Zahnbehandlung in Ungarn

Re: Zahnbehandlung in Ungarn

Hallo,

Um was für eine Art von Behandlung geht es denn? Was nämlich zum Beispiel Implantate angeht würde ich aus qualitätsgründen immer aufpassen. Kurzfristig weniger zahlen kann hier nämlich langfristig zu höheren Kosten in Form von weiteren Behandlungen führen. Weil irgendwas schief gelaufen ist und nicht richtig hält oder so. Das hat aber nichts speziell mit Ungarn zu tun, sondern eher mit dem Preis an sich.
Sollte es also speziell um Implantate gehen kann ich sehr Prof. Dhom empfehlen. Das Preisleistungsverhältnis stimmt dort. Das Ergebnis war echt super bei mir und seit der Behandlung musste ich mir keine Sorgen mehr machen.

  • Beitrag vom 01.04.2019 - 20:37

  • Autor:

    DADGAD

Re: Zahnbehandlung in Ungarn

Ich war auch bei der Smile Zentrum Zahnklinik in Ungarn.Die Behandlung war zufriedenstellend, habe kaum Schmerzen empfunden und es ging schnell und ohne Komplikationen. Ein Profi

  • Beitrag vom 01.04.2019 - 12:36

  • Autor:

    moemargit

Re: Zahnbehandlung in Ungarn

Ich hatte auch sehr gute Erfahrung in der Evergreen Dent Klinik in Budapest, die kann ich nur empfehlen. Ich war grad in Ungarn für eine große Behandlung. Ich bin nämlich seit Jahren nicht mehr in die Nähe einer Praxis gegangen aber seit einigen Wochen habe ich mich für einen Zahnersatz entschieden. Nach einiger Recherche und basierend auf den Empfehlungen hatte ich mich für die Evergreen Dent in Budapest entschieden. Hochmoderne Praxis direkt im Zentrum, alle Ärzte sprachen deutsch, 5 Jahre Garantie und zur Nachsorge haben die hier in Deutschland Partnerzahnärzte. Die Behandlung verlief auch schmerzfrei, die haben mich mit einen angenehmen Dämmerschlaf versetzt. Sie sind sogar auf Angstpatienten spezialisiert, sie gingen mit mir sehr geduldig um und haben alles Mögliche getan, um meine Behandlung so schmerzlos und "angenehm" wie möglich durchzuführen. Die Reisekosten (Flug + Transfer vom Flughafen, zwischen Klinik und das 4-Sterne-Hotel direkt an der Burg) hat die Klinik von Anfang an komplett für jede Behandlung übernommen. Und alles in allem wesentlich günstiger, als das Angebot meines deutschen Zahnarztes. Was wichtig ist, man muß sich die Angebote genau anschauen und vielleicht auch auf die Garantie achten und ob es in Deutschland Partnerzahnärzte gibt. Die arbeiten aber Partnerpraxen deutschlandweit, so muss man zum Glück nicht für alle Kleinigkeiten nach Ungarn hin. Alles in allem kann ich die nur empfehlen!

  • Beitrag vom 12.03.2019 - 16:40

  • Autor:

    Baria

Re: Zahnbehandlung in Ungarn

Erfahrung mit Smile Zentrum Zahnklinik( Ungarn, Győr):Bin sowohl mit der Behandlung als auch mit dem Umgang des Personals zu mir sehr zufrieden. Preis-Leistungsverhältnis absolut in Ordnung. Die Praxis legt großen Wert auf Zahngesundheit.

  • Beitrag vom 28.06.2018 - 09:51

  • Autor:

    micky72

Re: Zahnbehandlung in Ungarn

Meine Erfahrungen in der Klinik 5Dent in Mosonmagaróvar letztes Jahr waren folgende:

1.) Meine Untersuchung durch Zahnarzt der mich bei meiner ersten Konsultation untersucht hatte war sehr flüchtig und kurz. Noch nie wurde ich von einem Zahnarzt so oberflächlich untersucht. Auf meinen ausdrücklichen Wunsch bei einem bestimmten Zahn eine Füllung zu machen ist er nicht eingegangen, obwohl es nötig war und bei meiner nachfolgende Behandlung in einer anderen Zahnklinik in Mosonmagyarovar auch zu meiner vollsten Zufriedenheit gemacht wurde. Im übrigen hat man bei meiner Untersuchung in der anderen Klinik noch zwei Füllungen festgestellt die wie ich selber sehen konnte defekt waren, und einen Zahn wo ein kleines Stück abgebrochen war. All diese Dinge hat der Zahnarzt in der Klinik 5Dent bei seiner oberflächlichen Untersuchung nicht gesehen. Der Zahnarzt vereinbarte mit mir bei drei Zähnen Gradia-Inlays zu machen.

2.) Als ich dann ein paar Tage später für den Anfang meiner Behandlung in der Klinik einen Termin bei einem anderen Zahnarzt dieser Klinik hatte, und er mich untersuchte, hatte er auf seinem Monitor das Panoramaröntgen eines anderen Patienten. Erst als ich ihn darauf aufmerksam machte wechselte man zu meinem Röntgenbild. Auch dies hat bei mir einen unprofessionellen Eindruck hinterlassen.

3.) Dieser zweite Zahnarzt teilte mir dieser anlässlich seiner Untersuchung zu meinem grossen Erstaunen mit, dass Gradia-Inlays für meine Zähne völlig ungeeignet wären, und dass man das bei mir nicht machen kann ! Wie kann es sein, dass ein Zahnarzt mit mir eine Behandlungs-methode vereinbart, und sein Kollege in derselben Klinik mir dann einen Tag später mitteilt, dass diese Methode völlig ungeeignet ist ?

4.) Im Unterkiefer hatte ich einen abgebrochenen Zahn, welchen ich entweder durch ein Inlay oder durch eine Krone reparieren lassen wollte. Nun teilte mir der zweite Zahnarzt mit, dass man dies nicht machen könne, da meine Zähne schon etwas abgenützt seien. Er sagte mir man sollte bei mir SÄMTLICHE Zähne im Unterkiefer mit Kronen besetzten um mein Gebiss 2mm anzuheben ! Dies wobei alle diese Zähne gesund sind oder nur einige Füllungen haben. Dies habe ich als völlig absurd empfunden, und wollte es natürlich nicht machen lassen. Als ich dies dem Zahnarzt sagte, reagierte er etwas gereizt und hat mir daraufhin eine weisse Füllung auf den abgebrochenen Zahn gemacht.

5.) Die weisse Füllung welche mir der Zahnarzt gemacht hatte sieht sehr unnatürlich aus, oben ganz flach und ohne eine Vertiefung wie es bei natürlichen Zähnen ist, etwa so wie wenn man mir einen Kaugummi auf den Zahn geklebt hätte. Im übrigen hat er mir diese Füllung nicht oder nur sehr flüchtig poliert, so dass es an einem Punkt eine sehr rauhe Stelle gab welche mich störte. Ich stellte dies erst fest nachdem ich schon aus der Behandlung weg war, und man hat es mir dann in der anderen Klinik in wenigen Sekunden so poliert dass die rauhe Stelle glatt war.

6.) Als ich nachdem meine zwei Füllungen gemacht waren meine Zähne im Spiegel anschaute, entdeckte ich einen schwarzen Flecken an einem Zahn und fragt den Zahnarzt was das sei. Er sagte mir dann dass es nur ein Flecken wäre und hat in mir dann innert 15 Sekunden wegpoliert. Warum hat er das nicht selbst gesehen und gemacht ? Warum muss der Patient dem Zahnarzt auf Sachen aufmerksam machen die man machen sollte ?
Dies alles hat dazu geführt, dass ich meinen zweiten Termin in der Klinik 5Dent absagte, und daraufhin meine Behandlung in einer anderen Klinik weiterführte. Der Kundendienst per E-mail sowie der Empfang an der Rezeption der Klinik machen alle einen sehr guten Eindruck. Es sollte jedoch nicht vergessen werden, dass das allerwichtigste für den Patienten kompetente Zahnärtzte sind, welche eine einwandfreie Behandlung durchführen und in erster Linie sicherstellen dass die Patienten eine kompetente, sorgfältige, und qualitativ hochwertige Zahnbehand-lung erhalten. Dies scheint mir in ihrer Zahnklinik bedauerlicherweise nicht der Fall zu sein. Aufgrund meiner persönlichen Erfahrungen kann ich die Klinik 5Dent NICHT EMPFEHLEN. Danach habe ich zum Glück eine kleine Zahnarztpraxis in Mosonmagayóvar gefunden wo ich zwischenzeitlich bereits mehrere Kronen habe machen lassen, und wo ich mit der Behandlung und den Resultaten sehr zufrieden bin.

  • Beitrag vom 02.03.2018 - 18:31

  • Autor:

    Roberto sUTTER

Re: Zahnbehandlung in Ungarn

Ich bin auch nicht der Fan des Zahnersatzes im Ausland. Durch die deutsche Garantie von 5 Jahren ist man in Deutschland eigentlich besser versorgt als im Ausland und meistens übernimmt die Kasse auch einen Großteil der Kosten. Dann würde ich lieber weiter fahren.

  • Beitrag vom 25.02.2018 - 18:18

  • Autor:

    MarcD78

Re: Zahnbehandlung in Ungarn

Empfehlen kann ich nicht sagen, weil ich selbst nur die Homepage bisher angeschaut habe, aber diese Seite hat mich sehr positiv angesprochen: https://zahnarztungarn.ch/
Finde den Aspekt, dass man die Nachuntersuchungen zu Hause macht sehr angenehm, weil das ist meine viel grössere Sorge, dass es nachher Probleme gibt, als dass bei der Behandlung selbst etwas nicht in Ordnung ist.

  • Beitrag vom 22.02.2018 - 11:06

  • Autor:

    Zahnkrone

Re: Zahnbehandlung in Ungarn

Ich kann auch die Smilezentrum Klinik in Ungarn bestätigen .Sehr nettes Praxisteam. Umfangreiche Aufklärung durch den Chef und seine Mitarbeiter.Die Kosten blieben immer auf dem vereinbarten Niveau.Auch Alternativbehandlungen wurden ausführlich besprochen.Die Behandlung selbst erfolgte vorsichtig und genau.

  • Beitrag vom 15.06.2017 - 13:25

  • Autor:

    brontojulia

Re: Zahnbehandlung in Ungarn

Nach sehr schlechten Erfahrungen mit meinem deutschen Zahnarzt, wo mir fast jede Plombe wieder rausgefallen war und da ich aus Kostengründen mir auch meine Zahnzusatzversicherung gespart hatte, habe ich ein bisschen im Internet recherchiert, ob es nicht im Ausland günstiger ist und habe mich dann letztlich auch für Sedlmeier Dental in Budapest entschieden. Erstmal hab ich den Zahncheck gemacht und auf der Panoramaröntgenaufnahme hat Frau Dr. Sedlmeier dann gleich erkannt, daß bei mir ein Notfall vorliegt. Sie hat mich dann gleich dabehalten und es sofort möglich gemacht, mich am nächsten Tag zu behandeln. Ihr Team hat sofort meinen Flug umgebucht und mein Hotel verlängert, ich hab mich um nichts kümmern müssen und Frau Dr. Sedlmeier hat hervorragend gearbeitet, sie hat wirklich ein Händchen dafür. Auch bin ich Angstpatient und Bohrer und Spritzen sind mir ein Grauen, aber sie spritzt so, daß man das gar nicht merkt. Da hatte ich ganz andere Erfahrungen von meinen früheren Zahnbehandlungen in Deutschland. Sicher liegt das nicht daran, ob das Deutschland oder Ungarn ist, ich denke, man findet auch in Deutschland Zahnärzte, die das gut können und ebenso wie umgekehrt in Ungarn. Aber bei ihr kann ich nur sagen: Sie kanns! Aber was den Preis angeht, war es dann doch eindeutig der Unterschied Deutschland zu Ungarn, ich habe über 70% gespart im Vergleich zu dem Angebot, was ich aus Deutschland hatte und habe dazu lebenslange Garantie auf die Implantate, die mir eingesetzt wurden. Ich kann mich also den Kommentaren hier in diesem Forum nur anschließen.

  • Beitrag vom 23.05.2017 - 19:19

  • Autor:

    mb1978

Re: Zahnbehandlung in Ungarn

Immer wieder Smilezentrum Zahnklinik , Ungarn: aufgrund des entstandenen Vetrauensverhältnisses. Ich kann den Herrn Dr. Löcher in den Bauch fragen, und alles wird zu meiner Zufriedenheit beantwortet. Und ich werde nicht einfach abgefertigt. Also: Danke auch dieses Mal für alles!

  • Beitrag vom 09.05.2017 - 11:37

  • Autor:

    rosertoni

Re: Zahnbehandlung in Ungarn

Es gibt eine superschöne Klinik Evergeen Dental mit sehr nettes Personal, sie haben für mich von A bis Z alles organisiert! Ist sehr empfehlenswert! Preislich auch günstig, ich bin glücklich über meine neuen Zähne!

  • Beitrag vom 08.05.2017 - 15:50

  • Autor:

    Hheidi

Re: Zahnbehandlung in Ungarn

Nach dem Bavaria Dental Desaster hatte ich nach einer anderen Klinik in Budapest gesucht. Ich habe mich dann für die Klinik von Frau Dr. Sedlmayer entschieden.
Ich habe nun oben eine Vollprothese mit einer minimalen Gaumenplatte bekommen. Diese wird an 4 Implantaten eingeklickt. Sitzt perfekt. Jetzt habe ich noch unten eine Überkronung über einen fehlenden Backenzahn bekommen. Ebenfalls perfekt. Bis jetzt preisliche Einsparung 50%. Außerdem gibt es eine 5 jährige Garantie.Zudem gibt es in meiner Nähe auch einen Vetragsarzt der Klinik Sedlmayer Dental.
Bin absolut zufrieden. Mit der Krankenkasse gab es auch keine Probleme. Service und Organisation der Klinik sind wirklich toll. Absolut empfehlenswert.

  • Beitrag vom 17.04.2017 - 10:09

  • Autor:

    PLI2706

Re: Zahnbehandlung in Ungarn

Die Zahnklinik Smilezentrum in Ungarn wurde mir schon vor Jahren empfohlen und ich war bis jetzt sehr zufrieden.Die Abrechnung mit der Kasse war auch ok.

  • Beitrag vom 27.01.2017 - 10:57

  • Autor:

    krajcirand

Re: Zahnbehandlung in Ungarn

Mein klarer Favorit ist die 5dent Zahnklinik in Mosonmagyarovar/ Ungarn. Meine Zahnbehandlung ist gerade abgeschlossen und ich bin von der Professionalität, vom Ergebnis, vom Service und vom Preis sehr begeistert.
In DE bekam ich für 2 Kronen einen Kostenvoranschlag über 2.200 Eur, wovon mir die TK ca. 400 Eur erstattet hätte. Daraufhin habe ich mehrere Zahnkliniken in Ungarn angeschrieben. Ich habe all die angeschrieben, die die Techniker Krankenkasse empfiehlt und auch Zuzahlungen gewährleistet. Das günstigste Angebot kam von 5dent (5dent.com) mit insgesamt 760 Eur für 2 Zirkonium-Kronen im sichtbaren Bereich. Von diesem Betrag erstattet mir die TK ebenfalls 400 Eur. Statt 1.800 Eur für 2 Kronen muss ich also nur 360 Eur zahlen.
Hierzu musste ich für 5 Tage (von Montag früh bis Freitag abend) nach Mosonmagyrova. Ich buchte einen Flug, sonntags hin und sonntags wieder zurück nach Berlin.
Derzeit bietet Ryanair sehr günstige Flüge von Berlin nach Bratislava an - kostete mich also hin und zurück nur ca. 25,00 Eur !!
Zudem wurde ich von einem Fahrer von 5dent kostenlos (!) am Flughafen abgeholt und zurückgefahren.
Die Hotels in Ungarn sind sehr preiswert, so dass ich mir ein 3-Sterne Hotel leistete inkl. Frühstück. (7 Tage für 280 Eur).
Nach Abzug aller Kosten inkl. Flug, 3-Sterne Hotels und einer Woche Urlaub in Ungarn blieb mir noch eine Ersparnis von über 1.000 Eur!
Der Service, die Freundlichkeit, Pünktlichkeit, eine moderne saubere HighTech Praxis und vor allem das Ergebnis ist 1A! Und darauf gibt es noch Garantie.
Dazu kam wie gesagt eine Woche Urlaub mit Thermenbesuch. Durch den aktuell sehr interessanten Kurs €/Forinth habe ich auch nicht mehr ausgegeben wie sonst (z.B. für eine Pizza, Rotwein und einen Cappucino hinterher zahlst du in einem guten Restaurant ca. 6 Eur.) Besser geht´s nicht!

  • Beitrag vom 20.01.2017 - 16:10

  • Autor:

    chicara

Re: Zahnbehandlung in Ungarn

MDental in Budapest neben dem Nyugati Bahnhof ist auch gut. Kann man einfach ueber Junomedical.com buchen und Bewertungen einsehen.

  • Beitrag vom 18.01.2017 - 17:46

  • Autor:

    amy

Re: Zahnbehandlung in Ungarn

über Empfehlungen kam ich zu Dr. Bánhidi Balázs in der Smilezentrum Zahnklinik, ich hatte zuerst Angst vor meinem
bevorstehenden Implantat, aber alles hat so einfach und reibungslos geklappt,
dass ich sehr erleichtert bin. Die Praxis Smilezentrum kann ich uneingeschränkt weiter empfehlen.

  • Beitrag vom 04.01.2017 - 13:42

  • Autor:

    behrenshelmi

Re: Zahnbehandlung in Ungarn

Ich bin normalerweise kein großer Forumsschreiber. In diesem Fall mache ich aber mal eine Ausnahme. Für mich war es sehr gut Unterstützung und Erklärung aus dem Internet zu ziehen.

Ich war Ende 2015 bei BAVARIA DENTAL in der Andrassy ut 45 und habe dort einen Zahncheck bei Dr. Schandl machen lassen. Ich habe einen Heil- und Kostenplan bekommen, den ich bei meiner Kasse eingereicht und genehmigt bekommen habe. Daraufhin vereinbarte ich einen Behandlungstermin bei Bavaria Dental für Frühjahr 2016. Anfang 2016 erhielt ich dann eine E-Mail, in der mir mitgeteilt wurde daß der Betrieb eingestellt wurde und keine Behandlungen mehr ausgeführt werden. Da dies „vor“ meiner Behandlung war hatte ich auch keinen wirklichen Schaden erlitten.

Ich habe mich weiter erkundigt und bin dann, aufgrund vieler guter Empfehlungen im Netz auf die KONDOROSI DENTAL gestoßen. Dort habe ich dann im Sommer meine recht umfangreiche Behandlung durchführen lassen. Frau Dr. Lili Sulyok war die behandelnde Ärztin und ich kann mich dazu nur äußerst lobend äußern. Die Praxis war sicher etwas kleiner als Bavaria Dental. Sie lag auch nicht direkt im Stadtzentrum. Ich habe den IX Bezirk aber als sehr viel erholsamer wahrgenommen. Insgesamt hatte ich den Eindruck in einer sehr modernen und effizienten Zahnarztpraxis gelandet zu sein. Die Damen vom BackOffice waren alle sehr nett und es gab keine Sprachprobleme. Die Hotel und Flugbuchungen liefen perfekt ab.

Nach der Hauptbehandlung bin ich noch mal zur Kontrolle und zum Nachschleifen gekommen. Auch hier war alles perfekt organisiert. Das Ergebnis habe ich jetzt ein halbes Jahr im Mund und bin immer noch sehr zufrieden. Die Kostenersparnis zum deutschen Heil und Kostenplan betrug ca. 7.000,-- Euro (bei gleicher Leistung). Insgesamt kann ich aus eigener Erfahrung eine Behandlung in Ungarn - in der richtigen Klinik - nur empfehlen.

Verwundert hat mich nur, daß ich heute von Bavaria Dental eine E-Mail bekommen habe. Offensichtlich gibt es den Laden wieder.

  • Beitrag vom 07.11.2016 - 12:36

  • Autor:

    Garibaldi

Re: Zahnbehandlung in Ungarn

Ich habe mich auch in Ungarn behandeln lassen. Übers Fernsehen kam ich auf die Kondorosi Dental, die sich wohl ausschließlich auf deutsche Patienten spezialisiert haben, zumindest habe ich im Wartezimmer und im gleich neben der Klinik befindlichen Partnerhotel der Klinik nur Leute aus Deutschland getroffen. Ich war zwar anfangs etwas skeptisch, gerade nach dem, was man alles so übe andere Kliniken liest, aber die sind dort wirklich hochprofessionell. Einerseits eine moderne Praxis, mit CT und allem drum und dran. Und dann vor allem vom Service her, die haben eine eigene Reiseabteilung, die sich um alles gekümmert hat, ich habe pro Anreise eine Pauschale von 249 Euro gezahlt und dafür wurde mir mein Flug und die erforderlichen Nächte (das eine mal sogar 7 Nächte) mit Frühstück in diesem sehr schönen Hotel gleich neben der Praxis gebucht und bezahlt und ich mußte mich um nichts mehr kümmern. Aber vor allem, was mir noch wichiger war: Die haben ausgezeichnete Ärzte, bzw. Ärztinnen. Ich wurde von Frau Dr. Vigvary behandelt, die ich schon vorher bei dem Zahncheck kennengelernt hatte und sie hat mir auf nur 2 Termine verteilt meine Implantate gesetzt und Keramikkronen draufgemacht, was nicht nur wesentlich günstiger war, als das Angebot meines deutschen Zahnarztes, sondern ich war vor allem erstaunt, daß das in nur 2 Terminen machbar war innerhalb eines halben Jahres. In Deutschland hätte ich dafür über einen wesentlich längeren Zeitraum zig mal zum Arzt gehen müssen, aber die haben ihr eigenes Labor, so daß die Zusammenarbeit Hand-in-Hand funktioniert. Jeder spricht deutsch, die Behandlung verlief schmerzfrei und zwischendurch konnte ich mir noch Budapest ansehen, eine Stadt, in die ich immer gerne wieder kommen würde, schon allein, da hier nicht nur beim Zahnarzt, sondenr auch in den Restaurants und eigenltich überall noch ein Super Preisl-Leistungs-Verhältnis ist. Die anderen Patienten, die teilweise bei anderen Ärztinnen waren, waren auch sehr zufrieden, wie ich es mitbekommen habe, aber ich selbst kann auf jeden Fall Frau Dr. Vigvary empfehlen, sie hat gerade auf mich, der ich eigentlich Angst vor Zahnärzten habe, sehr beruhigend gewirkt, zu ihr würde ich jederzeit wieder hingehen, wenn es notwendig wäre.

  • Beitrag vom 05.11.2016 - 16:37

  • Autor:

    richie1611

Re: Zahnbehandlung in Ungarn

Was sind für dich ein paar Euro? Wenn man bei einer Behandlung in Ungarn z.B.3000 Euro sparen kann,sind das für dich ein paar Euro? Bist du so reich? Viele sind es nicht.

  • Beitrag vom 30.10.2016 - 19:32

  • Autor:

    mara 72

Re: Zahnbehandlung in Ungarn

Ich kann nur bestätigen, dass Frau Dr. Sedlmeier ihre Arbeit hervorragend macht. Ich selbst war im Juli 2016 mit einer sehr aufwendigen (und doch unerwartet günstigen) Behandlung bei ihr, war und bin bis heute sehr zufrieden und würde jederzeit wieder zu ihr gehen. Grüße Reinhard

  • Beitrag vom 28.10.2016 - 07:28

  • Autor:

    ReinhardFesst
1 2 310

Zahnbehandlung in Ungarn

Könnte mir jemand etwas empfehlen? Ich habe so gehört, dass die Preise in Ungarn sehr günstig sind. Kann das sein? Aber was ist mit der Qualität?

  • Beitrag vom 26.03.2009 - 15:44

  • Autor:

    grubi75