Analgetica

Roche Lexikon Logo
  • Analge|tica

  • Synonyme: -tika

  • Englischer Begriff: analgesics; analgetics

Arzneimittel, die schmerzlindernd oder -stillend wirken. Einteilung: Nach ihrer Wirkweise werden nichtopioide A. (schwach wirksam) und opioidartige A. (schwach u. stark wirkende exogene Opioide) unterschieden. Anw.: Erstere sind Mittel der Wahl bei leichten Schmerzen (Kopf-, Zahn-, Gliederschmerzen; leichte Migräne); bei Entzündungs- u. Muskelschmerzen und Dysmenorrhö ist besonders Diclofenac wirksam. Akute posttraumatische, postoperative u. ischämische Schmerzen sind Indikationen für Opioidanalgetica. Bei Tumorschmerzen kommt eine Kombinationstherapie zum Einsatz (WHO-Stufenschema). Zur Verstärkung der analgetischen Wirkung werden Co-Analgetica eingesetzt. Einige A. kommen auch als Externa zur Anwendung (z.B. nichtsteroidale Antiphlogistica, Rubefazienzien). S.a. Schmerztherapie.

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.