Anämie, erworbene aregeneratorische

Roche Lexikon Logo
Anaemia
  • A., erworbene aregeneratorische

erworbene Proliferations- oder Reifungshemmung der Erythrozytopoese. Betrifft diese isoliert, weist einen chronischen Verlauf auf. Geht bei 30–50% mit Thymustumoren einher oder ist Folge von Infektionen, Niereninsuffizienz, Intoxikationen oder Immunprozessen. Lässt sich klinisch kaum vom Diamond-Blackfan-Syndrom unterscheiden und zeigt nur in begrenztem Umfang eine Remission, wobei diese von der Wirksamkeit der Glucocorticoide bzw. der Immunsuppression abhängig ist.

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.