Autoregulationsmechanismen

Roche Lexikon Logo
  • Auto|regulations|mechanismen

in der Naturheilkunde die Vorgänge der Selbstregulation des Organismus im Sinne der Regulationsmedizin. Die A. sollen die Lebensprozesse aufrechterhalten und deren einwandfreies Funktionieren vermitteln. Sie regulieren den Organismus mit dem Ziel der Herstellung normaler, physiologischer Verhältnisse, kompensieren Störungen und steuern Regenerationsprozesse. Fehlfunktionen der Autoregulation äußern sich in Regulationsstörungen u. Regulationsblockaden, Befindensstörungen, Schmerzen u. Krankheiten.

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.