Liebe Nutzerinnen und Nutzer unseres Forums,

wir haben uns entschieden, unser Forum zu schließen, um künftig unseren gesamten Fokus auf den redaktionellen Bereich zu legen. Die bestehenden Beiträge im Forum bleiben jedoch weiterhin als Archiv bestehen.

Es ist leider nicht mehr möglich, sich neu zu registrieren. Bestehende Nutzer können sich derzeit weiterhin einloggen, um ggf. private Nachrichten zu sichern. Die vorhandenen Nutzerprofile und privaten Nachrichten werden jedoch in Kürze gelöscht.

Wenn Sie sich auch weiterhin mit anderen Nutzern austauschen oder Expertenrat einholen möchten, empfehlen wir Ihnen das Lifeline-Gesundheitsforum.


Viele Grüße
Ihr Team von gesundheit.de

kieferverschiebung nach zahn op?

Re: kieferverschiebung nach zahn op?

Eine Kieferverschiebung kann aus zwei Gründen gewünscht sein:

Die Kontur des Gesichtes entspricht nicht der eigenen Idealvorstellung oder der Biss ist nicht optimal.

Oftmals ist es auch der Mix aus beiden, die Patienten bewegt, eine Kieferverschiebung zu veranlassen.

Die Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie hat komplexe Operationstechniken und dazugehöriges Instrumentarium zum Verschieben des Kiefers oder auch Kieferteilen entwickelt.

Operationen können von innerhalb des Mundes her durchgeführt werden. Äußere Narbenbildungen kann somit vermieden werden.

BG,
athena

  • Beitrag vom 30.03.2015 - 18:48

  • Autor*in:

    athenadental

Re: kieferverschiebung nach zahn op?

Hallo,

also die Schwellung ist nach so einer OP völlig normal; bei mir wurden nur jeweils zwei Weißheitszähne auf der selben Seite auf einmal gezogen, und die andere Seite ist sogar mitangeschwollen... Auch dass sich der Kiefer verschiebt, ist eigentlich nicht ungewöhnlich. Oft werden Weißheitszähne gerade deshalb gezogen, weil die anderen Zähne nicht genug Platz haben. Du solltest bei einer Nachuntersuchung den Arzt ansprechen.

Gruß

Anita

  • Beitrag vom 17.11.2010 - 10:42

  • Autor*in:

    Anita_Feldberg

Re: kieferverschiebung nach zahn op?

Ich denke mal, dass du noch ein paar Tage abwarten solltest. Das kann nach einer Zahn-OP ja sein, dass sich alles etwas komisch anfühlt. Auch, dass ein bisher nicht betroffener Zahn kann dann mal schmerzen. Warum das so ist weiß ich nicht, hatte ich aber auch schon. Nur wenn es in ein paar Tagen gar nicht nachlässt, dann würde ich nochmal zum Arzt gehen und nachfragen ob das normal ist. Es kommt ja auch auch jede einzelne Person an, wie man so eine OP verkraftet. Ich habe schon Leute gesehen, die konnten nach der OP (am selben Tag) ganz normal essen, andere über 2 Wochen lang gar nichts. Das ist unterschiedlich und kommt auch darauf an was und wie es der Arzt mit dir anstellt. Kann ja sein, dass er diesen Zahn irgendwie belasten musste während der OP und er etwas geschädigt dadurch ist, was sich aber sicher bald wieder legt.

  • Beitrag vom 29.10.2010 - 22:31

  • Autor*in:

    dia40

kieferverschiebung nach zahn op?

Hallo!

ich habe am mittwoch 4 weißheitszähne und 1 backenzahn(unten rechts) gezogen bekomen. das ganze war problemlos ich hatte diese spritze für den dämmerschlaf und auch jetzt 3 tage danach hab ich fast keine schmerzen. ich war heute zur kontrolle da wurden mir die wattestreifen entfernt seitdem tuts unten rechts mehr weh aber es is aushaltbar und ich habe ja schmerzmittel. nun habe ich aber folgendes festgestellt. und zwar das hauptsächtlich auf der rechten seite mein kiefer irgendwie nicht mehr genau aufeinander passt. wenn ich zubeiße dann tun mir hauptsächlich im oberkiefer 1 zahn "weh" es fühlt sich an als würde es mir in den nerv reinfahren. ansonsten habe ich keine schmerzen nur das beunruhigt mich etwas. ich weiß nicht was das sein könnte aber wirklich jedesmal wenn ich vorsichtig zubeiße fährt es mir in den einen zahn rein. das is der zahn der eig auf den backenzahn im unterkiefer treffen würde der mir gezogen wurde. fest sitzen tut er das habe ich überprüft nun sind meine backen natürlich auch noch ordentlich geschwollen doch trotzdem beunruhigt mich dieses gefühl sehr.

hat jemand schon einmal ähnliche erfahrung gehabt? kommt das evt noch von der schwellung und dem druck auf den kiefer?

habe leider total vergessen meinen zahnarzt zu fragen..

freue mich über antworten!

LG

  • Beitrag vom 29.10.2010 - 19:24

  • Autor*in:

    cyho