Aganglionosis

Roche Lexikon Logo
  • Agan|glio|nosis

  • Englischer Begriff: aganglionosis

fehlende Entwicklung der Ganglien bzw. der entsprechenden Nervenplexus einer Hohlorganwand. Vorkommen z.B. als „aganglionäres Darmsegment“, ein Darmabschnitt mit angeborenem Defekt der Ganglien des Plexus myentericus u. submucosus, das durch Erhöhung des Muskeltonus relativ eng gestellt u. ohne Peristaltik ist; z.B. im unteren Dickdarm bei aganglionärem Megakolon (= Hirschsprung-Krankheit). – Analoge Defekte auch in der Speiseröhrenwand (Aperistalsis oesophagi), Harnleiterwand (Megaureter) etc.

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.