Neurodermitis

Neurodermitis an den Beinen eines Kindes © iStock.com/LucaLorenzelli

Neurodermitis, auch als atopisches Ekzem bezeichnet, ist eine chronische Erkrankung, die nicht ansteckend ist. Betroffene leiden bei Neurodermitis an roten Ekzemen auf der Haut in Verbindung mit einem starken, für viele oft unerträglichen, Juckreiz. Dazu schuppt die Haut und ist meist auch extrem trocken, was wiederum zu einer unangenehmen Spannung auf der Haut führt. Nicht nur Erwachsene leiden an Neurodermitis, sondern oftmals auch Kinder. Die Forschung geht davon aus, dass die Veranlagung zu Neurodermitis erblich sein kann, wobei die Erkrankung dann durch bestimmte Nahrungsmittel, Stress oder verschiedene andere Reizfaktoren ausgelöst werden kann. Hier informieren wir Sie über das Thema Neurodermitis: Symptome, Ernährung und Möglichkeiten der Behandlung bei Neurodermitis.