Gefahr bei Diabetes

Die Diagnose Diabetes ist für viele Betroffene ein Schock. Bei der chronischen Störung des Zuckerstoffwechsels treten oft Veränderungen auf, die eine Gefahr für den gesamten Körper darstellen können. So werden bei Diabetes häufig die Nieren in Mitleidenschaft gezogen, Durchblutungsstörungen können zur Amputation des Fußes führen, und es können Sehstörungen und Parodontitis auftreten. Kommt zur Diabetes noch Bluthochdruck hinzu, sind besonders das Herz-Kreislauf-System und die Nieren gefährdet. Damit haben Diabetiker ein höheres Risiko, einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zu erleiden. Wer an Diabetes erkrankt ist, muss deshalb ganz besonders auf seinen Körper achten, ihn pflegen und sich eine gesunde Lebensführung aneignen.