudem muss dafür auch gesunde Zahnsubstanz aufgegeben werden. Sind die weißen Flecken aufgrund von Schmelzdysplasie entstanden, ist häufig die Ursache im Kindesalter zu suchen. Hat das Kind hier einen Zahnunfall gehabt, während sich der bleibende Zahn gebildet hat, wurde diese durch den Milchzahn verletzt. Das Resultat ist ein weißer Fleck auf dem bleibenden Zahn. Ist dieser beispielsweise auf einem Front-Schneidezahn vorhanden, so heißt das, dass dieser Fleck auch bleiben wird.

LG,
athenadental

  • Beitrag vom 12.05.2015 - 19:15

  • Autor:

    athenadental

Re: gelbe Zähne

Hallo!

Zähne in ihrer Naturfarbe sind bei den allermeisten weiß. Und zwar richtig weiß.

Warum hat man nun gelbe Zähne? In erster Linie bestimmt die Dicke bzw. Stärke des Zahnschmelzes die Zahnfarbe. So stärker der Zahnschmelz um so weißer sind die Zähne.

Der Zahnschmelz wird durch viele Faktoren demineralisiert. Falsche Ernährung ist da der Hauptgrund. Agressive Säfte z.B. demineralisieren den Zahnschmelz (was auch zu weißen Flecken führen kann). An diesen Stellen ist der Zahn besonders anfällig und es hat sich bereits eine Initialkaries entwickelt.

Deine gelben Zähne bekommst Du also am besten weg, wenn Du erst mal wieder Deinen Zahnschmelz härtest. Da gibt es diverse Spezialzahncremes für, wie z.B. Elmex und Elmex-Gelee. Diese Produkte müssen aber regelmäßig angewendet werden. Das Elmex-Gelee aber auf keinen Fall öfters als einmal die Woche.

Diese Produkte (gerade das Gelee) hat einen hohen Fluorid-Gehalt. Zwar besteht der Zahnschmelz nicht aus Fluorid, aber Fluorid fördert die Anreicherung der im Speichel befindlichen Mineralien in den Zahnschmelz.

Dadurch wird der demineralisierte (gelblich erscheinende Zahn) wieder mineralisiert und weißer.

Dann noch vorhandene Verfärbungen (z.B. durch übermässiges Kaffee-Trinken oder Rauchen) lässt man sich am besten beim Zahnarzt mittels einer Zahnreinigung entfernen.

Von speziellen "Zahnweiß"-Zahncremes rate ich erst mal ab. Sie demineralisieren im Zweifel eher zusätzlich.

Wichtig ist, das Dein Zahnschmelz wieder dicker wird. Also sich festigt.

Das ist keine medizinische Beratung. Sondern aus eigener Erfahrung, wobei mein Zahnarzt mir den Tipp gegeben hat. Funktioniert auch. Nicht von heute auf morgen... aber meine Zähne sind wieder wesentlich weißer geworden.

  • Beitrag vom 08.07.2007 - 17:22

  • Autor:

    Gelöschter Nutzer

gelbe Zähne

Meistens sind meine Zähne eher gelblich und auf den Schneidezähnen hab ich weiße Flecken (Sind wohl Kalkablagerungen), was in der Kombination sehr unschön aussieht!!! Manchmal sind die Zähne aber nicht so gelb und die Flecken stechen nicht so hervor. Weiß nicht, ob das vom Essen kommt(habe festgestellt, dass ich nach z.B.Kaffe oder Milch meistens gelbere Zähne und weißere Flecken hab) Es kann aber auch sein, dass sich die Zahnfarbe an sich gar nicht ändert, sondern nur die Farbe von den Flecken und dass es mir durch den Kontrast nur so vorkommt als wären die Zähne gelber.Kann man was dagegen machen, dass die Zähne immer "hell" aussehen(Vitamine, Mineralien oder vom Zahnarzt was drüber machen lassen?) Mit offenem Mund trau ich mich gar nicht zu lachen, weil mir das so peinlich ist.

  • Beitrag vom 03.07.2007 - 17:50

  • Autor:

    lanciana