Liebe Nutzerinnen und Nutzer unseres Forums,

wir haben uns entschieden, unser Forum zu schließen, um künftig unseren gesamten Fokus auf den redaktionellen Bereich zu legen. Die bestehenden Beiträge im Forum bleiben jedoch weiterhin als Archiv bestehen.

Es ist leider nicht mehr möglich, sich neu zu registrieren. Bestehende Nutzer können sich derzeit weiterhin einloggen, um ggf. private Nachrichten zu sichern. Die vorhandenen Nutzerprofile und privaten Nachrichten werden jedoch in Kürze gelöscht.

Wenn Sie sich auch weiterhin mit anderen Nutzern austauschen oder Expertenrat einholen möchten, empfehlen wir Ihnen das Lifeline-Gesundheitsforum.


Viele Grüße
Ihr Team von gesundheit.de

zahnimplantat in polen

Re: zahnimplantat in polen

Ich hab die Implanten in Polen bei der Perfect Smile Dental Clinic gemacht und bin total zufrieden. Die Preis war echt hammer und die Spezialisten da sind perfekt.

  • Beitrag vom 05.11.2017 - 23:27

  • Autor*in:

    agathebank

Re: zahnimplantat in polen

Hallo zusammen,
Wenn es um den Preis geht, ist nach wie vor Ungarn das Zahntourismus-Mekka schlechthin. Allein in der kleinen Grenzstadt Sopron mit ihren 60.000 Einwohnern praktizieren 300 Zahnärzte. Viele von ihnen werben nicht nur mit ihrem zahnärztlichen Geschick, sondern auch mit Zusatzleistungen wie Wellness und Beauty oder mit umfangreichen Angeboten für einen kompletten Erholungsurlaub. Mittlerweile haben auch die anderen osteuropäischen Länder den Braten gerochen. „In den jungen EU-Ländern werden vielerorts schon eigene Gesundheitsmanager eingesetzt, um Zahntouristen anzuwerben", weiß Roland Rose.
Auch in anderen neuen EU-Ländern wie Polen, Tschechien, der Slowakei, Bulgarien oder Estland ist Zahnersatz um rund 40 bis 60 Prozent billiger als in Österreich.
LG
athena

  • Beitrag vom 25.03.2015 - 05:11

  • Autor*in:

    athenadental

Re: zahnimplantat in polen

Ich stimme meinem Vorredner zu - wenn du Probleme hast, ist der Weg evtl. doch nicht so kurz, wie du jetzt annimmst. In Berlin gibt es sicher genügend Ärzte, wie bei mir in München, die sich auf Implantologie spezialisiert haben. Vielleicht findest du ja auch einen, der das Implantat im Ausland fertigen lässt aber die ärztliche Versorgung hättest du dann in Berlin. Das hat ein Freund aus Berlin so machen lassen.

  • Beitrag vom 12.05.2011 - 16:54

  • Autor*in:

    friedagruen

Re: zahnimplantat in polen

ok. vllt etw spät die antwort, aber schau im netz mal nach Zahnklinik hahs in stettin. ist von berlin ja gleich um die ecke. bekannter von mir war dort und sehr zufrieden.

  • Beitrag vom 09.05.2007 - 15:29

  • Autor*in:

    clara

Re: zahnimplantat in polen

Hallo,

habe mir Implantate in Ungarn / Budapest einsetzen lassen.
Beratung und Infos erfolgten über den Veranstalter 1a reisen.
http://www.1a-reisen.com

Ich bin sehr zufrieden.

  • Beitrag vom 23.09.2006 - 09:29

  • Autor*in:

    Gelöschter Nutzer

Re: zahnimplantat in polen

Hallo ich bin auch am Ueberlegen. Welchen Vorteil hat die Bulgarische Klinik (ausser Urlaub) gegenueber den Polnischen Zahnaerzten. Polen ist ja irgenwie ein bisschen naeher oder?
Edel

  • Beitrag vom 05.09.2006 - 09:38

  • Autor*in:

    Gelöschter Nutzer

Re: zahnimplantat in polen

Hallo Mariele,

bin auch gerade am Grübeln ob Implantat oder "Billig-Lösung". Hier auf den Seiten machen die Werbung für Dentaprime Zahnklinik in Bulgarien. Bin da gerade am Abchecken, aber es klingt OK (jedenfalls besser als die Preise, die mein Zahnarzt mir genannt hat). Ist halt son ne Sache, wo man sich trauen muss. Da ein normaler Urlaub aber auch nicht viel mehr kostet (habe keine Kinder), werd ich das Risiko wohl eingehen.

Kalle

  • Beitrag vom 08.07.2006 - 05:29

  • Autor*in:

    kalle

Re: zahnimplantat in polen

ich habe genau das gleiche problem.
ich denke auch über ein implantat in PL weil ich gehört habe, daß es in polen besonders günstig sein soll. ich hätte auch gerne einen Tipp.

  • Beitrag vom 08.07.2006 - 01:58

  • Autor*in:

    Gelöschter Nutzer

zahnimplantat in polen

Liebe Forumsmitglieder,
ich hatte in meinem rechten Oberkiefer seit ca 12 Jahren eine Krone, die schon lange nicht mehr saß (oder noch nie) und mir heute abgefallen ist. Wie ich entsetzt feststelle, ist der Stumpf darunter eitrig und braun (Mundgeruch!). Ich habe überhaupt kein Vertrauen mehr in Kronen und denke statt dessen über ein Implantat nach. Es erscheint mir einfach eine solidere Konstruktion zu sein als diese wackelige Krone. Außerdem finde ich den schwarzen Rand bei Kronen störend und denke, Bakterien können leicht an der Übergangsstelle zur Wurzel gelangen und da nützt auch die beste Zahnpflege nichts. Oder täusche ich mich?
Jedenfalls wohne ich in Berlin und könnte relativ schnell nach Polen. Hat jemand Erfahrung, wieviel das kosten würde und wie lange sowas dauert? Wäre es günstiger, gleich die zweite schlechtsitzende Krone gegenüber auch ersetzen zu lassen?

Ich danke schon mal im Voraus für die Hilfe!
Viele Grüße
Mariele

  • Beitrag vom 30.04.2006 - 16:58

  • Autor*in:

    Gelöschter Nutzer